Benedictine

Bénédictine ist ein französischer Kräuterlikör, dessen Geschichte bis weit in die Renaissance zurückreicht, als ein venezianischer Mönch in der Abtei Fécamp die noch heute geheime Rezeptur entdeckte. Am französischen Hofe errang der von den Benediktinern hergestellte Likör schnell große Beliebtheit. In den Wirren der französischen Revolution ging das Rezept dann fast verloren. Erst im Jahr 1863 entdeckte schließlich der Weinhändler Alexandre Le Grand das Rezept wieder und führte ihn als Marke zu überragenden Erfolgen. Der Name Bénédictine, zu Deutsch -Benediktinerin-, erinnert ebenso an seinen klösterlichen Ursprung wie das lateinische Akronym D. O. M. für das Motto der Benediktiner: -Deo Optimo Maximo-, was übersetzt so viel bedeutet wie -dem größten Gott-. Außerdem durfte Le Grand das Wappen der Benediktinermönche der Abtei Fécamp übernehmen. Der architektonisch sehenswerte Firmensitz von Bénédictine wurde im Jahr 1898 in Fécamp in der Normandie eingeweiht. Neben der Brennerei beheimatet der repräsentative Gebäudekomplex eine Sammlung mit bedeutenden sakralen Kunstwerken.

Der Likör erreichte schnell solch hohe Verkaufszahlen, dass im Jahr 1876 eine neue Produktionsstätte in Fécamp gebaut werden musste, wo der klassische Likör noch heute aus insgesamt 27 verschiedenen Kräutern und Gewürzen hergestellt wird. Die Produktion umfasst viele handwerkliche Arbeitsschritte, für die es Zeit und großer Sorgfalt bedarf. Der Brennmeister setzt dazu insgesamt vier Infusionen aus verschiedenen Kräutermischungen an, die jeweils unterschiedlich lange ziehen dürfen. Danach werden diese aromatisierten Brände ein- oder zweimal in kupfernen Brennblasen destilliert, um anschließend zur achtmonatigen Reifung in Eichenholzfässern vermählt zu werden. Zum finalen Schliff tragen Honig und eine Infusion aus Safran bei, die für die besondere Farbgebung verantwortlich sind. Nachdem dieses Gemisch zweimal auf 55 Grad Celsius erhitzt worden ist, folgt eine viermonatige Reifung in großen Eichenholzfässern und schließlich eine Filtrierung.

Bénédictine hat die französische Likörlandschaft lange Zeit entscheidend geprägt, sodass in den wilden 20er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts mit dem Werbespruch -La Grande Liqueur Française- geworben wurde. D. O. M. Bénédictine ist eine beispielsweise Zutat für viele klassische Cocktailrezepte wie den Singapore Sling oder den Prince of Wales. Ferner ist er besonders in der Patisserie beliebt.
Bacardi GmbH
Hindenburgstr. 49
22297 Hamburg
Deutschland

Benedictine D.O.M. 40% 0.70

Mehr Informationen
MarkeBenedictine
Alkoholgehalt40 % Vol.
Inhalt0,7 l
Artikelnummer13080
20,49 €
Inkl. 19% Steuern , exkl. Versandkosten
29,27 € / 1 l
Lieferzeit
1-3 Tage
Mit Farbstoff

Beschreibung

Benedictine ist ein klassischer französischer Klosterlikör. Das Originalrezept von Benedictine existiert seit 1863 und enthält 27 verschiedene Kräuter und Gewürze. Am Gaumen bilden sich Eindrücke von Zitrone, Melisse, Pfefferminze und Vanille. Ebenfalls erkennt man Myrrhe, Macis, Muskatnuss, Koriander und Safran. Benedictine kann sowohl pur als auch auf Eis genossen werden. Gemischt mit Sekt, Orangen- oder Grapefruitsaft lassen sich geschmackvolle Longdrinks zaubern. Aber auch für Cocktails ist Benedictine eine gute Wahl.
Wir „Banneke Feinkost flüssig“ zählen zu den größten und renommiertesten Wein und Spirituosen-Fachhändlern Deutschlands.

Drinkideen

Wir können keine Produkte entsprechend dieser Auswahl finden