Produktsortiment
5.000 Artikel aller
führenden Hersteller
Günstiger Versand
Nur 3,90 € Versand
Ab 95 € versandfrei*
Kontakt und E-Mail:
Telefon 0201 24771 0
info@banneke.de
Ihr Webshop für
Spirituosen und Weine

    Obstbrand

    Obstbrand hat viele Bezeichnungen, Liebhaber bezeichnen es als Eau de Vie („Wasser des Lebens“) Obstwasser oder Obstler. Natürlich gibt es auch Obstbrand-Verächter, die es als Fusel, Schnaps und Schlimmeres betiteln. Eines steht jedoch fest: Obstbrand ist ein Klassiker unter den Spirituosen, der fast so alt ist wie die Menschheit. Heutzutage erlebt der Obstbrand eine richtige Renaissance – er ist sogar ein stückweit hip geworden. Cocktails aus Obstbränden und neue sortenreine Obstler begeistern auch das junge Publikum von dieser fantastischen Spirituose.

    Runterscrollen

    Pro Seite
    Seite:
    1. 1
    2. 2
    3. 3
    4. 4
    5. 5
    6. ...
    7. 10
    Sortierung In absteigender Reihenfolge
    Pro Seite
    Seite:
    1. 1
    2. 2
    3. 3
    4. 4
    5. 5
    6. ...
    7. 10
    Sortierung In absteigender Reihenfolge

    Obstbrand – mehr als nur ein Digestif

    Die klassische Verwendung für den Obstbrand ist als Digestif nach einer hervorragenden Mahlzeit. Dennoch können Sie Obstbrand vielseitiger verwenden als Sie vielleicht ahnen. Obstbrand lässt sich auch zu tollen Cocktails verarbeiten und funktioniert so als Aperitif. Probieren Sie einmal den Vivaldi Cocktail mit Birnenbrand. Sie werden den Obstbrand völlig neu entdecken. Wer den Obstler als Longdrink genießen möchte kann ihn mit seinem Äquivalent in Saft-Form mixen. Diese Kombination passt in jedem Fall und der Obstler unterstützt den Saftgeschmack zusätzlich.

    Obstbrand richtig genießen – Temperatur, Gläser und Degustation

    Obstler wird im Allgemeinen bei Zimmertemperatur getrunken. Nur so kann der Obstbrand alle seine Aromen entfalten. Wir empfehlen Ihnen zum perfekten Genuss Ihrer Obstbrände unsere Scheibel Duftgläser. Ihre spezielle Tulpenform eignet sich ausgezeichnet für den Genuss von hochwertigen Obstlern. Alle Aromen können sich so voll entfalten und die Alkoholschärfe wird zurückgenommen. Und bitte schütten Sie Ihren Obstbrand nicht hinunter, lassen Sie ihn auf Ihrer Zunge gleiten, damit Sie die vollen Aromen des Obstbrandes schmecken können.

    Sortenreiner Obstbrand – immer eine Sünde wert

    Wie der Name schon sagt ist ein sortenreiner Obstbrand ein Brand, der aus nur einer Frucht gewonnen wurde. Dies meint nicht einfach nur sind Birne, Pfirsich oder Mirabelle. Ein sortenreiner Obstbrand besteht nur aus einer Sorte Obst, wie zum Beispiel Williams Birne oder Gravensteiner Apfel. Aber auch Waldhimbeergeist ist so ein sortenreiner Edelbrand. Genießer lieben es die verschiedenen Aromen bei jedem einzelnen Destillat herauszuschmecken und die Unterschiede zwischen unterschiedlichen Jahrgängen auszumachen. Probieren Sie es einmal aus.

    Exotischer Obstbrand – ein echtes Erlebnis

    Viele junge Menschen haben eine Abneigung gegen Obstbrände entwickelt, weil Sie die Obstler mit Oma-Getränken assoziieren. Doch Obstbrände können auch anders. Besonders der Hersteller Jean-Paul Metté hat einiges zur Modernisierung des Obstbrandes beigetragen. Diese Brennerei destilliert so exotische Aromen wie Ananas, Zitrone oder Basilikum. Unser Tipp: Werden Sie mutig und probieren Sie einen exotischen Obstler. Sie werden den Obstbrand völlig neu für sich entdecken.

    Kirschwasser – ein echter Allrounder

    Kirschwasser trinkt sich am Besten bei Kellertemperatur. Aber Sie können Obstbrände aus Kirsche auch vielseitiger nutzen. Wir kennen alle die beliebte Schwarzwälder Kirschtorte, deren Rezept ohne Edelbrand aus Kirschen nicht zu denken ist. Aber auch ein leckeres Käsefondue funktioniert nur mit einem Schuss Kirschwasser. Kirsch-Destillate sind unglaublich vielseitig und dazu noch lecker. Testen Sie sich durch unser Sortiment.

    Bitte beachten!
    Verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol

    Der übermäßige Konsum von Spirituosen kann zu gesundheitlichen Schäden führen. Bitte bestätigen Sie deshalb, dass Sie volljährig sind.