Ihr Webshop für Spirituosen und Weine
Produktsortiment
5.000 Artikel

Deutschland

Wie andere Länder, in denen die Erzeugung von Wein eine große Rolle spielt, kann auch Deutschland auf eine lange und facettenreiche Weinbrand-Tradition verweisen. Zu den bekanntesten Weinbränden zählt hier die Marke Asbach Uralt aus Rüdesheim am Rhein, die bereits seit 1892 hergestellt wird. Auch die klangvollen Marken Mariacron, Dujardin und Jacobi 1880 werden unter Kennern schon seit Jahrzehnten geschätzt. Weinbrand ist eine aus Wein destillierte Spirituose, die ein Alkoholvolumen von mindestens 36 Prozent aufweist und für mindestens sechs bis zwölf Monate in Eichenholzfässern veredelt wurde, je nach Größe der Eichenholzfässer.

weiterlesen

Artikel 1-35 von 95

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Franz Keller Grauburgunder QbA
    Franz Keller Grauburgunder QbA
    0,75 l 12,5 % Vol.
    fein eingebundene Säure
    vollmundiger Charakter
    Reben von Lössböden
    8,79 €
    Inkl. 19% Steuern,exkl. Versandkosten
    11,72 € / 1 l
  2. neu
    Johanninger Fräulein Scheu Scheurebe halbtrocken
    Johanninger Fräulein Scheu Scheurebe halbtrocken
    0,75 l 11 % Vol.
    Scheurebe aus Nahe
    fruchtig & frisch
    verspielte Aromen
    7,69 €
    Inkl. 19% Steuern,exkl. Versandkosten
    10,25 € / 1 l
  3. neu
    Johanninger Riesling Kies halbtrocken
    Johanninger Riesling Kies halbtrocken
    0,75 l 11 % Vol.
    mineralisch
    rassig
    Balance von Frucht & Säure
    7,69 €
    Inkl. 19% Steuern,exkl. Versandkosten
    10,25 € / 1 l
  4. Juliusspital Iphöfer Domina trocken
    Juliusspital Iphöfer Domina trocken
    0,75 l 12,5 % Vol.
    trockener Rotwein
    Noten von Himbeere und Heidelbeere
    ideal zu Wild oder Sauerbraten
    9,98 €
    Inkl. 19% Steuern,exkl. Versandkosten
    13,31 € / 1 l
  5. Juliusspital Thüngersheimer Grauer Burgunder trocken
    Juliusspital Thüngersheimer Grauer Burgunder trocken
    0,75 l 13 % Vol.
    fruchtig-würziger Charakter
    feines Säurespiel
    perfekt zu Pasta und Fisch
    9,98 €
    Inkl. 19% Steuern,exkl. Versandkosten
    13,31 € / 1 l
  6. Juliusspital Würzburger Müller-Thurgau trocken
    Juliusspital Würzburger Müller-Thurgau trocken
    0,75 l 12 % Vol.
    fruchtiger Weißwein
    traditionelle Bocksbeutel-Flasche
    passt zu Salat oder Antipasti
    8,98 €
    Inkl. 19% Steuern,exkl. Versandkosten
    11,97 € / 1 l
  7. Juliusspital Würzburger Riesling trocken
    Juliusspital Würzburger Riesling trocken
    0,75 l 12,5 % Vol.
    eleganter Weißwein
    fruchtbetonter Charakter
    perfekt zu Fischgerichten
    9,69 €
    Inkl. 19% Steuern,exkl. Versandkosten
    12,92 € / 1 l
  8. Juliusspital Würzburger Silvaner trocken
    Juliusspital Würzburger Silvaner trocken
    0,75 l 13 % Vol.
    fruchtiges Kernobst-Aroma
    feine mineralische Noten
    ideal zu Fisch oder Geflügel
    9,69 €
    Inkl. 19% Steuern,exkl. Versandkosten
    12,92 € / 1 l
  9. Juliusspital Würzburger Stein Silvaner VDP Erste Lage trocken
    Juliusspital Würzburger Stein Silvaner VDP Erste Lage trocken
    0,75 l 13 % Vol.
    Noten von Äpfeln und Birnen
    feines Säurespiel
    ideal zu Fisch oder hellem Fleisch
    14,48 €
    Inkl. 19% Steuern,exkl. Versandkosten
    19,31 € / 1 l
  10. Leitz Eins Zwei Zero Rosé alkoholfrei
    Leitz Eins Zwei Zero Rosé alkoholfrei
    0,75 l
    alkoholfrei
    Sommerwein
    Merlot, Portugieser, Pinot Noir
    7,99 €
    Inkl. 19% Steuern,exkl. Versandkosten
    10,65 € / 1 l

Artikel 1-35 von 95

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Daneben darf Weinbrand nicht aromatisiert werden. Um die Bezeichnung -Deutscher Weinbrand- tragen zu dürfen, muss der Weinbrand im Vergleich zu dem für Weinbrand vorgeschriebenen Alkoholvolumen von mindestens 36 Volumenprozent ein um zwei Prozent erhöhtes Mindestvolumen von 38 Volumenprozent aufweisen. Außerdem ist es für Deutschen Weinbrand verpflichtend, ihn mindestens 12 Monate in Eichenholzfässern mit einem Volumen von höchstens 1.000 Liter reifen zu lassen. Auf dem Etikett wird dann jeweils eine amtliche Prüfungsnummer angegeben.

Das Wort Weinbrand wurde erst um die Jahrhundertwende vom 19. zum 20. Jahrhundert in Deutschland etabliert. Davor war es durchaus üblich, auch Weinbrände aus Deutschland unter der französischen Bezeichnung -Cognac- zu vermarkten. Dujardin in Uerdingen hat beispielsweise bis zum ersten Weltkrieg Wein aus der Charente importiert und diesen in Deutschland zu Cognac weiterverarbeitet. Danach wurde die Frage der Bezeichnung genau geregelt und die geschützte geografische Bezeichnung Cognac eingeführt. Der Begriff Weinbrand wird heute allgemein mit dem internationalen Begriff Brandy gleichgesetzt, der sich wiederum vom mittelniederdeutschen brandewīn ableitet.