Michter's

Die erst kürzlich neu in Betrieb genommene Michter’s Distillery LLC in Louisville, Kentucky, tritt in die altehrwürdigen Fußstapfen einer der ersten Whiskybrennereien der Vereinigten Staaten von Amerika. Bei der Schließung der alten Michter's Distillery (davor Shenk’s bzw. Bomberger’s Distillery) in der Nähe von Schaefferstown, Pennsylvania, im Jahr 1989 hat es sich vielleicht sogar um die älteste Destillerie gehandelt. Angesichts der heute überragenden Bedeutung der Standorte Kentucky und Tennessee wird leider oft die historische Bedeutung der Geburtsstätte amerikanischen Whiskeys in Pennsylvania vergessen. Bereits seit dem Jahr 2004 sind unter der Marke Michter’s einige Whiskey-Varianten abgefüllt worden, die aus Vertragsbrennereien stammten. Umso erfreulicher, dass Michter's wieder in einer eigenen Destillerie gebrannt wird. Darauf ist auch Master Distiller Willie Pratt stolz, der aktuell für die Produktion verantwortlich zeichnet. Er bringt eine über 40-jährige Erfahrung in der Whiskeyindustrie mit und kennt sich bestens mit allen Produktionsschritten aus: von der Auswahl des Getreides über verschiedene Destillationsmethoden zu Fasslagerung und Reifung.

Am Standort Louisville verfügt die Michter’s Distillery über eine kupferne Column Still und zwei kupferne Pot Stills. Eine Besonderheit ist das ausgewählte Holz für die Fässer, das über einen Zeitraum von 18 bis 36 Monaten gründlich getrocknet wird, um dem Whiskey eine optimale Grundlage für seine Reifung zu bieten. Insbesondere wird dabei der Tanningehalt reduziert, der an das frische Destillat abgegeben wird. Vor der Abfüllung werden die Fässer behutsam eingebrannt, um den im Holz enthaltenen Zucker zu karamellisieren, was dem Whiskey mehr Aroma und einen dunkleren Farbton verleiht. Während der Lagerung simuliert der Brennmeister außerdem den jährlichen Wechsel der Jahreszeiten durch eine ausgeklügelte Temperatursteuerung. Die Dauben der Fässer dehnen sich dabei leicht aus und ziehen sich wieder zusammen, mit dem Ergebnis, dass der Austausch zwischen Holz und Whiskey befördert wird. Nicht zuletzt werden bei Michter’s alle Whiskeys kältefiltriert, damit das Aroma besser erhalten bleibt als bei der Filtration mit Kohle.
Mack & Schühle AG
Neue Str. 45
73277 Owen/Teck
Deutschland

Michter's US*1 Toasted Barrel Finish Sour Mash Whiskey 43% 0.70

Mehr Informationen
MarkeMichter's
Alkoholgehalt43 % Vol.
Inhalt0,7 l
Artikelnummer114539
94,98 €
Inkl. 19% Steuern , exkl. Versandkosten
135,69 € / 1 l
Artikel derzeit nicht auf Lager.
Weitere Produkte der Marke Michter's

Fakten

Kentucky Whiskey

Kirsche, Orange mit Toffee, Röstaroma & Schokolade

cremig-würzig

Beschreibung

Der neue besondere Whiskey aus dem US-amerikanischen Whiskey-Haus Michter's, das seit 1753 in Kentucky besteht, ist ein Toasted Barrel Finish. Der Michter's US*1 Toasted Barrel Finish Sour Mash Whiskey lagerte erst in handverlesenen neuen Fässern aus amerikanischer Weißeiche. Danach reifte er in gerösteten Fässern, die aus Holz bestehen, das für 18 Monate an der Luft getrocknet wurde. Für den richtigen Grad der Röstung hat das Michter's Team unter der Leitung von Master Destiller Dan McKee und Andrea Wilson, Master of Maturation, viel ausprobiert. Der Whiskey ist so besonders, dass er nur in limitierter Auflage erhältlich ist.

Im Glas erscheint der Michter's Sour Mash Whiskey in einem Bernsteinton mit kupferroten Reflexen. In der Nase verführen süße Düfte von Vanille und Toffee neben erdigen Gerüchen von Gewürzen den Sinn. Ein Geruch nach getoasteter Eiche und dezenten Kirsch- und Pflaumennoten begleitet das Bouquet. Zuerst machen sich buttrige Vanillenoten und cremiges Toffee am Gaumen bemerkbar. Sie werden elegant von wohlschmeckendem Honig und zartschmelzender Milchschokolade begleitet. Eine zitrusfrische Note von Orangenschalen untermalt das Ganze und führt in Röstaromen hinein. Diese heben die aufkommenden Kirsch- und Würznoten im Michter's US*1 Toasted Barrel Finish Sour Mash Whiskey wunderbar hervor. Fruchtig würzig bleibt es auch im Abgang. Geröstete Eiche trifft dort wieder auf Vanille, Toffee und eine schöne Würze.

Bei einem Volumen von 43% kann der Michter's US*1 Toasted Barrel Finish Sour Mash Whiskey durchaus pur genossen werden. Wer mag, der kann ihn mit wenigen Tropfen Wasser verdünnen. Der vollen, cremig-würzigen Aromatik tut das keinen Abbruch.
Wir „Banneke Feinkost flüssig“ zählen zu den größten und renommiertesten Wein und Spirituosen-Fachhändlern Deutschlands.

Weitere Produkte der Marke Michter's