Ihr Webshop für Spirituosen und Weine
Produktsortiment
5.000 Artikel

Bure Korn

Bei Bure Korn handelt es sich um eine deutsche Kornbrand-Marke. Die Rezeptur, die seit jeher unverändert geblieben ist, geht auf Fritz Juckemöller zurück. Der Gründer des Stammhauses des Mühlberg Kornbranntkontors stellte diese Spirituose zum ersten Mal 1897 her. Der Kornbrand, der in Steinhagen in Westfalen beheimatet ist, wird doppelt destilliert und erhält durch seine Lagerung in Eichenholzfässern, in denen traditionell die Reifung erfolgt, seine einzigartige Farbe und sein geschmackvolles Aroma. Auch die Wahl des urigen Gefäßes mit historisch anmutendem Etikett und alten Buchstaben geht auf den Erfinder dieser besonderen Spirituosen-Kreation zurück. Fritz Juckemöller wählte Tongefäße, da diese dabei helfen, den Korn länger kühl zu halten und somit optimalen Trinkgenuss zu garantieren.
Seit 1995 gehört das Unternehmen von Juckemöller und somit auch die Marke Bure Korn zur Firmengruppe Wilhelm Kisker. Das Prinzip von Tradition kann weiterhin erhalten bleiben, denn das Unternehmen Wilhelm Kisker kann ebenso auf eine lange Unternehmensgeschichte und damit einhergehende, umfangreiche Erfahrungen im Spirituosengeschäft zurückblicken. Ebenfalls in Westfalen, jedoch in der schönen Stadt Halle, wurde das Unternehmen 1732 von Johann Anton Kisker gegründet. Mittlerweile in der achten Generation geführt, ist Wilhelm Kisker auch heute noch ein Familienbetrieb. Zum Portfolio der Firma gehören neben Kornbränden wie dem Bure Korn weitere Spirituosen wie Wacholder, Kräuterliköre, aber auch Soft-Liköre und Vodka.
Wilhelm Kisker GmbH
Kiskerstr. 1
33790 Halle
Deutschland
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Burekorn Tonkrug 38% 0.70
Ihre Bewertung

Burekorn Tonkrug 38% 0.70

Mehr Informationen
MarkeBure Korn
Alkoholgehalt38 % Vol.
Inhalt0,7 l
Artikelnummer52079
9,73 €
Inkl. 16% Steuern,exkl. Versandkosten
13,90 € / 1 l
Lieferzeit
2-3 Tage

Beschreibung

Burekorn korngelb im Tonkrug ist ein westfälischer Kornbrand aus Steinhagen, der nach traditionsreicher Bauernart in doppelter Destillation hergestellt wird. Nur bestes Korn wird für die Herstellung von Burekorn korngelb genutzt. In der Regel zählen Kornbrände zu den klaren Spirituosen, doch wie der Name schon erahnen lässt, weist dieses Produkt eine ganz besondere Färbung auf: korngelb. Durch seine Lagerung im Holzfass reift dieser Doppelkorn mit 38% Alkoholvolumen langsam heran und erlangt dadurch seine charakteristische goldgelbe Farbe und sein mildes Aroma.
In der Nase treten zunächst dezente Holzaromen in den Vordergrund, im Mund entfaltet Burekorn dann seinen milden Körper mit einer angenehmen Süße, die im Finish zurückhaltend nachklingt. Im urigen Tongefäß hält sich der Korn längere Zeit kühl, was einen optimalen Trinkgenuss garantiert. Denn Korn trinkt man in Westfalen, einem Teil des Bundesgebietes Nordrhein-Westfalen in Deutschland, am liebsten gekühlt und nicht eiskalt. Besonders gerne werden saftiges Pumpernickel und würziger Schinken aus der Region zu Burekorn gereicht.
Wir „Banneke Feinkost flüssig“ zählen zu den größten und renommiertesten Wein und Spirituosen-Fachhändlern Deutschlands.
Wir können keine Produkte entsprechend dieser Auswahl finden