Islay

Whisky von der schottischen Insel Islay ist bei Liebhabern ausdrucksstarker Whiskysorten beliebt. Die südlichste Insel der Inneren Hebriden bildet eine eigenständige Whiskyregion, deren Erzeugnisse in der Welt der Spirituosen durchaus polarisieren. Wer einen guten Scotch mit viel Torfrauch oder einen schönen Single Malt mit maritimer Note, zum Beispiel von Laphroaig, Bowmore oder Caol Ila, sucht, ist bei unserem Islay Whisky genau richtig. In unserem Shop finden Sie alle möglichen Sorten zum Kaufen und Bestellen. Der Versand funktioniert unkompliziert und schnell. Lassen Sie sich von unserem breiten Angebot überzeugen.

 

weiterlesen

8 Artikel

In absteigender Reihenfolge
  1. Laphroaig 10 Years Cask Strength 58,6% 0.70
    Laphroaig 10 Years Cask Strength 58,6% 0.70
    0,7 l 58,6 % Vol.
    Islay Single Malt
    Meeresaromen mit Torfrauch & Süße
    mit Wasser verdünnt genießen
    79,98 €
    Inkl. 19% Steuern , exkl. Versandkosten
    114,26 € / 1 l
  2. Laphroaig 10 Years Sherry Oak Finish 48% 0.70
    Laphroaig 10 Years Sherry Oak Finish 48% 0.70
    0,7 l 48 % Vol.
    torfig-rauchig
    maritime Anklänge
    Balance von Süße und Würze
    61,98 €
    Inkl. 19% Steuern , exkl. Versandkosten
    88,54 € / 1 l
pro Seite

Wie schmeckt Islay Whisky?

Die Whiskys von Islay haben einen unverwechselbaren Charakter, weshalb sie weder zu den Inseln, noch zu den Highlands gerechnet werden. Schließlich befindet sich auf Islay heute noch eine ganze Reihe an Brennereien, die zur Eigenständigkeit der Insel vor der schottischen Westküste beitragen. Auf Gälisch wird Islay übrigens wie „ielah“ ausgesprochen, die Schotten nennen ihre Insel heute hingegen meist „eila“. Whisky von Islay zeigt sich häufig von einer rauen Seite, die typisch für diese stürmische Insel ist. Der unverwechselbare wuchtige Inselcharakter ist wesentlich auf den Torf zurückzuführen, der durch den Wind und die See eine maritime salzige Note erhält. Auf Islay ist der Single Malt Scotch Whisky besonders vom Geschmack nach Seetang geprägt. Auch eindeutige Phenolnoten und medizinische Anklänge von Jod sind für Islay charakteristisch. Der Torfanteil bei der Mälzung der Gerste lässt sich genau messen und entsprechend steuern. Er wird in der Einheit parts per million (ppm) angegeben. Zu den bekannten torflastigen Marken mit 30 bis 50ppm zählen zum Beispiel Ardbeg und Lagavulin. Natürlich gibt es beide Marken sowie viele anderen in unserem Shop zu kaufen. Wie Islay Single Malt Scotch Whisky trinken? Am besten eignet sich der pure Genuss. Für Cocktails sollten Sie besser zu weicheren und unkomplizierteren Whiskys greifen.  

Wie wird Islay Whisky hergestellt?

Ausgedehnte Torfmoore bedecken fast das gesamte Innere der Insel und verleihen dem Grundwasser dadurch eine intensive Torfnote. Der torflastigen Geschmack der Whiskys hat hier seinen Ursprung. Freilich machen nicht alle Brennereien gleichermaßen davon Gebrauch. Weichere und fruchtigere Whiskys liefern beispielsweise Bowmore und Bunnahabhain. Frisches Quellwasser bringt den Single Malt Scotch Whisky dort auf Trinkstärke, so dass die Torfaromen abgeschwächt werden. Die Herstellung von Whisky und der Tourismus gehen auf Islay Hand in Hand. Eine historisch bedeutsame Sehenswürdigkeit ist die denkmalgeschützte Ruine von Finlaggan Castle. Diese Überreste des einstigen Herrschaftssitzes der Lords of the Isles liegen auf der größten Insel des Loch Finlaggan, Eilean Mòr. Die Lords of the Isles waren Fürsten gälisch-skandinavischer Herkunft, die neben den Königen von England und Schottland lange Zeit eine beherrschende Machtstellung auf den Britischen Inseln innehatten. Von Finlaggan Castle aus bestimmten sie im Mittelalter lange Zeit die Geschicke der Inseln und der Westküste Schottlands. Auch der Islay Whisky aus unserem Shop ist also mit einer interessanten Geschichte verbunden, die Sie beim Kaufen quasi gratis dazubekommen.