Cocktails mit Rum – 7 Empfehlungen für den Sommer

Cocktails mit Rum - 7 Empfehlungen für den Sommer

Rum ist ein beliebter Bestandteil von Cocktails. Kühle Drinks trinken wir vor allem gerne im Sommer. Brauner und auch weißer Rum finden sich in vielen Cocktails wieder. Ob in klassischen Rezepten oder ausgefallenen Kreationen, wir sind ein großer Fan dieser hochprozentigen Spirituose.
Weißer Rum eignet sich vor allem durch seinen spritzigen Geschmack für die Zubereitung von Cocktails. Er kommt in vielen Cocktailklassikern, wie den Daiquiri oder Mojito, vor.
Brauner Rum ist in Cocktails weniger verbreitet. Während seiner Lagerung entwickelt brauner Rum ein intensives Aroma, das sich am besten pur entfaltet. Dennoch bildet er einen hervorragenden Partner für sommerliche Cocktails, da sein ausgewogener Geschmack mit vielen weiteren Cocktailzutaten harmoniert.
Wir präsentieren Ihnen hier unsere Auswahl an Cocktails mit Rum, die Sie unbedingt bei Ihrer nächsten Gartenparty servieren sollten.  Wir zeigen Ihnen 7 Rezepte für Cocktails mit Rum, die Sie mit Zutaten aus unserem Online Shop und anhand der Videoanleitung aus unserer Schüttelschule ganz einfach zu Hause nachmixen können:



Frozen Daiquiri

Wir starten mit dem Frozen Daiquiri. Dieser ist eine Abwandlung des beliebten Rum Cocktailklassikers Daiquiri. In diesem Rezept verwenden wir Erdbeeren und Erdbeersirup. Ihren Wünschen und kreativen Ideen sind allerdings keine Grenzen gesetzt. Die Erdbeeren können Sie durch jede beliebige Frucht ersetzen und mit dem jeweils passenden Sirup ergänzen. Durch die Verwendung von Sirup können wir auf zusätzlichen Zucker verzichten.
Um die cremige Konsistenz zu erhalten, benötigen Sie einen ordentlichen Blender beziehungsweise Elektromixer.

Zutaten:

Bacardi Superior Hertitage 40%

 

 

 

 

Zubereitung:

Für den Frozen Daiquiri geben Sie die gefrorenen Erdbeeren in den Blender (als Alternative können Sie auch frisches Obst und Crushed Eis im Verhältnis von 50:50 verwenden). Fügen Sie 6 cl weißen Rum, 3 cl frisch gepressten Limettensaft und 3 cl Erdbeersirup hinzu. Mixen Sie danach alles solange in Ihrem Blender, bis der Frozen Daiquiri eine cremige Konsistenz hat. Füllen Sie den Cocktail in ein kleines Glas, zum Beispiel einen Tumbler oder in eine Cocktailschale, um. Aufgrund der cremigen Konsistenz sollten Sie den Frozen Daiquiri mit einem Trinkhalm servieren. Als Garnitur sind beispielsweise Minzblätter, eine frische Erdbeere oder andere Beeren besonders schön.

->Zur Übersicht


Cavendish

Der Cavendish auf Basis von braunem Chamarel VS Rum ist ein fruchtiger, ausbalancierter Rum Cocktail. Bananen- und Vanillelikör greifen das Aromenspektrum des Rums auf und harmonieren sehr gut mit dem frischen Zitronensaft. Ein toller, aromatischer Cocktail, den Sie schnell und einfach zu Hause nachmixen können.

Zutaten:

Chamarel VS Rum

De Kuyper Cream Banane

Galliano Vanille Liqueur

 

 

 

 

Zubereitung:

Geben Sie 5 cl Rum, 2 cl frisch gepressten Zitronensaft und jeweils 1 cl Bananenlikör und Vanillelikör in den Shaker. Shaken Sie den Cocktail auf Eis und seihen Sie ihn danach durch ein Sieb ab. Den Rum Cocktail können Sie mit einer Zitronenzeste, frischen Beeren oder einer Scheibe getrockneter Banane garnieren.
Wenn Ihnen diese Mischung zu stark ist, können Sie den Vanillelikör durch einen Vanillesirup ersetzen, zum Beispiel den Monin Vanille Sirup.

->Zur Übersicht


Knight Cup

Der Knight Club hat 2013 die BACARDÍ Legacy Cocktail Competition gewonnen. Der bittersüße Rum Cocktail ist seitdem weltweit in das Repertoire vieler Bars übergegangen. Die Erfinderin ist die russische Barkeeperin Elizaveta Evdokimova, die diesen Cocktail für ihre Gäste in der Delicatessen Bar in Moskau kreiert hat.

Zutaten:

Bacardi Carta BlancaCynar Amaro

 

 

 

 

Zubereitung:

Alle Zutaten in ein vorgekühltes Rührglas geben, viel Eis dazugeben und kräftig umrühren, bis der ganze Drink gut durchgekühlt ist. In einen mit Eiswürfeln gefüllten Tumbler abseihen.

->Zur Übersicht


La Rosa Blanca

Auch der La Rosa Blanca ist der Gewinner eines Cocktailwettbewerbs. 2014 gewann Andy Loudon mit seiner Kreation den Havana Club Grand Prix. Sherry, Anis und Nelken harmonieren hervorragend mit dem 3 Jahre alten weißen Havana Club Rum und unterstreichen seine holzige Note. Auf viel Eis geshaked und mit frischem Limettensaft ist dies ein perfekter Cocktail für einen heißen Sommertag.

Zutaten:

Havana Club 3 JahreTio Pepe SherryPastis 51

 

 

 

 

Zubereitung:

Zerstoßen Sie die Nelken leicht im Cocktailshaker und geben Sie dann die restlichen Zutaten hinzu. Shaken Sie den Cocktail kurz und kräftig auf viel Eis. Seihen Sie den La Rosa Blanca doppelt ab und servieren Sie diesen Sommerdrink in einer Cocktailschale, zum Beispiel in der Havana Club Cocktailschale.

->Zur Übersicht


Piña Colada

Die Piña Colada ist ein Klassiker unter den Cocktails mit Rum. In der traditionellen Zubereitung wird ausschließlich weißer Rum verwendet. In unserer Variante setzen wir auf eine Mischung aus weißem und braunem Rum. Damit der Cocktail nicht zu schwer wird, verzichten wir auf Sahne, die häufig verwendet wird. Probieren Sie einfach beide Varianten aus und geben Sie auch mal einen Schuss Sahne in den Cocktail.

Zutaten:

Bacardi Superior Hertitage 40%Appleton Signature Blend

 

 

 

 

Zubereitung:

Für diese Version der Piña Colada benötigen Sie einen leistungsfähigen Elektromixer, da wir nicht nur auf Sahne verzichten, sondern den klassischen Ananassaft durch frische Fruchtstücke ersetzen.
Die frische Ananas wird in Stücke geschnitten und mit Eiswürfeln in den Mixer geben. Fügen Sie den Rum und das Kokospüree hinzu. Falls Sie das Gefühl haben, dass die Ananas zu trocken ist, können Sie mit etwas Ananassaft nachhelfen. Die Mischung gründlich mixen und in einen Tiki-Becher füllen. Auf das Abseihen verzichten wir natürlich. Wir garnieren unsere Piña Colada gerne sehr fruchtig, zum Beispiel mit einer Scheibe Ananas und einer Erdbeere.

->Zur Übersicht


Blood Orange Mojito

Der Mojito gehört ganz klar zu den klassischen und beliebtesten Cocktails mit Rum. Bei uns fehlt er auf keiner Sommerparty. Für ein bisschen Abwechslung kann die spritzige Mischung aus Limettensaft, Minze und Rum hervorragend mit weiteren Zutaten verfeinert werden. Hier stellen wir Ihnen eine Mojito-Variation mit Blutorange vor.

Zutaten:

  • Plantation Rum 3 Stars 41,2%6 cl weißer Rum, z.B. Plantation 3 Stars
  • 1,5 cl Limettensaft
  • Saft von einer Blutorange
  • 1 BL weißer Rohrzucker, z.B. Guarani
  • Frische Minze
  • Sodawasser
  • Eiswürfel

Zubereitung:

Schlagen Sie eine gute Hand voll Minze an und geben Sie sie in ein passendes Cocktailglas. Fügen Sie Limettensaft, Blutorangensaft, Rohrzucker und einen Schuss Sodawasser hinzu. Verrühren und zerdrücken Sie die Zutaten mit einem Stößel oder der Rückseite eines Barlöffels. Geben Sie den Rum hinzu und füllen Sie das Glas zu ¾ mit Eiswürfeln. Rühren Sie so lange um, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat und der Cocktail schön kühl ist. Füllen Sie das Glas mit weiteren Eiswürfeln auf, geben Sie einen Schuss Sodawasser hinzu und nach Wunsch einen kleinen Schuss Angostura Bitter. Garnieren Sie den Cocktail mit frischer Minze und einer Blutorangenzeste. Dann mit einem Trinkhalm servieren.

Hier stellen wir Ihnen unsere Videoanleitung für einen klassischen Mojito bereit. Geben Sie einfach den Blutorangensaft hinzu.

->Zur Übersicht


Spirit of Panama

Auch der Spirit of Panama ist ein Klassiker der Cocktails mit Rum. Die süße Mischung aus braunem und weißen Rum mit verschiedenen Früchten versprüht exotischen Flair. Den Spirit of Panama können Sie am Ende eines langen Tages am Strand genießen. Sein karibisches Flair versprüht dieser leckere Cocktail aber auch in Ihrem Garten.

Zutaten:

 Wray-&-Nephew-White-Overproof-Rum-63-0.70St. Germain Holunderblütenlikör

 

 

 

 

Zubereitung:

Der Spirit of Panama wird geschüttelt. Dafür geben Sie alle Zutaten nacheinander in einen Shaker. Den Shaker mit ausreichend Eiswürfeln auffüllen und kräftig schütteln. Anschließend Eis in ein Longdrinkglas geben und den Cocktail doppelt in dieses abseihen. Garnieren kann man mit aufgespießten Apfel- und Orangenscheiben.
Den Holunderblütenlikör können Sie auch durch einen Holunderblütensirup ersetzen, z.B. den Monin Holunderblüten Sirup.

->Zur Übersicht



Weitere Ideen und Rezepte zum Nachmixen von Cocktails mit Rum finden Sie in unserer Schüttelschule.
Außerdem finden Sie auf unserem Blog weitere Informationen zum perfekten Equipement für Ihre Hausbar, das ABC der Cocktailgläser  und exotische Sommercocktails.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren und Interpretieren unserer Cocktails mit Rum. Cheers!

Ihr Banneke Team

Das könnte dich auch interessieren
YouTube Kanal

Schüttelschule Liebe Leser, verehrte Kunden und Freunde der Schüttelschule, vor einigen Wochen haben wir bereits angekündigt, dass wir unser Angebot für Sie noch um ein informatives und unterhaltendes Format erweitern wollen und das YouTube dabei eine große Rolle spielen wird. Da die Vorbereitungen und die Produktion mit großem Aufwand verbunden waren, haben Sie auch seit […]

Gin & Tonic
Womit trinkt man Gin? – Gurke, Kräuter, Tonic Water

Womit trinkt man Gin? Mit dieser Frage kann man auch 2017 noch eine kleine Krise unter Barkeepern und eine rege Diskussion im Freundeskreis auslösen. Der vom Genever abstammende Gin ist längst kein Altherrengetränk mehr, sondern konnte seine Beliebtheit unter jungen Leuten gerade in den letzten Jahren immer weiter ausbauen. Spätestens seit zwei Jahren ist ein […]

Western-Style Wodka
Wodkas im Western-Style – Wodka Empfehlungen für Cocktails, Longdrinks und den puren Genuss!

Wodka ist wieder im Kommen. Der Trend entwickelt sich zu einem divergenten Sortiment, in dem man schnell den Überblick verlieren kann. So bedient man sich einem Kategorisierungssystem, welches den Wodka zunächst in den geschmacksneutralen Western-Style und in den aromatischen Eastern-Style unterteilt. In diesem Blog-Beitrag möchten wir Ihnen die Vorzüge von Western-Style Wodka nahebringen und mit […]