Scapa

Scapa ist neben Highland Park eine von gerade einmal zwei Destillerien auf der schottischen Inselgruppe Orkney, die sich an die Nordostküste Schottlands anfügt. Scapa liegt rund zwei Kilometer südlich von Highland Park in St. Ola, Kirkwall. Der ausgebaute Naturhafen der Hauptstadt Kirkwall auf der Hauptinsel des Archipels bietet günstige logistische Voraussetzungen. Schließlich zählen die Whiskys von Scapa nicht nur zu der schottischen Whiskyregion der Inseln, sondern zu den am weitesten nördlich abgelegen Brennereien. Scapa ist nach dem Scapa Flow benannt, einer Art Binnenmeer, um das herum sich die Inseln des Archipels gruppieren.

Gegründet wurde die Brennerei im Jahr 1885 durch John T. Townsend und MacFarlane. Seit ihrer Gründung wurde die Brennerei zweimal für kurze Zeit stillgelegt. Das erste Mal von 1934 bis 1936 und das zweite Mal von 1994 bis 1997. In den Jahren von 1997 bis 2004 wurde nur eingeschränkt bzw. im Wechsel mit der Belegschaft von Highland Park produziert. Seitdem ist Scapa aber wieder in vollem Betrieb und wird nach der traditionellen Methode handwerklich betrieben. Die Destillation erfolgt mit je einer Wash und einer Spirit Still, wobei die Wash Still die letzte Lomond Still Schottlands ist. Ihr langer und weiter Hals liefert ausdrucksstarke Destillate mit einem fruchtigen Profil.

Die Wasserquellen der Destillerie heißen Orquil Springs und liefern ein schwach torfhaltiges Wasser, welches auch für den dezenten Torfgeschmack des Whiskys verantwortlich ist. Deshalb verzichten die Brennmeister auch auf getorftes Gerstenmalz. Für die Reifung greift Scapa auf ehemalige Bourbonfässer aus Tennessee und Kentucky zurück, die mit Bedacht ausgewählt werden. Die Single Malts von Scapa werden der rauhen und zerklüfteten Landschaft der Insel förmlich abgerungen. Grundsätzlich ist der Geschmack von Scapa sehr komplex und mit Aromen von Honig und Gewürzen unterlegt. Nachdem es lange Zeit überwiegend Abfüllungen unabhängiger Abfüller gab, sind heute wieder einige Single Malt Whiskys verfügbar, die direkt bei Scapa abgefüllt werden.
Scapa Distillery
KW15 1SE Kirkwall
Vereinigtes Königreich

Scapa Glansa 40% 0.70

Mehr Informationen
MarkeScapa
Alkoholgehalt40 % Vol.
Inhalt0,7 l
Artikelnummer106641
55,98 €
Inkl. 19% Steuern , exkl. Versandkosten
79,97 € / 1 l
Mit Farbstoff
Artikel derzeit nicht auf Lager.
Weitere Produkte der Marke Scapa

Fakten

Single Malt Whisky

von der Insel Orkney

komplex

Beschreibung

Die Destillerie Scapa wurde im Jahr 1885 gegründet und ist mit ihrer Lage auf den Orkney-Inseln die zweitnördlichste Destillerie Schottlands. Der neue Single Malt der Destillerie wurde mit dem nordischen Word Glansa getauft, welches den glänzenden Himmel während oder auch nach einem Sturm beschreibt.
Der Scapa Glansa reifte ausschließlich in amerikanischer Eiche. Sein Finish bekommt der schottische Whisky in Fässern, in denen zuvor rauchiger Whisky gelagert wurde. Zur Herstellung des Single Malts wurde Wasser aus dem Fluss Lingo-Burn verwendet, welches torflastig ist und dem Whisky damit eine besondere Note beifügt.

Im Glas leuchtet die tiefe, an Bernstein erinnernde Farbe kräftig und stimmt so auf den Genuss ein. In der Nase begrüßt der Single Malt mit einem Hauch von Vanille und frischem Blütenhonig, der mit dem rauchigen Unterton gut harmoniert. Am Gaumen entfaltet sich neben dem Geschmack von Vanille, Karamell und Heidehonig das süße Aroma von Aprikosengelee und anderen fruchtigen Noten. Im Finish rundet das feine rauchige Aroma den Genuss perfekt ab, sodass der Genuss insgesamt ausbalanciert und mit cremiger Textur abschließt.
Wir „Banneke Feinkost flüssig“ zählen zu den größten und renommiertesten Wein und Spirituosen-Fachhändlern Deutschlands.

Weitere Produkte der Marke Scapa

  1. Scapa Skiren 40% 0.70
    Scapa Skiren 40% 0.70
    0,7 l 40 % Vol.
    Single Malt Whisky
    von der Insel Orkney
    Früchte, Salz, Honig
    57,95 €
    Inkl. 19% Steuern , exkl. Versandkosten
    82,79 € / 1 l