Ihr Webshop für Spirituosen und Weine
Produktsortiment
5.000 Artikel

Valpolicella

Das norditalienische Weinbaugebiet Valpolicella liegt östlich des Gardasees und gehört zur Weinbauregion Venetien. Valpolicella ist in drei Zonen gegliedert, die in der Hügellandschaft rund um Verona liegen: Valpolicella Classico, Valpolicella Valpantena und Valpolicella Orientale. Zusammen schließen die DOC-Weine dieser Herkunft eine Gesamtrebfläche von etwa 7.300 Hektar ein. Die günstigen klimatischen Bedingungen und die fruchtbaren Böden vulkanischen Ursprungs sorgen für ein üppiges Wachstum der Reben und entsprechend hohe Erträge. Deshalb zählt die Weinbauregion heute Venetien zu den größten Regionen Italiens.

weiterlesen

2 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

2 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Die gängigsten Rebsorten sind Corvina Veronese und Rondinella, letztere wird gerne zum Vermählen verwendet. Die Spitzenweine bestechen durch intensive und vielschichtige Aromen mit Kirschnoten und einem Hauch von Bittermandel. Die Qualität hat in den vergangenen Jahren eine erhebliche Steigerung erfahren, sehr zur Freude der Weingenießer. Ein ausgezeichneter Vertreter dieses Weinbaugebiets ist der Le Crosare Valpolicella Ripasso DOC der Familie Lenotti. Dieser wird mehrheitlich aus Trauben der autochthonen Rebsorte Corvina Veronese gewonnen, die kräftig rot gefärbte Weine mit gut eingebundenen Tanninen und einer sanften Säure liefern. Aus dieser Rebsorte wird auch der herausragende Amarone della Valpolicella erzeugt, ein Wein mit einer besonders konzentrierten Aromatik, für den getrocknete Trauben herangezogen werden. Seinen Namen hat er den leichten Bitternoten zu verdanken. Darüber hinaus hält das Weinbaugebiet Valpolicella viele zugängliche Sommerweine bereit, die überwiegend für den einheimischen Markt bestimmt sind.