Ihr Webshop für Spirituosen und Weine
Produktsortiment
5.000 Artikel

Michel Faure

Bei dem Armagnac von Michel Faure handelt es sich um ein Unikat unbekannter Zuschreibungen.
Armagnac ist ein französischer Weinbrand und gilt als die älteste französische Spirituose. Der Armagnac ist im Allgemeinen herkunftsgeschützt und wird ausschließlich in der Gascogne in Frankreich hergestellt. Seit Anfang des 20. Jahrhunderts unterliegt die Armagnac-Herstellung gesetzlichen Auflagen, die eine kontrollierte Ursprungsbezeichnung sichern, um Name, Herkunft und Herstellungsverfahren zu schützen. Nur Armagnac mit der Aufschrift „Appellation d’Origine Côtrolée“ ist ein Armagnac-Original. Laut der gesetzlichen Richtlinien dürfen diese Trauben auch nur aus drei Anbaugebieten in Frankreich stammen: Bas-Armagnac, Haut-Armagnac und Ténarèze: Alle sind im Südwesten Frankreich angesiedelt, wo milde Winter und heiße Sommer das Klima prägen und so ideale Bedingungen für die Bewirtschaftung für Weißweinsorten bieten.
Dieser Armagnac von Michel Faure ist ein zertifiziertes Original und in mehreren Hinsichten eine exklusive Rarität. Es handelt sich hierbei um einen sortenreinen Jahrgangs-Armagnac, was für einen Armagnac bereits eine Seltenheit ist. Alle verwendeten Trauben stammen aus demselben Erntejahr und wurden nach traditionelle Methoden einmalig gebrannt, zudem unterlagen sie schon den strengen Richtlinien der Armagnac Produktion von 1909. Des Weiteren stammt dieser Armagnac von Michel Faure aus dem Jahre 1935. Die Qualitätsstufe eines Armagnacs orientiert sich an seiner Langezeit. Je länger ein Armagnac lagert, desto höher wird seine Qualitätsstufe.
BANNEKE GmbH
Kreuzeskirchstr. 37
45127 Essen
Deutschland

Armagnac 35er 42% 0.70

Mehr Informationen
MarkeMichel Faure
Vintage1935
Alkoholgehalt42 % Vol.
Inhalt0,7 l
Artikelnummer14935
905,00 €
Inkl. 19% Steuern,exkl. Versandkosten
1.292,86 € / 1 l
Lieferzeit
1-3 Tage

Beschreibung

Bei diesem Armagnac von Michel Faure handelt es sich um eine ausgesprochene Seltenheit und eine in Flasche gefüllte Exklusivität.
Der Armagnac stammt aus dem Jahr 1935 und ist ein Jahrgangs-Armagnac. Das bedeutet, dass er nicht nur sortenrein ist, sondern, dass alle Trauben auch aus demselben Erntejahr stammen. Dieser Umstand ist für die Herstellung von Armagnac eine hervorzuhebende Seltenheit. Dem Armagnac eigen ist, dass mit langanhaltender Lagerungszeit, die Qualitätsstufe kontinuierlich ansteigt. Dieser 1935er Armagnac von Michel Faure blickt auf eine annähernd 100-jährige Lagerungszeit zurück.
Seit 1909 ist die Herstellung von Armagnac streng reglementiert. Lediglich drei Anbaugebiete liefern die zugelassenen Weißweinsorten für Armagnac und strenge Auflagen sichern die geschützte Herkunftsbezeichnung für den französischen Weinbrand, die älteste Spirituose Frankreichs. Auch dieser Armagnac wurde unter diesen strengen Richtlinien hergestellt und besitzt das Siegel, welches den 1935 als Armagnac-Original zertifiziert: „Appellation d'Origine Côtrolée“.
Der Armagnac von Michel Faure wurde nach traditionellen Methoden hergestellt. Grundstock für den feinen Brand sind voll ausgereifte, weiße, Traubensorten, die dem Armagnac seine Süße verleihen. In einem kontinuierlichen Brennverfahren wird in Kupferbrennblasen destilliert. In der südeuropäischen Steineiche reift der Armagnac dann heran. Je nach Länge der Reifezeit verliert der Armagnac kontinuierlich seinen herben Geschmack.
Der Armagnac kommt in einer dunklen Glasflasche, die die Spirituose vor Lichteinfluss schützt. Auf der Flasche befindet sich ebenfalls ein rotes Wachssiegel mit einem eingeprägten Panther, das Siegel des Hauses Faure.
Wir „Banneke Feinkost flüssig“ zählen zu den größten und renommiertesten Wein und Spirituosen-Fachhändlern Deutschlands.
Wir können keine Produkte entsprechend dieser Auswahl finden