Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Erfahren Sie mehr zur Cookie-Nutzung. Ich akzeptiere, dass meine Daten verarbeitet werden.
Meldung ausblenden
Produktsortiment
5.000 Artikel aller
führenden Hersteller
Günstiger Versand
Nur 3,90 € Versand
Ab 95 € versandfrei*
Kontakt und E-Mail:
Telefon 0201 24771 0
info@banneke.de
Ihr Webshop für
Spirituosen und Weine

Laphroaig

Die unter Whiskykennern sehr angesehene Destillerie Laphroaig wurde im Jahr 1815 von den Brüdern Donald & Alex Johnston gegründet, deren Vater übrigens schon einen illegalen Vorläufer der benachbarten Brennerei Lagavulin gegründet hatte. Schließlich blickt dieser Teil Schottlands auf besonders rege Aktivitäten von Schwarzbrennern und Schmugglern zurück. Laphroaig liegt wie Lagavulin und Ardbeg auch an der sturmumtosten Südküste von Islay. Der genaue Ursprung des Namens in unklar, fest steht jedoch ein Ortsbezug, sodass davon ausgegangen wird, dass er so viel bedeuten könnte wie -Mulde an der breiten Bucht-.

Die Erzeugnisse der Destillerie Laphroaig sind unter Kennern für ihren unverwechselbaren Stil mit der intensiv rauchigen Torfnote und den medizinischen Charakter bekannt und beliebt. Ein Single Malt Whisky mit einem einzigartigen Profil, das ganz sicher polarisiert: entweder Sie lieben ihn oder sie hassen ihn. Deshalb mälzt Laphroaig einen Teil der verwendeten Gerste selbst und greift beim Darren auf den Torf der eigenen Torffelder zurück, der sich in der Zusammensetzung vom Torf des Festlands signifikant unterscheidet. Das Gerstenmalz ist kräftig getorft und weist damit einen vergleichsweise hohen Anteil an Phenolen auf, für die die öligen Whiskys der Insel Islay so geschätzt werden. Das torfige Wasser für die Produktion stammt aus einer Quelle namens Kilbride Dam.

Die Destillation erfolgt bei Laphroaig in drei dampfbeheizten Wash Stills und vier ebenfalls mit Dampf beheizten Spririt Stills. Laphroaig ist heute in Besitz des japanisch-amerikanischen Beam-Suntory-Konzerns und der erklärte Lieblingswhisky von Prinz Charles, der Laphroaig entsprechend die Ehre zuteilwerden ließ, dass Wappen des Prince of Wales führen zu dürfen. Für die Reifung in Lagerhäusern mit Blick auf die raue See verwendet Laphroaig Holzfässer, in denen zuvor Bourbon reifte. Spezialabfüllungen greifen auch auf ehemalige Sherryfässer zurück, in denen zuvor Pedro Ximénez gelagert wurde. Der besonders intensive Quarter Cask wird einer zweiten Reifung in kleineren Fässern unterzogen. Eine eigene Böttcherei sichert Laphroaig die Qualität der Fässer. Neben verschiedenen Abfüllungen als Single Malt ist Laphroaig ferner ein wichtiger Bestandteil von Blends wie Islay Mist und des Pure Malts Lohn John.

Beliebte Produkte von Laphroaig
Bitte beachten!
Verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol

Der übermäßige Konsum von Spirituosen kann zu gesundheitlichen Schäden führen. Bitte bestätigen Sie deshalb, dass Sie volljährig sind.