Ben Nevis

Die Destillerie Ben Nevis in Fort William erhält ihren Namen durch den höchsten Berg Großbritanniens. Es handelt sich hierbei um eine schottische Malt-Destillerie in den westlichen Highlands, welche zu den ältesten Destillerien Schottlands zählt. Eröffnet wurde die Brennerei im Jahre 1825 durch John McDonald. Seit der Eröffnung ist die Geschichte der Brennerei durch unzählige Stilllegungen und Besitzerwechsel geprägt, in deren Zuge es zeitweise zur Trennung von Destillerie und Markenname kam. Im Jahr 1986 wurde die Brennerei erneut stillgelegt, ehe sie von dem japanischen Betrieb Nikka drei Jahre später erworben wurde. Nikka investierte viel Geld in die Modernisierung der Destillerie, durch deren Bestrebungen der Betrieb wieder aufgenommen werden konnte. Zudem richtete Nikka ein attraktives Besucherzentrum ein, welches Besucher in die Welt des Whiskys einführt und zu einem der besten seiner Art gehört.
Unter Nikka vertreibt die Destillerie Ben Nevis wieder Blends und Single Malts, sowie einige Vintage-Abfüllungen. Für die Produktion wird auf traditionelle Rezepturen zurückgegriffen. Als klassische Zutaten werden Wasser, Weizen, Hefe, Torfrauch verwendet. Das für die Herstellung verwendete Wasser stammt aus der ansässigen Quellen Burn Allt A Mhullin. Die Destillation erfolgt in je zwei Washs und Spirit Stills. Die Whiskys des Hauses besitzen eine relativ nussig-würzige Aromatik mit leichten Röstaromen.
Ben Nevis Distillery Ltd.
PH33 6TJ Fort William
Vereinigtes Königreich

Ben Nevis Coire Leis 46% 0.70

Mehr Informationen
MarkeBen Nevis
Alkoholgehalt46 % Vol.
Inhalt0,7 l
Artikelnummer100511
64,49 €
Inkl. 19% Steuern , exkl. Versandkosten
92,13 € / 1 l
Lieferzeit
2-3 Tage

Fakten

Single Malt Scotch

Highland Whisky

Süß mit Eichennoten

Beschreibung

Dieser Single Malt hat seinen Ursprung auf dem höchsten Berg Großbritanniens, dem Ben Nevis. Das verwendete Quellwasser stammt aus der höchstgelegenen Quelle des Landes in 1.345 Metern Höhe. Von dort aus wird das Wasser auf natürliche Weise durch Torf-, Granit- und weitere Gesteinsschichten gefiltert, wobei es immer reiner wird. Dabei passiert es auch den kleinen See Coire Leis, nach dem dieser Ben Nevis Whisky benannt ist.

Am Fuße des Berges in der Ben Nevis Distillery wird das Quellwasser mit den anderen drei Zutaten vereinigt, die ein guter Scotch braucht: Getreide, Hefe und Torfrauch. Dabei greifen die Brennmeister auf traditionelle Rezepturen zurück. Nach der Destillation reift der Whisky in First-fill Bourbonfässern sowie Eichenfässern, bis er bereit für den Trinkgenuss ist.

Dieser junge Whisky eignet sich mit seinem süßlichen Geschmack besonders für Einsteiger. Warme, runde Noten wie Toffee, Honig und Vanille gefolgt von Malzkeksen umspielen die Nase. Dazu gesellen sich subtile Anklänge von getoastetem Eichenholz und Gerste. Am Gaumen weist der der Whisky ein schönes, cremiges Mundgefühl auf. Er startet mit dem fruchtigen Geschmack von Aprikosen und Birnen, geht dann jedoch zu einer angenehm, malzigen Süße über, gewürzt mit Akzenten von Eiche. Der Abgang ist schlank und ölig mit feinen Würznoten.
Wir „Banneke Feinkost flüssig“ zählen zu den größten und renommiertesten Wein und Spirituosen-Fachhändlern Deutschlands.
Wir können keine Produkte entsprechend dieser Auswahl finden