Grappa Marc Trester

Grappa zu kaufen ist nicht immer einfach. Man muss über die zahlreichen Rebsorten Bescheid wissen, sich für ein Reifeverfahren entscheiden und sich zwischen den über 20 Marken zurechtfinden, die wir im Online-Shop anbieten. Dabei stehen wir Ihnen selbstverständlich gern zur Seite. Darf es zum Beispiel ein Grappa aus Italien von Nonino, Poli oder Nardini sein? Oder wie wäre es mit einem Grauburgunder-Trester aus Deutschland? In unserem Onlineshop findet jeder (angehende) Grappa-Liebhaber das richtige Produkt zum besten Preis.

weiterlesen

Artikel 1-35 von 153

In absteigender Reihenfolge
  1. Berta Castelletto dell'Annunziata 43% 0.70
    Berta Castelletto dell'Annunziata 43% 0.70
    0,7 l 43 % Vol.
    italienischer Grappa
    Aroma & Geschmack mit delikaten Früchten
    langes Finish
    159,98 €
    Inkl. 19% Steuern , exkl. Versandkosten
    228,54 € / 1 l
  2. Berta Oltre il DiLidia 43% 0.70
    Berta Oltre il DiLidia 43% 0.70
    0,7 l 43 % Vol.
    Lagerung in Marsala-Fässern
    fruchtig & würzig
    dichte Textur
    45,49 €
    Inkl. 19% Steuern , exkl. Versandkosten
    64,99 € / 1 l
  3. Berta Ròndena 43% 0.70
    Berta Ròndena 43% 0.70
    0,7 l 43 % Vol.
    Amarone Grappa
    rote Früchte
    würzige Akzente
    91,00 €
    Inkl. 19% Steuern , exkl. Versandkosten
    130,00 € / 1 l
Seite
pro Seite

Was genau ist Grappa?

Aus Weintrauben lässt sich einiges zaubern. Viele denken wohl zuerst an Wein, aber auch andere hochgeschätzte alkoholische Getränke basieren auf der Frucht. Cognac, zum Beispiel, besteht aus fertig ausgebautem Wein und die sogenannten Tresterbrände aus Nebenprodukten der Weinherstellung. Deren bekanntester Vertreter ist bei uns sicher der italienische Grappa.

Grappa – Eine kurze Hintergrundgeschichte

Schon im Mittelalter begann man in Italien damit, gepresste Reste der Weinproduktion (den Trester) mit Wasser und Hefe neu gären zu lassen und zu destillieren. Der so entstandene Grappa hat sich bis heute stets weiterentwickelt. Gerade in den letzten Jahrzehnten haben sich immer höhere Qualitätsstandards und der Trend zu rebsortenreinem Grappa durchgesetzt.

Woher kommt Grappa?

Aus dem Gebiet Friulan kommen die Grappa vom Hersteller Nonino, der zudem eine besondere Produktlinie erschaffen hat. Die so genannten Uè (auf Friulanisch so viel wie Traube) sind aus Trauben und Schale destilliert und bilden eine Sonderform unter den Bränden, die überaus beliebt sind und oft imitiert werden. Ein weiteres Haus mit einer großen Grappatradition ist zum Beispiel Jacopo Poli aus Venetien.

Trester fällt natürlich überall da an, wo Wein hergestellt wird. Daher gibt es auch aus vielen anderen Ländern Tresterbrände. Besondere Qualitäten liefern die französischen Brände namens Marc. Bekannt und beliebt sind vor allem die „Marc de Champagne“. In Deutschland hergestellte Tresterbrände nennen sich einfach Trester oder Weinhefebrand und werden häufig mit der verwendeten Rebsorte deklariert. So zum Beispiel der vollmundige Grauburgunder-Trester von Franz Keller aus unserem Shop.

Stöbern Sie gern durch unseren Online-Shop – garantiert ist der passende Grappa, Marc oder Trester für Sie dabei.