Die Hausbar – Der Spirituosen Guide

Hausbar

Im dritten Teil unserer Hausbar Serie (Hier gehts zur Die Hausbar: Das Equipment und Die Hausbar: Bitters, Fillers und Co) beschäftigen wir uns nun endlich mit den Spirituosen. Auf Grund der vielen Nachfragen, zuletzt auch in den Kommentaren zu unseren Youtube Videos , wollen wir diese Lücke gerne für Sie schließen.

Für diesen Beitrag haben wir Spirituosen ausgewählt, die sich wunderbar zum Mixen von Cocktails anbieten. Unter jeder Gruppe finden Sie ein paar Rezepte im Videoformat und Empfehlungen für Ihre Grundausstattung. Ihnen wird auffallen, dass unsere Empfehlungen von den Spirituosen in den Videos abweichen können. Denn wir möchten Ihnen an dieser Stelle Spirituosen vorstellen, die sich für nahezu alle Cocktailrezepte gut eignen. Im Idealfall wählt man die Spirituose mit Blick auf den Cocktail, den man mixen möchte. Da besonders Einsteiger nicht für jeden Cocktail eine eigene Spirituose zur Hand haben wollen – oder können – kann man auf die hier vorgestellten Spirituosen für nahezu alle Cocktails zurückgreifen.

In der folgenden Reihenfolge werden wir uns den einzelnen Spirituosen widmen. Durch Klicken auf die Spirituose gelangen Sie sofort zum entsprechenden Abschnitt.



Whisky & Bourbon

Whiskys können sehr vielseitig sein und es gibt viele bekannte Whisky Cocktails wie den Whisky Sour, Old Fashioned  oder auch den berühmten Manhattan. Bourbon ist ein spezieller Begriff für amerikanischen Whiskey, der auf Grund seiner Herstellung vergleichweise mild und eher süß ist. Deswegen eignet sich dieser besonders gut für Cocktails.

 

Wir haben dem Thema Whisky Cocktails einen eigenen Beitrag gewidmet, in welchem Sie schnelle und einfache Whiskycocktails mit maximal vier Zutaten finden: 5 Cocktails, 4 Zutaten, 3 Minuten: Die Whisky Edition

UNSERE EMPFEHLUNGEN für Whisky

 

Glenfarclas 12 Years

Schottischer Allrounder! Schmeckt nach getrockneten Früchten, nussig und holzig mit einer nicht zu scharfen Würze.

 


Auchentoshan 12 Years

Weicher Single Malt mit harmonischem Spiel von Süße und Fruchtigkeit. Besonders mild und klassisch! Die exotische Variante mit Kokosaromen ist der Auchentoshan American Oak.

 


 

Unsere Empfehlungen für Bourbon

 

Maker’s Mark

Milder und sanfter Bourbon mit einem süßen Geschmack nach Honig, Vanille und Toffee, süßen Früchten und einem Hauch an Gewürzen.

 


Bulleit Bourbon

Kraftvoller Bourbon mit süßer Vanille und kräftiger Würze, ungewöhnlich hohem Roggenanteil und daher gut für die Klassiker geeignet.

 


Woodford Reserve

Klassischer, weicher Bourbon mit Orange und Minze. Außerdem empfehlenswert ist der Woodford Reserve Rye auf Roggenbasis.

 


BONUS

Rittenhouse Kentucky Straight Rye

Ganz ursprünglich wurden die meisten Whisky-Cocktails, besonders die Klassiker, nicht mit Bourbon oder Scotch gemacht, sondern mit Rye Whisky. Da wir diesen ebenfalls gern für Cocktails verwenden, wollten wir Ihnen diesen nicht vorenthalten. Sie werden ihn auch in vielen unserer Videos wiederfinden.


Weitere Informationen über Whiskeys finden Sie in unserem Blog in den Artikeln: 6 tolle Whiskys für Einsteiger, Whiskys-Grundlagen und Genusstipps und Geschmack von Whisky.

-> Zur Übersicht



Tequila

Tequila kann mehr als nur Salz und Zitrone! Inzwischen gibt es viele Sorten, die einen floralen Geschmack besitzen. Diese Tequila sind wunderbar zum Mixen geeignet, denn ihr Geschmack ist nicht aufdringlich. Bekannt sind Cocktails wie der Tequila Sunrise oder die Margarita. Doch genauso gut sind ungewöhnlichere Varianten wie der Tequila Mint Fresh.

 

Unsere Empfehlungen

 

El Jimador Blanco

Angenehmes Agavenaroma mit frischem Geschmack von Zitrusfrüchten. Ganz klassischer Cocktail-Tequila.

 


El Jimador Reposado

Agavenaroma mit Vanille und Karamell. Der Reposado gibt dem Cocktail eine etwas andere Richtung als der Blanco. Auch pur ein Genuss!

-> Zur Übersicht



Gin

Generell kann man bei Gin zwischen zitruslastiger, kräutriger, neutraler oder wacholderlastiger Aromatik unterscheiden. Diese findet sich dann entsprechend auch in Gin Cocktails wieder. Wer es eher fruchtig mag, der wird beispielsweise einen Raffles Singapore Sling lieben. Ein absoluter Klassiker ist natürlich der Martini, welcher ebenfalls in der Variante des Vesper Martini einfach großartig ist. Ein weiterer, herber Klassiker wäre auch der Negroni.

 

UNSERE EMPFEHLUNGEN

 

Broker’s Dry Gin

Aromatischer Gin mit vielen Botanicals und starker Wacholdernote. Geschmack dringt in Cocktails vergleichsweise gut durch. Sehr zu empfehlen!

 


Finsbury 47 Dry Gin

Ausgeglichener Gin mit Wacholder, Früchten und Kräutern. Sehr beliebt bei Barkeepern und sicherlich nicht umsonst einer der Topseller unter den Gins.

 


Schauen Sie sich doch direkt einmal unseren Beitrag Geheimtipp: Deutscher Gin an. Dort finden Sie ebenfalls tolle Gins und bekommen einen kleinen Einblick in den Aufstieg von Gins deutscher Herkunft.

-> Zur Übersicht



Cognac

Cognac fällt unter den Sammelbegriff Brandy. Er ist eine klassische Cocktailzutat und kommt daher in traditionellen Cocktails vor wie dem Sidecar.

 

UNSERE EMPFEHLUNG

 

Hennessy VS Cognac

Guter ausgeglichener Cognac, ein angenehmer Mix von fruchtiger Süße und milder Würze. Ein wahrer Allrounder.

 


Dem Cocktailklassiker haben wir übrigens auch einen eigenen Artikel gewidmet: Klassische Cocktails: Sidecar.

-> Zur Übersicht



Rum

Rum bringt karibischen Flair mit seinen exotischen Früchten in Ihre Cocktails wie dem Mojito, dem Mai Tai und dem Long Island Iced Tea.

 

UNSERE EMPFEHLUNGEN

 

Plantation 3 Stars

Aromatischer Blend mit karibischem Flair: Banane, Vanille, Schoko und Pfeffer. Ein absolutes Muss!

 


Appelton 12 Years Rare Blend

Vielschichtiger Premiumrum mit exotischem Geschmack: Orange, Banane, Kokosnuss, gebrannte Mandeln und zuletzt ein Hauch von Tabak.

 


Die Auswahl an Rum ist beinahe unbegrenzt, daher haben wir zu diesem Thema bereits einen ausführlichen Blogeintrag geschrieben: Welcher Rum für welchen Cocktail?

-> Zur Übersicht



Wodka

Wodka gibt vielen Cocktails ihre Basis, daher sind die weichen Wodkas für Cocktails meisten eher geschmackneutral. Mit Wodka werden sehr viele Klassiker hergestellt wie beispielsweise der Appletini oder Sex on the Beach. Wer noch mehr Farbe und Frucht in seinem Cocktail mag, sollte definitiv unseren Very Blueberry ausprobieren.

 

Unsere Empfehlungen

 

Ketel One Vodka

Niederländischer Vodka, honigsüß und mit leichtem Zitrusgeschmack. Die spritzige Version ist Ketel One Citron Vodka.

 


42 Below Vodka aus Neuseeland

Neuseeländischer Vodka auf Weizenbasis mit reinem Quellwasser. Angenehm mild!

 


Naben den weichen Wodkas im Western-Style, welche aufgrund ihrer relativen Geschmacksneutralität vorwiegend für Cocktails genutzt werden, gibt es auch die aromatischen Wodkas im Eastern-Style. Die Grundfrage ´Was ist Wodka?`  beantworten wir Ihnen natürlich auch.

-> Zur Übersicht



Curaçao

Ob Curaçao, Triple Sec oder als Markenname Cointreau: Letztendlich wird mit allen drei Namen ein Orangenlikör gemeint. Anders als bei den vorherigen Spirituosen gibt es keine Cocktails, welche auf Curaçao basieren. Jedoch wird dieser für eine ganze Breite an Cocktails verwendet, wie für den White Dragon mit Tequila, den Cosmopolitan mit Zitronenwodka (klassischerweise Absolut Citron) oder den Between the Sheets mit Brandy.

 

Unsere Empfehlung

 

Ferrand Dry Orange Curacao

Rückbesinnung auf den klassischen Curaçao: starke Orange und sanfte Gewürze. Aufwendig in der Herstellung.

-> Zur Übersicht



Damit Ihnen in Ihrer Hausbar nichts fehlt, empfehlen wir Ihnen auch die Artikel: Die Hausbar – Das Equipment und Die Hausbar – Bitters, Fillers und Co. Falls Sie bisher der Versuchung widerstehen konnten, sich durch unsere Schüttelschule zu klicken, geht es hier noch einmal zu unserem Youtubechannel. Dort finden Sie eine ganze Reihe weiterer toller Cocktailrezepte.

CHEERS!

Das könnte dich auch interessieren
YouTube Kanal

Schüttelschule Liebe Leser, verehrte Kunden und Freunde der Schüttelschule, vor einigen Wochen haben wir bereits angekündigt, dass wir unser Angebot für Sie noch um ein informatives und unterhaltendes Format erweitern wollen und das YouTube dabei eine große Rolle spielen wird. Da die Vorbereitungen und die Produktion mit großem Aufwand verbunden waren, haben Sie auch seit […]

Gin & Tonic
Womit trinkt man Gin? – Gurke, Kräuter, Tonic Water

Womit trinkt man Gin? Mit dieser Frage kann man auch 2017 noch eine kleine Krise unter Barkeepern und eine rege Diskussion im Freundeskreis auslösen. Der vom Genever abstammende Gin ist längst kein Altherrengetränk mehr, sondern konnte seine Beliebtheit unter jungen Leuten gerade in den letzten Jahren immer weiter ausbauen. Spätestens seit zwei Jahren ist ein […]

Western-Style Wodka
Wodkas im Western-Style – Wodka Empfehlungen für Cocktails, Longdrinks und den puren Genuss!

Wodka ist wieder im Kommen. Der Trend entwickelt sich zu einem divergenten Sortiment, in dem man schnell den Überblick verlieren kann. So bedient man sich einem Kategorisierungssystem, welches den Wodka zunächst in den geschmacksneutralen Western-Style und in den aromatischen Eastern-Style unterteilt. In diesem Blog-Beitrag möchten wir Ihnen die Vorzüge von Western-Style Wodka nahebringen und mit […]