Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Erfahren Sie mehr zur Cookie-Nutzung. Ich akzeptiere, dass meine Daten verarbeitet werden.
Meldung ausblenden
Produktsortiment
5.000 Artikel aller
führenden Hersteller
Günstiger Versand
Nur 3,90 € Versand
Ab 95 € versandfrei*
Kontakt und E-Mail:
Telefon 0201 24771 0
info@banneke.de
Ihr Webshop für
Spirituosen und Weine

Mehr Ansichten

M.Chapoutier Belleruche Cotes du Rhone 0,75

Belleruche Côtes-du-Rhône von M. Chapoutier ist ein Rotwein aus den Rebsorten Grenache und Syrah, die aus vier verschiedenen Departments der Cótes-du Rhône stammen. Hier wachsen die Reben auf verschiedensten Böden, was dem fertigen Wein seine Komplexität und Vollmundigkeit verleiht.

Nach der Lese erfolgt das Entrappen der Beeren sowie ein 15-tägiger Verbleib auf der Schale, was dem Wein eine kraftvolle Tanninstruktur verleiht. Die Reifung erfolgt in Tanks, in denen der Wein regelmäßig umgepumpt wird, um ihn zu klären.

Der fertige Belleruche Côtes-du-Rhône besitzt eine ansprechende rote Farbe mit violetten Reflexen. Das Bouquet weist eine dichte Aromatik auf. Der Charakter ist zunächst von roten Früchten geprägt. Hier sind zuallererst Kirschen zu nennen, jedoch auch rote Beeren. Anklänge von Gewürzen schwingen im Hintergrund mit. Hier sind es Lakritz und Pfeffer, die am deutlichsten hervorstechen. Am Gaumen zeigt sich ein ansprechender Körper. Die Tannine sind präsent, jedoch auch sehr gut eingebunden. Hierdurch erhält der Wein eine tolle Struktur mit ansprechender Dichte. Serviert werden sollte dieser Côtes-du-Rhône bei 15-18°C. Er ist ein idealer Begleiter zu Pilzgerichten, aber auch zu Geschmortem und Wild.

Menge:
0,75Liter
Verfügbarkeit:

Verfügbarkeit: Verfügbar

Lieferzeit:

2-3 Tage

Art.-Nr.:
30058
Alkoholgehalt:
13,50% Vol.
Jahrgang:
2014

Unser Preis: 9,59 €

Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
entspricht 12,79 € pro 1 Liter (l)
Infos über den Hersteller

Das Haus M. Chapoutier ist ein Weingut mit einer über 200-jährigen Unternehmensgeschichte. Gegründet wurde es bereits 1818 im sonnigen Rhône-Tal in Südfrankreich, das als eines der bekanntesten und ältesten Weinbaugebiete des Landes gilt. Es war Polydor Chapoutier, der letztlich das Geschäft ausbaute, indem er Weinreben aufkaufte und somit nicht mehr nur als Winzer tätig war, sondern auch begann, als Weinhändler aktiv zu werden. Mit gerade mal 25 Jahren übernahm Michel Chapoutier 1990 zusammen mit seinem Bruder die Leitung des Weinguts. Während sein Bruder für die Vermarktung zuständig ist, nennt Michel die Produktion sein Aufgabengebiet.
Getreu dem Familien-und Firmenmotto „fac et spera“, auf Deutsch „tue und hoffe“, hat er nicht nur Geduld und Ausdauer, sondern auch viel Wagemut bewiesen, um das Weingut zu seiner jetzigen Blütezeit zu führen. Heute beschränkt M. Chapoutier sein Anbaugebiet längst nicht mehr auf das Rhône-Tal, sondern pflanzt seine Reben auch in den französischen Regionen Elsass und Roussillon und sogar außerhalb der französischen Grenzen in Portugal und Australien an. Auch heute noch wird viel Wert auf Tradition gelegt. Die Trauben der teils uralten Reben werden per Hand geerntet. Dennoch finden auch moderne Grundsätze und Methoden in der Herstellung der vorzüglichen Weine ihren Platz. So hat Michel Chapoutier das Unternehmen auf einen biodynamischen Landbau ausgerichtet und setzt damit bewusst auf Nachhaltigkeit. Dies bedeutet, dass beispielsweise auf Kunstdünger und Pestizide verzichtet wird. Das Ergebnis sind hervorragende Weine von erstklassiger Qualität.

Zutaten/Infos
Bezeichnung  
Alkohol % Vol. 13,5
Sulfit *

Diese Angaben gelten pro 100 ml bzw. g.

* Allergen

Lebensmittelunternehmer: M. Chapoutier 18 Avenue Dr Paul Durand, 26601 Tain, Frankreich

Bitte beachten!
Verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol

Der übermäßige Konsum von Spirituosen kann zu gesundheitlichen Schäden führen. Bitte bestätigen Sie deshalb, dass Sie volljährig sind.