Winter Cocktails 2017 – Top 6 Rezepte mit winterlichem Flair!

Winter Cocktails 2017 - Halligen Tee Cocktail

Der Winter hält hierzulande wieder Einzug und verströmt seinen eisigen Atem übers Land – Was könnte da besser passen, als der Kälte mit leckeren Winter Cocktails 2017 entgegenzuwirken? Die Tage werden kürzer und das Haus verlässt man am besten nur noch mit Schal und Mütze. Wer sich morgens in sein kaltes Auto setzen muss oder wem die Knie schon auf dem Weg zu Bus und Bahn schlottern, dem wollen wir hier ein paar Rezepte vorstellen, mit denen Sie Ihren Feierabend winterlich versüßen können. Natürlich bieten sich unsere Cocktailideen auch zum gemütlichen Miteinander an und können auch hervorragend zu den kommenden Feier- und Adventstagen gemixt werden. Oder schmeißen Sie mit ihren Freunden eine Party zu Hause und lassen die schnell dunkler werdenden Abende zu einer Cocktailnacht werden.

Der Winter lockt mit neuen Geschmackskompositionen und vor allem Gewürzen. Würzige und kräftige Komponenten lösen jetzt die leichten Noten der Sommercocktails ab. Ananassaft und Co. haben – zumindest kurzweilig – eine kleine Pause. Wer an Cocktails mit winterlichem Flair denkt, dem kommen vielleicht Aromen von Mandelsirup, Cranberry, Zimt oder Muskat in den Sinn. Diese und viele weitere Essenzen passen hervorragend zu den Winter Cocktails 2017 und wir wollen Ihnen jetzt Ideen für kalte Drinks in winterlichem Gewand vorstellen.

 

 

Jedes Rezept ist ganz einfach nachzumachen, da Sie zu jedem Drink eine Videoanleitung aus unserer Schüttelschule von YouTube finden. Einige der vorgestellten Winter Cocktails 2017 sind Abwandlungen von Cocktailklassikern. Wer also bereits das ein oder andere Rezept unseres Blogs ausprobiert hat, dem kommt vielleicht etwas bekannt vor und der sieht, wie man auf ganz einfache Art und Weise Cocktails in kräftige Winter Cocktails umwandeln kann.


Christmas Punch

„Christmas“ steckt hier ja schon im Namen und bringt das „winterlich“ ja dadurch direkt mit. Dieser Cocktail auf Rumbasis wird zwar kalt serviert, bringt aber viele weihnachtliche Noten mit, die ihn zu einem perfekten Drink für die dunkle Jahreszeit machen! Probieren Sie ihn aus und lassen Sie sich von den vielen würzigen Noten in ein Winterwunderland zaubern!

Zutaten:

Havana Club 3 JahreMonin Rohrzucker SirupThomas Henry Ginger Ale

Zubereitung:

Geben Sie alle Zutaten in einen Cocktailshaker und shaken Sie den Mix auf viel Eis. Auch der Ingwer und Piment werden zum Shaken schon hinzugegeben. Diese beiden Komponenten sind zwar sehr intensiv im Geschmack, seien Sie aber nicht zu zaghaft! Die Gewürznoten soll man schon durchschmecken. Das Ganze wird dann doppelt in einen Tumbler abgeseiht und mit Ginger Ale aufgefüllt. Garniert werden kann beispielsweise mit einer Zimtstange oder Kirschen.

->Zur Übersicht


Halligen

Der Halligen glänzt in unsere Reihe der Winter Cocktails 2017 nicht nur dadurch, dass er die gewisse Aromatik mitbringt, sondern er hat auch im hohen Norden sein Zuhause. Die norddeutsche Spezialität passt perfekt in die uselige Jahreshälfte und basiert auf einer besonderen Basis: dem beliebten Kümmelschnaps De geele Köm. Weitere wichtige Geschmackskomponenten sind frische Pflaumen und ein kräftiger indischer Assam-Tee. Wer möchte, kann auch zu einer Ostfriesenmischung greifen und ein weiteres nördliches Pendant damit schaffen. All diese Komponenten zusammen lassen am Gaumen ein herbstliches, winterliches und warmes Flair aufkommen!

Zutaten:

De geele KömMonin VanillesirupFee Brothers Plum Bitters

Zubereitung:

In einen Shaker werden die grob geschnittenen Pflaumenstücke, der frisch gepresste Limettensaft und der Vanillesirup gegeben. An dieser Stelle kann man mit einem Muddler alle Zutaten schon leicht zerstoßen. Zuletzt geben Sie noch den De geele Köm und den Tee hinzu. Beim Tee sollten Sie darauf achten, dass er heiß und frisch aufgebrüht ist und nicht schon länger steht: dadurch ist der Tee nicht zu bitter und verhilft zum optimalen Geschmackserlebnis. Wenn Sie den Mix nun shaken, sollten Sie nicht am Eis sparen, da es den Tee ordentlich runterkühlt. Machen Sie sich aber keine Sorgen, der Cocktail wird trotz der warmen Zutat nicht verwässern! Geben Sie nun alles doppelt abgeseiht in eine Coupette oder, wenn Sie mögen, auch in eine Tasse und garnieren mit Pflaumen. Zuletzt kommen zur Abrundung noch wenige Tropfen Pflaumenbitter ins Glas.

->Zur Übersicht


 William Shakespear

Der William Shakespear mit der Betonung auf pear (engl. = Birne) ist ein leckerer Cocktail mit dominierendem Birnengeschmack. Dieser Mix ist frisch und fruchtig und kommt gleichzeitig aber auch sehr festlich daher! Durch den interessanten Birnen-Espuma, der ein unverzichtbares Topping ist, eignet er sich ideal für die Feiertage und wird Ihre Gäste sicherlich überraschen. Wie das Topping für den idealen Winter Cocktail zubereitet wird, erfahren Sie in dem Video aus unserer Schüttelschule, bei dem neben der Videoanleitung in den Kommentaren eine genaue Beschreibung hinterlegt ist.

Zutaten:

Scheibel Premium Moor-BirneMonin Rohrzucker Sirup

Zubereitung:

Alle Zutaten werden in einen Shaker auf Eis gegeben. Der Mix wird in eine Coupette abgeseiht und zuletzt mit dem Birnen-Espuma getopped.

->Zur Übersicht


Aged Rum Daiquiri

Der Aged Rum Daiquiri unterscheidet sich nur durch eine Kleinigkeit von einem herkömmlichen Rum Daiquiri. Dieser Unterschied ist es aber auch, der den ganzen Drink einen winterlichen Touch gibt: Der normalerweise verwendete weiße Rum wird durch einen Aged Rum ausgetauscht. Das macht den Daiquiri immer noch zu einem unkomplizierten und spritzigen Getränk, er erhält durch den stärkeren Aged Rum aber auch Reichhaltigkeit und Würze, die wunderbar in die frostige Saison passen. Probieren Sie es also einfach mal aus und verwandeln Sie Ihren Rum Daiquiri im Handumdrehen in einen der leckeren Winter Cocktails 2017!

Zutaten:

Monin Rohrzucker SirupContrabando 5 Anos 38

Zubereitung:

In dieser Videoanleitung finden Sie die Zubreitung eines Daiquiris. Für das ‚Aged‘ beim Aged Rum Daiquiri wählen Sie stattdessen eine gereifte Rumqualität. Wem die Mischung aus braunem Rum und Limettensaft optisch nicht zusagt, dem empfehlen wir gereifte Rums, die kohlefiltriert wurden (z.B. Dictador 100 Months Aged Rum Claro 40%). Dann geben Sie alle Zutaten in einen Shaker auf Eis und mixen Sie das Ganze gut durch. Der Cocktail wird in ein Martiniglas doppelt abgeseiht, damit wirklich keinerlei Eisstücke im Glas landen.

->Zur Übersicht


Boulevardier

Der Boulevardier besitzt Ähnlichkeiten zum Negroni, nur dass man anstelle des Gins einen Rye Whiskey nimmt. Dieser Drink eignet sich besonders für Herbst und Winter, kann aber eigentlich das ganze Jahr über genossen werden! Durch den Rye Whiskey erhält der Boulevardier einen intensiven und kräftigen Geschmack. Die drei Zutaten, die diesen Drink ausmachen, sind zu Hause schnell und einfach zusammengemixt. In unserem Video sehen Sie die genaue Anleitung – hier wird zwar ein „fat washed“ Whiskey verwendet, Sie können diesen jedoch ganz einfach durch einen normalen Whiskey ersetzen.

Zutaten:

Campari BitterAntica FormulaBulleit Rye

Zubereitung:

Das Rezept für einen Boulevardier ist besonders einfach, da alle Zutaten zu gleichen Teilen hinzugegeben werden und zum anderen, da man keinen Shaker benötigt. Campari, Wermut und Rye Whisky werden in ein Double Rocks Glas gegeben, mit Eis aufgefüllt, umrühren und fertig! Zuletzt noch eine Orangenzeste über dem Glas ausdrücken und mit ins Glas geben.

->Zur Übersicht


Cognac French 75

Der letzte Winter Cocktail, den wir Ihnen für das Jahr 2017 vorstellen möchten, ist wieder eine Abwandlung vom Originalrezept: Wir präsentieren den Cognac French 75! Wie beim Boulevardier muss der Gin einer anderen Spirituose weichen, in diesem Falle dem Cognac. Der Cognac bringt einen reichen und samtigen Geschmack mit, der dem ganzen Rezept einen enormen winterlichen Flair einhaucht.

Zutaten:

Hardy VSOP CognacLaurent Perrier BrutFerrand Dry Orange Curacao

Zubereitung:

Geben Sie Cognac (an Stelle des Gins), Curacao und Zitronensaft in einen Shaker auf Eis. Nach dem Mixen wird der Drink doppelt in eine vorgekühlte Coupette abgeseiht. Zuletzt wird mit Champagner aufgegossen und mit einer Zitronenzeste garniert.

->Zur Übersicht


Winter Cocktails 2017 und andere Drinks

Wie Sie gesehen haben, waren einige unserer Rezepte für Winter Cocktails 2017 zum Teil einfache Abwandlungen von originalen Klassikern – wer jetzt also Lust auf einen Drink mit Weihnachts-Flair bekommen hat, der kann sich ganz einfach und schnell zu Hause die Variation seiner Wahl nachmixen. Neben den vorgestellten Videos haben wir natürlich noch zahlreiche andere Anregungen und Rezepte für Sie in unserer Schüttelschule. Dort finden Sie alles vom warmen Drink bis zum sommerlichen Allrounder.

Da wir den Gin als absolutes Trendgetränk 2017 aus zwei Rezepten rausgenommen und ersetzt haben, wollen wir ihn nicht zu kurz kommen lassen! Wer nach weiteren Rezeptideen mit Gin sucht, sollte einen Blick auf unsere Blogbeiträge Die besten Longdrinks mit Gin , Geheimtipp: Deutscher Gin und Welcher Gin für Martini? 5 Barkeeper Tipps werfen.

Ob Sie sich für einen Winter Cocktail entscheiden oder doch einen ganz anderen von uns vorgestellten Drink nachmixen, wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren und jetzt schon ein wohliges Winter-Feeling! CHEERS!

Das könnte dich auch interessieren
Welcher Bourbon für Bourbon Cocktails – Empfehlungen und Tipps

Wie in unserem Blogbeitrag 5 tolle Bourbon Cocktails bereits erwähnt, eignet sich Bourbon auch hervorragend zum Mixen. Natürlich geht nichts über den puren Genuss, aber Bourbon Cocktails sind schon eine feine Sache.Doch welcher Bourbon eignet sich am besten für Bourbon Cocktails, wie beispielsweise für einen Paper Plane? Das erfahren Sie hier. Mit diesen Bourbon Empfehlungen […]

Speyside Whisky
Speyside Whisky – Empfehlungen der Region

Weiter geht es mit der Schottlandreise: In diesem Beitrag widmen wir uns voll und ganz dem Speyside Whisky, erkunden alles über seine Herstellung, die Eigenheiten der Region, Land und Leute und was den Whisky eigentlich so besonders macht und auszeichnet. Inhaltlich schließen wir damit an unsere Themenreihe Guter Whisky aus verschiedenen Regionen – einmal über […]

Gin Fizz
Die besten Cocktails mit Gin

Cocktails mit Gin sind zurzeit, wortwörtlich, in aller Munde. Gin ist aromatisch, floral, würzig und schlichtweg immer wieder aufregend. Cocktails mit Gin sind daher auch ganz hoch im Kurs und bieten eine willkommene Abwechslung zu den üblichen Verdächtigen mit Rum und Wodka. Gin bringt einfach mehr Eigengeschmack mit, wodurch man für die besten Cocktails mit […]