Guter Wein – Welcher Wein passt zum Festtags-Essen?

Banneke wein

Gute Weine gibt es viele, doch welchen sollte man zu Weihnachten auftischen? Oder anders gefragt: Welcher Wein passt zu welchem Gericht, worauf ist zu achten und was harmoniert am besten? Fragen über Fragen, die wir Ihnen gerne beantworten möchten.

Ob weiß oder rot, trocken oder lieblich sind da noch die einfachsten Entscheidungen. Bei der großen Auswahl an Weinen kann man schon mal verzweifeln. Damit Sie nicht nach dem schönsten Etikett entscheiden müssen, geben wir Ihnen heute ein paar Tipps. Für einen kleinen Überblick und die Basics in der Wein und Essen Kategorie sorgt dieser Blogbeitrag Welcher Wein zu welchem Essen?

Da es an Weihnachten bei der Gerichtauswahl jedoch schon deutlich konkreter werden kann, listen wir für Sie die beliebtesten Weihnachtsgerichte auf und geben unsere Wein-Empfehlungen dazu ab.



Gänsebraten

Wir starten direkt mit dem absoluten Klassiker unter den Weihnachtsgerichten, dem Gänsebraten. Dieses Gericht wird vor allem im deutschsprachigen Raum traditionell an Weihnachten verzehrt. Dabei hat das Gericht ursprünglich gar nichts mit Weihnachten zu tun, sondern geht auf die Martinsgans zurück, die zum Gedenktag des heiligen Martinus gegessen wurde. Ein Festtagsessen war der Gänsebraten aber dennoch, denn die Adventszeit war damals noch eine Fastenzeit. Dessen Ende läutete dann feierlich der Gänsebraten ein. Bei diesem Gericht liegt die Entscheidung, ob es Rot- oder Weißwein sein soll, bei Ihnen. Sollte Ihre Präferenz bei einem Weißwein liegen, empfiehlt sich ein Chardonnay. Fällt die Wahl auf einen Rotwein, sollten Sie zu einem Merlot greifen.

Beringer Chardonnay

Der Beringer Chardonnay ist ein klassischer und sortenreiner Chardonnay aus den USA. Er stammt von dem im Jahre 1876, durch die deutschstämmigen Brüder Jacob und Friedrich Beringer gegründeten Weingut in Napa Valley, Kalifornien. Beringer Chardonnay

Das Weingut wurde 2001 sogar in die offizielle Kulturdenkmalliste der amerikanischen Regierung aufgenommen. Mittlerweile ist Kalifornien das bekannteste Weinanbaugebiet Amerikas. Mit diesem hervorragenden Chardonnay macht das älteste, durchgängig erzeugende Weingut des Napa Valleys seinem Namen alle Ehre. Der im hellen Strohgelb erscheinende Wein besticht mit einem sehr frischen und fruchtigen Bouquet, das Noten von Mirabellen, Aprikosen, Stachelbeere sowie Zitrusfrüchten offenbart. Am Gaumen ist er weich und vollmundig, mit einer leichten Cremigkeit. Sein Geschmack ist fruchtbetont, mit einer leicht würzigen Note und einem Hauch von Honig und Vanille – ein sehr eleganter und harmonischer Chardonnay.

Il Mio – Merlot/Primitivo

Der Il Mio Merlot/Primitivo ist ein italienischer Rotwein aus dem südlichen Apulien. Mit den Rebsorten Merlot und Primitivo orientiert sich der Il Mio an den klassischen Rebsorten seiner Herkunftsregion. Entstanden ist er aus einem Gemeinschaftsprojekt, bei dem renommierte Weinfachleute aus Italien mitwirkten.Il Mio Merlot Primitivo

In einem tiefen dunkelrot erscheint der Wein im Glas. Sein Bouquet zeigt die für Primitivo typische Würze, gepaart mit Waldfruchtaromen. Außerdem überzeugt er mit Aromen von saftigen, roten Früchten wie Himbeeren und Kirschen. Am Gaumen entfaltet er ebenfalls eine intensive Fruchtigkeit von vollreifen Trauben, begleitet von einer zarten Süße, die an Rosinen und Trockenfrüchte erinnert. Dieser Merlot Primitivo ist sehr fruchtbetont und reichhaltig, mit weichen Tanninen, die perfekt zum herzhaften Gänsebraten passen.

->Zur Übersicht

Ente mit Klößen und Rotkohl

Genauso beliebt wie die Gans ist die Ente an Weihnachten. Klassischerweise wird sie mit Klößen und Rotkohl serviert. Deftige Soße, zarte Entenkeule und Kartoffelklöße, schon die Vorstellung an dieses Gericht steigert bei vielen Menschen die Vorfreude auf Weihnachten. Damit ein dazu passender Wein dieses leckere Gericht abrunden kann, helfen wir Ihnen bei der Auswahl.

Da das Gericht meist schon sehr würzig ist, sollte der Wein nicht zu kräftig ausfallen. Ein eleganter und gut ausbalancierter Wein ist hierfür genau das Richtige. Passend wäre da dann zum Beispiel ein Spätburgunder.

Mayschoss Nikolaus N. Spätburgunder trocken

Der Mayschoss Nikolaus N. Spätburgunder aus der Winzergenossenschaft Mayschoss Altenahr ist ein deutscher Qualitätswein, der ausschließlich aus deutschen Spätburgundertrauben gekeltert wird.Mayschoss Nikolaus N Spaetburgunder

Er ist eine Hommage an Nikolaus Naekel, einem Mitbegründer der Winzergenossenschaft Mayschoss Altenahr, der 1868 außerdem Präsident der Genossenschaft war. Neben dem „Gründerwein“ und dem „Ahr-Spätburgunder“ bildet der Nikolaus N. die Basislinie der Winzergenossenschaft. Der Wein erscheint in einem tiefen Burgunderrot, das die fruchtigen Aromen der Waldbeeren perfekt spiegelt. Sein Bouquet hingegen ist eher würzig und kräftig. Am Gaumen zeigt er sich ausgewogen und mineralisch. Dadurch ist ein idealer Begleiter für kräftige Speisen.

Weinmanufaktur Walporzheim Spätburgunder trocken

Unser nächster Vorschlag für Ihr Weihnachtsgericht ist ebenfalls ein Spätburgunder, der von einem Weingut stammt, das auch der Winzergenossenschaft Mayschoss Altenahr angehört.

Weinmanufaktur Walporzheim Spaetburgunder trockenDieser Rotwein wird aus vollreifen Spätburgundertrauben gekeltert, die auf Lehm- und Schieferböden wachsen. Dadurch erhält er eine ganz besondere Aromatik, die von intensiven Gerbstofftönen durchzogen ist. Die Lagerung in Holzfässern verleiht ihm einen runden Körper. Geschmacklich zeigt er eine ausbalancierte Aromatik von dominierenden Kirschnoten und einer herrlichen Frische, die ein wenig an Wiesenkräuter erinnert. Seine Aromen sind insgesamt sehr gut ausbalanciert.

Durch den saftigen Charakter harmoniert er sowohl mit deftigen Gerichten, wie zum Beispiel mit unserem Festtagsessen, als auch mit leichten Fleischgerichten und heller Soße. Ein sehr vielseitiger Wein mit überraschenden Geschmacksnoten.

->Zur Übersicht

Raclette

Manche verlegen den Raclette-Abend auf Silvester, andere veranstalten ihn schon an Heiligabend. Raclette ist eben auch ein geselliges Essen, um gemeinsam zu speisen und zusammenzusitzen. Jeder kommt auf seine Kosten und kann sein Essen individuell gestalten. Individuell kann man theoretisch auch die Wahl des Weins gestalten. Da Raclette-Käse jedoch meist eine milde Würze aufweist, passt hierzu ein fruchtiger, süßer Wein.

Die Individualität obliegt Ihnen dann in der Entscheidung zwischen rot und weiß. Fällt die Wahl auf einen weißen Wein, bietet sich eine Scheurebe an. Diese passt besonders gut zu hellem Fleisch. Bevorzugen Sie eher dunkles Fleisch, wie zum Beispiel Rind, bietet sich ein Cabernet Sauvignon an.

Vier Jahreszeiten Scheurebe Halbtrocken QbA

In den Pfälzer Weinbergen rund um die Stadt Bad Dürkheim herrschen ideale Bedingungen für verschiedene Reben, wie auch für die Scheurebe. Diese ist eine Kreuzung aus Riesling und der Bukettraube und bringt, wenn sie vollständig ausgereift ist, einen rassigen Weißwein hervor.Vier Jahreszeiten Scheurebe Halbtrocken

Die Winzergenossenschaft Vier Jahreszeiten feiert mit dieser Scheurebe auch über Deutschland hinaus große Erfolge, denn sie ist vor allem international sehr beliebt. Der Wein besitzt einen Restzuckergehalt von 14,6g/l und verbindet den halbtrockenen Charakter mit einer fruchtigen und blumigen Aromatik. Am Gaumen ist die Vier Jahreszeiten Scheurebe sehr harmonisch mit Noten von Stachelbeere, Holunder, grünem Apfel und Akazie. Durch diese ausgewogene Aromatik ist sie sehr vielseitig und passt zu diversen Gerichten.

Los Vascos Carbernet Sauvignon

Der Los Vascos Cabernet Sauvignon ist ein reinsortiger, trockener Rotwein von einem der ältesten Weingüter Chiles. Los Vascos, was „die Basken“ bedeutet, bezieht sich auf die Abstammung der Familie. 1750 gründeten sie als erste Winzer, die im Colchagua-Tal Reben pflanzten, ihr Weingut.Los Vascos Cabernet Sauvignon

Jedoch wurde die Welt erst Ende der 1980er Jahre auf die Weine aus Chile aufmerksam. Verantwortlich dafür ist unter anderem der Los Vascos Cabernet Sauvignon, der Verkaufsschlager des chilenischen Weinguts. Dieser überzeugt schon mit seinem äußerst ausdrucksvollen Bouquet, das zunächst fruchtige Aromen von Heidelbeeren, Cassis, Kirschen, Schwarzer Johannisbeere und Pflaume zeigt, die dann in würzigere Noten von Röstaromen, Tabak, Pfeffer, Weißdorn, Safran und Paprika umschlagen. Am Gaumen ist er sehr saftig mit einem vollen Körper und weichen Tanninen. Sein Geschmack ist elegant, durchzogen von reifer Frucht, sein Abgang lang und kraftvoll. Ein sehr reichhaltiger Wein, der bestens zu dunklem Fleisch mit würzigem Käse passt.

->Zur Übersicht

Käsefondue

Ähnlich wie Raclette ist auch Käsefondue eine sehr gesellige Form des Essens. Auch hier spielt geschmolzener Käse eine große Rolle. Meistens ist im Falle des Fondues jedoch noch mehr Käse im Spiel. Daher handelt es sich hier um eine sehr deftige Mahlzeit. Der würzige und cremige Käse benötigt dementsprechend einen gewissen Kontrast. Diesen bietet ein gereifter und fruchtiger Wein, wie zum Beispiel eine Spätlese. Die Wahl, ob weiß oder rot ist allerdings auch in diesem Fall Ihnen selbst überlassen. Beim Rotwein sollten Sie zu einem eleganten Wein mit subtilen süßlichen Anklängen greifen. Der Weißwein sollte aufgrund der Deftigkeit des Käses entweder frisch oder blumig ausfallen.

Mayschoss Altenahrer Spätlese

Auch unser nächster Wein stammt von der Winzergenossenschaft Altenahr. Bei diesem Wein handelt es sich um einen deutschen Prädikatswein. Die Edelrebe Pinot Noir, die im Anbaugebiet mit zwei Dritteln dominiert, und für die liebliche Spätlese verwendet wurde, stammt aus dem Anbaugebiet Ahr.Mayschoss Altenahrer Spätlese

Schon optisch lässt der Wein durch seine kirschrote Farbe die würzige und reife Süße seines Geschmacks erahnen. Das Bouquet bestätigt diesen Eindruck durch fruchtige Aromen von dunklen Beeren. Diese werden begleitet durch feine Noten von Zartbitterschokolade und Tanninen. Auch geschmacklich ist die Mayschoss Altenahrer Spätlese perfekt auf die Optik und das Bouquet abgestimmt. Denn dieser Wein ist äußerst vollmundig und lieblich und zeigt sich am Gaumen sehr samtig. Durch diese Charakteristika harmoniert er sehr gut mit weichen Käsesorten und sollte zwischen 14 und 16° Celsius getrunken werden. Ein eleganter Wein, der für seine Qualität sogar mit der goldenen Kammerpreismünze der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz ausgezeichnet wurde.

Ferrocinto Timpa del Principe

Fällt die Wahl jedoch auf einen Weißwein, sollten Sie zu einem eleganten und harmonischen Weißwein greifen, wie beispielsweise zum Ferrocinto Timpa del Principe. Hierbei handelt es sich um einen italienischen Weißwein aus dem Norden der Region Kalabrien.Ferrocinto Timpa del Principe

Im dortigen Anbaugebiet um die Stadt Castrovillari sorgen ein sehr kalkhaltiger Boden und ein besonderes Mikroklima für die idealen Bedingungen zur Reifung der Trauben. Der Ferrocinto Timpa del Principe ist eine Cuvée aus den alten, autochthonen Rebsorten Greco Bianco und Montonico. Die starken Temperaturschwankungen in der Region verleihen den Trauben eine besondere Eleganz. Das Bouquet des italienischen Weins ist frisch und blumig und erinnert ein wenig an Akazienblüten. Am Gaumen zeigt sich dieser sehr körperreiche Weißwein mit fruchtigen Aromen, die durch eine subtile Säure unterstrichen werden. Insgesamt macht er einen sehr edlen und harmonischen Eindruck, er ist nicht zu schwer aber dennoch voller Struktur, mit einem lang anhaltenden Abgang. Dadurch passt er besonders gut zu leichten Speisen, gleicht aber auch ein deftiges Gericht, wie Käsefondue aus.

->Zur Übersicht

Kartoffelsalat mit Würstchen

Zum Schluss darf natürlich nicht der etwas andere Klassiker fehlen: Kartoffelsalat mit Würstchen. Diese Mahlzeit ist für alle, die es einfach, deftig und praktisch mögen. Das heißt aber nicht, dass Kartoffelsalat und Würstchen nicht auch elegant sein können. Ob aus der Dose oder selbst gemacht, auch zu dieser Mahlzeit gehört natürlich der passende Wein. Hier bietet sich ein Weißwein an, der nicht zu viel Säure hat. Wir schlagen zum Kartoffelsalat einen Weißburgunder oder einen Grauburgunder vor.

Carl Loewen Weisser Burgunder

Bei diesem Pinot Blanc von Carl Loewen handelt es sich um einen trockenen und sortenreinen Weißburgunder von der Mosel. Hiermit zeigt das Weingut Carl Loewen, das eigentlich für seinen Riesling berühmt ist, dass sie auch einen exzellenten Weißburgunder herstellen können. Dieser reift ganz klassisch im großen Fuder.Carl Loewen Weisser Burgunder

Die hervorragenden Anbaubedingungen sorgen für eine ausgesprochene Fruchtigkeit der überwiegend trockenen Weine. Diese verströmt der trockene und hellgelbe Pinot Blanc bereits im Glas. Von dort steigen angenehm fruchtige Aromen in die Nase, die sich vor allem durch die für Pinot typischen Noten von Quitte und Birne auszeichnen. Die Steinobstaromen finden sich auch am Gaumen wieder. Dort präsentiert sich der Carl Loewen Weißburgunder saftig und frisch. Die Säure ist im Vergleich zum Riesling deutlich sanfter, dennoch ist er sehr vollmundig mit einem kraftvollen Körper. Durch die späte Ernte nach einem langen und warmen Sommer, in dem die Trauben auf einem Boden aus Grauschiefer reiften, erlangt der Wein seine vortreffliche Mineralität. Dadurch passt der vielfach ausgezeichnete Wein auch gut zu knackigen Würstchen und herzhaftem Kartoffelsalat.

Franz Keller Grauburgunder QbA

Dieser Wein vom Weingut Franz Keller ist ein Grauburgunder mit ganz besonderen Eigenschaften. Die Reben, die für den QbA Wein verwendet werden, wachsen im Kaiserstuhl in Baden, dem wärmsten Weinanbaugebiet Deutschlands. Dort wachsen sie außerdem auf dem für Süddeutschland typischen Löss, der die Reben wegen seiner mineralischen Leichtigkeit bestens gedeihen lässt und deshalb auch zu den besten Böden für den Weinanbau zählt. Dadurch wird dieser Grauburgunder zu einem sehr frischen Weißwein mit echtem Genusserlebnis.Franz Keller Grauburgunder

Sein Bouquet ist äußerst vielseitig und harmonisch mit fruchtigen Noten von Apfel, Birne und einem Hauch von Zitrusfrüchten. Dazu gesellen sich Aromen von Heu, Kräutern, Butter und Mandeln. Auch am Gaumen stechen die Heu-Noten hervor, begleitet von Akazie und Banane. Der in einem Hellgelb schimmernde Grauburgunder überzeugt ebenfalls durch seine elegante Mineralität, die er dem Löss verdankt. Die intensiven Geschmacksnoten und die gleichzeitige Leichtigkeit machen ihn zum perfekten Begleiter des Weihnachtsessens.

->Zur Übersicht



Wir hoffen, wir konnten Ihnen bei der Weinauswahl für das diesjährige Weihnachtsessen weiterhelfen. Alle vorgestellten Produkte finden Sie wie immer in unserem Online-Shop oder in unserem Laden in der Essener Innenstadt. Dort haben wir außerdem eine große Auswahl an Spirituosen und Liköre, für die späte Stunde an Heiligabend oder Silvester.

Weitere hilfreiche Beiträge finden Sie in unserem Blog. Falls Sie zum Beispiel noch ein Last-Minute-Geschenk suchen, wären diese Beiträge vielleicht etwas für Sie:

Wer gerne neue Rezepte ausprobiert und weihnachtliche Getränke lieber selber macht, sollte hier vorbeischauen:

Weitere Anleitungen zum Mixen von Cocktails oder anderen Drinks finden Sie in unserer Schüttelschule. Wir wünschen viel Spaß mit unseren Wein-Empfehlungen und wünschen Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit.

Cheers!

Ihr Banneke-Team

Das könnte dich auch interessieren
Rosé Wein - zarte Farbe, voller Geschmack
Rosé Wein – zarte Farbe, voller Geschmack

Rosé Wein – eine Farbe, die nicht bei jedem auf der Topliste der Weine steht. Viele greifen dann doch lieber zu klassischen Rotweinen oder Weißweinen. Bestimmt kommt auch Ihnen erst ein mit rotem Wein gefülltes Glas in den Sinn, wenn Sie das Wort hören. Warum das so ist, können wir nur mutmaßen. Eine Möglichkeit ist […]