Cognac

Wer Weinbrände liebt oder lieben lernen möchte, kommt am Cognac nicht vorbei. Er ist einer der hellsten Sterne am Himmel der französischen Spirituosenwelt. Überzeugen Sie sich beim Stöbern durch unseren Online-Shop selbst davon und entdecken Sie Cognacs von Marken wie Hennessy, Bowen, Chateau Montifaud oder Pierre Ferrand. Unsere Auswahl besticht nicht nur durch Vielfalt, sondern auch durch faire Preise, die sich für jeden Geldbeutel eignen. Kaufen Sie entweder in unserem Geschäft ein oder bestellen Sie den Cognac Ihrer Wahl in unserem Online-Shop. Wir garantieren einen schnellen, unkomplizierten Versand.

weiterlesen

Artikel 1-35 von 74

In absteigender Reihenfolge
  1. Chateau Montifaud Catherine Vallet Cognac 40% 0.50
    Chateau Montifaud Catherine Vallet Cognac 40% 0.50
    0,5 l 40 % Vol.
    komplexe
    traditionell
    höchst aromatisch
    36,98 €
    Inkl. 19% Steuern , exkl. Versandkosten
    73,96 € / 1 l
  2. Courvoisier l'Essence 42% 0.70
    Courvoisier l'Essence 42% 0.70
    0,7 l 42 % Vol.
    limitierte Edition
    bis zu 100-jährige Anteile
    exklusives Geschenk
    1.814,98 €
    Inkl. 19% Steuern , exkl. Versandkosten
    2.592,83 € / 1 l
  3. Ferrand 10 Générations 46% 0.50
    Ferrand 10 Générations 46% 0.50
    0,5 l 46 % Vol.
    vollmundig und komplex
    Frucht- und Gewürznoten
    traditionelle Handwerkskunst
    34,49 €
    Inkl. 19% Steuern , exkl. Versandkosten
    68,98 € / 1 l
  4. Frapin Extra Cognac 40% 0.70
    Frapin Extra Cognac 40% 0.70
    0,7 l 40 % Vol.
    extra lange Reifezeit
    Noten von Trockenfrüchten, Holz und Tabak
    limitierte Edition
    449,49 €
    Inkl. 19% Steuern , exkl. Versandkosten
    642,13 € / 1 l
Seite
pro Seite

Was ist Cognac?

Cognac ist eine besondere, herkunftsgeschützte Form französischen Weinbrands. Seit 1919 gilt diese strenge, regionale Begrenzung auf das Gebiet um die Stadt Cognac in den Departements Charente und Charente-Maritime. In der Regel werden für Cognac die Rebsorten Ugni Blanc (zu rund 96 Prozent), Colombar und Folle Blanche verwendet.

Die Herkunftsgebiete des Cognacs

Die Charente lässt sich in sechs kleinere Gebiete unterteilen. Die prestigeträchtigsten Gebiete sind die Grand und Petit Champagne, denn die lokalen Kreideböden begünstigen deutlich den Rebwuchs. Borderies, Fins Bois, Bons Bois und Bois Ordinaires bilden die anderen Untergebiete. Die Anbaufläche nimmt von innen nach außen zwar zu, die Qualität des Terroirs und der entsprechenden Grundweine aber ab.

Wie wird Cognac hergestellt?

Die fertigen und meist in dieser Form ungenießbaren Grundweine müssen ausnahmslos vor dem 31. März des Folgejahres der Ernte im Alambic-Charenteser Verfahren destilliert werden, bevor sie ins Fass kommen. Allgemein muss Cognac dann mindestens zwei Jahre reifen. Wie alt die verschnittenen Cognacs im Endprodukt sind, ist auf den ersten Blick unmöglich zu sagen. Meist setzen Hersteller nur auf Mindestjahresangaben und bei größeren Qualitäten werden Brände verwendet, die mehrere Jahrzehnte lagerten.

Welche Cognac-Arten gibt es?

Kommen alle Grundweine für einen Cognac aus der Grand und Petit Champagne, spricht man von einem „Fine Champagne“ Cognac, wie etwa der Remy Martin XO. XO steht für „Extra Old“ und bezieht sich seit 2018 auf eine Reifedauer von mindestens zehn Jahren (zuvor waren es sechs Jahre). Andere Reifestufen sind V.S. (Very Special, mindestens zwei Jahre gereift) und V.S.O.P (Very Superior Old Pale, mindestens vier Jahre gereift). Besonders empfehlen möchten wir die hervorragenden Winzer-Cognacs von Chateau de Montifaud, die wir direkt vom Hersteller für Sie beziehen. Die finden Sie im Online-Shop und unserem Geschäft zum Bestellen beziehungsweise Kauf.