5 spritzige Begrüßungscocktails mit Sekt

Banneke Cocktails Wein & Sekt

Was könnte es schöneres geben, als bei einer Einladung durch Begrüßungscocktails mit Sekt empfangen zu werden? Genau: Nichts! Deswegen möchten wir Ihnen Rezepte für fünf spritzige Begrüßungscocktails mit Sekt vorstellen, welche in jeder Hinsicht einen guten Eindruck und einen ersten Geschmack auf das Event machen. Macht eine Flasche Sekt oder Champagner im Kühler auf einer festlichen Tafel oder einem dezent dekorierten Tisch eine gute Figur, überzeugt ein ansprechendes Glas mit einem schönen, farbigen Cocktail doch gleichermaßen – und zusammen ergeben Sekt und Cocktail eine hervorragende Komposition.

Multitalent Begrüßungscocktail

Ob zur Hochzeit, einem Geburtstag oder dem Einzug in eine neue Wohnung – die Anlässe für einen Sektcocktail könnten breit gefächerter nicht sein. Wer seine Gäste mit einem Cocktailempfang überrascht, punktet gleich doppelt: Zum einen, da sich der Cocktail – je nach Wahl und passend zum Anlass – einfach als eine schöne Alternative zu bekannten Begrüßungsgetränken präsentiert und zum anderen die Gäste mit einer leckeren Geschmackskomposition gewinnt. Dabei hat so ein Begrüßungscocktail mit Sekt nichts mit Spießigkeit oder dergleichen zu tun: Der Geschmackskünstler Cocktail kann in seinem Gewand von fruchtig-frisch bis herb alles bieten und sicherlich für jeden Gast eine schöne Begrüßung sein.

Für welchen der fünf Begrüßungscocktails mit Sekt Sie sich entscheiden, hängt natürlich ganz von Ihrem Vorlieben ab – ausprobieren sollten Sie aber unbedingt mindestens einen! Zu jedem Rezept gibt es natürlich einmal die genaue Zutatenliste inklusive Empfehlungen vom Fachmann und auch das ein oder andere Video aus unserer Schüttelschule von YouTube, mit der das Nachmixen noch einfacher gelingt!

Begrüßungscocktails mit Sekt

Natürlich kann man einfach Orangensaft, Aperol, Ananassaft und/oder Grenadine mit Sekt aufgießen oder direkt eine Bowle fertig machen, doch wir finden diese Varianten für Sektcocktails 2017 deutlich spannender, abwechslungsreicher und einfach unglaublich lecker:


French 75

Allgemein spritzig, voluminös und fein fruchtig zeigt sich dieser Cocktail. Bei diesen leichten Noten verwundert die Namensgebung doch ein bisschen: Dieser Sektcocktail ist benannt nach einer französischen Kanone, die zu verheerender Berühmtheit im Ersten Weltkrieg gelangte. Den morbiden Beigeschmack des Namens außer Acht gelassen, garantiert dieser Cocktail einen spritzigen Einstieg und erfrischt den Gaumen mit Leichtigkeit. Der absolute Klassiker ist nach Rezept eigentlich ein Champagnercocktail, macht sich aber auch mit Sekt äußerst gut. Insgesamt ein prickelnder Genuss!

 

Geldermann Carte BlancheZutaten:

 

Zubereitung:

Alle Zutaten bis auf den Sekt in einen Shaker geben. Diesen mit Eiswürfeln befüllen und kräftig schütteln. In ein – am besten vorgekühltes – Champagnerglas doppelt abseihen (siehe Video) und anschließend mit Sekt auffüllen. Klassischerweise wird noch mit einer Zitronenzeste dekoriert, welche vorher über den Drink abgespritzt wird. Cheers!

->Zur Übersicht



Negroni Sbagliato

Der falsche Negroni (sbagliato = verkehrt, grundfalsch) wurde in den 1950er Jahren kreiert – der Legende nach durch einen Irrtum. Der Bartender Mirko Stocchetto wirkte zu jener Zeit in der Bar Basso und hatte sich laut eigenen Angaben vergriffen: Statt die Ginflasche zu nehmen, griff er zum Prosecco. Dennoch mauserte sich der Cocktail zu einem It-Getränk und eignet sich vor allem als ein Drink für den Abend. Stolpert man zunächst in der Aussprache ein wenig über das „Sb“, macht es einem der Cocktail doch mit seiner eleganten Schlichtheit durch bloß drei Zutaten und einem prickelnden Geschmackserlebnis einfach. Klassischerweise wird dieser mit Prosecco, vorzugweise Spumante, aufgegossen. Da würden wir den Villa Sandi Prosecco Dry empfehlen. Doch auch ein guter Sekt passt hervorragend.

 

Schlumberger Sekt BrutZutaten:

 

Zubereitung:

Campari und Wermut in einen Tumbler geben und auf Eis kaltrühren. Eine Zitronen- oder Orangenspalte über dem Cocktail abspritzen und mit hinzugeben. Anstelle der gleichen Menge Gin (wie Sie es im Video beim Original sehen) wird mit 5-6cl Sekt aufgegossen. Dieser Sektcocktail kann auch in einem bauchigen Rotweinglas serviert werden. Cheers!

->Zur Übersicht



Bellini

Der Bellini gehört zu den unumstößlichen Klassikern, wenn es um Sektcocktails geht, auch wenn er tatsächlich vom Rezept her nicht allzu kreativ oder spannend wirkt. Da er aber auch hervorragend mit Prosecco oder Champagner ein farbliches Highlight abgibt, möchten wir diesen hier unbedingt vorstellen. Ein fruchtiger Vertreter unter den Begrüßungcocktails mit Sekt, der äußerst simpel in der Herstellung ist, doch besonders in Sektflöten eine unglaublich elegante Figur macht. Anstatt des Pfirsichmarks können Sie auch Pfirsichlikör oder pürierten weißen Pfirsich (wie es ursprüngliche Rezepte verlangen) versuchen.

 

Franz Keller Pinot BrutZutaten:

 

Zubereitung:

Das Pfirsichmark in die Sektflöte geben und mit Sekt aufgießen. Mit einem Stück Pfirisch oder einer Physalis dekorieren. Cheers!

->Zur Übersicht



Prince of Wales

Zeitlos klassisch ist der Prince of Wales und kommt sogar ganz ohne Shaker aus. Prince Albert Edward wurde von seiner prüden Mutter Queen Victoria nicht sehr geschätzt. Ihrer Meinung nach brachte sein leichtfertiges Leben und seine neckische Art und Weise mit Frauen, Alkohol und Glücksspiel umzugehen, Victorias Gatten und Edwards Vater ins Grab. Er war, wie man so schön sagt, ein echter Lebemann. Nicht zuletzt erzählt man sich, der Prinz habe diesen Cocktail mit Champagner oder Sekt gar selbst erfunden. So oder so, begeistern tut er bis heute. Ganz aristokratisch wird der Sekt- oder Champagnercocktail auch aus einem Silberbecher, wie in unserem Video zu sehen, getrunken. Falls Sie keinen solchen haben, nehmen Sie ruhig ein bauchiges Rotweinglas, besonders dann, wenn Sie mit Eis arbeiten.

 

Gratien Meyer CremantZutaten:

 

Zubereitung:

Alle Zutaten bis auf den Sekt in einen Silberbecher oder ein bauchiges Rotweinglas geben. Je eine Zitronen- und Orangenspalte hinzugeben. Ein paar Eiswürfel dazugeben und kaltrühren. Falls Sie einen vorgekühlten Silberbecher nehmen, können Sie auch auf das Eis verzichten und die Zutaten einfach verrühren. Vorsichtig mit Sekt (oder Champagner) auffüllen und weitere Eiswürfel hinzugeben. Cheers!

->Zur Übersicht



Hedonist Poolparty

Nach Lust und Laune – Hedonismus bezeichnet eine philosophische Strömung, die auf der Grundhypothese aufbaut, dass nur Lust und Freude und die Vermeidung von Schmerz für den Menschen wertvoll seien. Hedonismus leitet sich ab vom altgriechischen hedone und bedeutet so viel wie Freude, Vergnügen und Genuss. Und damit wissen wir auch eigentlich schon, wohin die Reise bei diesem Cocktail geht: Nämlich zu absolut purem und extravagantem Genuss. Die Grundlage bildet der geschmackvolle Likör auf Cognacbasis Hedonist, der mit Ingwer und Vanille aromatisiert ist. Die angenehme Würze und edle Süße machen diesen Sektcocktail zu einem ausgefallenen Geschmackserlebnis. Eigentlich wird dieser auch mit Champagner zubereitet und wäre somit ein Champagnercocktail. Doch gerade mit unserem Haussekt, Bernhardine B nach unserer Gründerin, wird dieser zu einem unvergleichlich leckeren und prickelnden Sektcocktail.

 

Bernhardine B mit JahrgangZutaten:

 

Zubereitung:

Ein Weißweinglas mit Eiwürfeln befüllen und den Hedonist Liqueur hinzugeben. Die Zitronenspalte über dem Glas auspressen und mit ins Glas geben. Zuletzt mit etwa der doppelten Menge Sekt oder Champagner auffüllen und vorsichtig umrühren. Cheers!

->Zur Übersicht



Von Cocktails und anderen Aperitifs

Jedes der fünf Rezepte für Begrüßungscocktails mit Sekt besitzt seinen eigenen Charme und besticht durch verschiedene Geschmacksnoten. Ob nun prickelnd mit Frucht, klassisch und charakteristisch oder würzig und süß: Für jeden Anlass findet man mit den Begrüßungscocktails mit Sekt den passenden Eingang. Die Gedanken und die Mühe, die Sie in die Wahl der Drinks investiert haben, werden auch Ihre Freunde spüren und sicherlich direkt zu einem ersten schönen Gesprächsthema werden.

Wer auf der Suche nach weiteren schönen Aperitif-Ideen ist, wird in unserem Blogbeitrag Aperitif – Drinks im Trend fündig, in dem Aperitifs vorgestellt und teilweise mit einem Video unserer Schüttelschule ergänzt werden. Darüber hinaus können Sie auch etwas über den Aperitif-Star Lillet erfahren. Wer für seinen ganz besonderen Tag einen passenden und etwas edleren Champagnercocktail benötigt, findet Rezepte und Ideen in unserem Beitrag Perfekt zur Hochzeit – Champagner Cocktails klassisch.  Cocktails kann man natürlich nicht nur vor, sondern auch nach dem Essen genießen. Daher möchten wir Ihnen leckere After Dinner Cocktails nicht vorenthalten.

Es gibt immer einen schönen Grund anzustoßen und somit auch immer einen Grund für einen unserer prickelnden Begrüßungscocktails mit Sekt, Champagner oder Prosecco!

 CHEERS!

Das könnte dich auch interessieren
YouTube Kanal

Schüttelschule Liebe Leser, verehrte Kunden und Freunde der Schüttelschule, vor einigen Wochen haben wir bereits angekündigt, dass wir unser Angebot für Sie noch um ein informatives und unterhaltendes Format erweitern wollen und das YouTube dabei eine große Rolle spielen wird. Da die Vorbereitungen und die Produktion mit großem Aufwand verbunden waren, haben Sie auch seit […]

Gin & Tonic
Womit trinkt man Gin? – Gurke, Kräuter, Tonic Water

Womit trinkt man Gin? Mit dieser Frage kann man auch 2017 noch eine kleine Krise unter Barkeepern und eine rege Diskussion im Freundeskreis auslösen. Der vom Genever abstammende Gin ist längst kein Altherrengetränk mehr, sondern konnte seine Beliebtheit unter jungen Leuten gerade in den letzten Jahren immer weiter ausbauen. Spätestens seit zwei Jahren ist ein […]

Western-Style Wodka
Wodkas im Western-Style – Wodka Empfehlungen für Cocktails, Longdrinks und den puren Genuss!

Wodka ist wieder im Kommen. Der Trend entwickelt sich zu einem divergenten Sortiment, in dem man schnell den Überblick verlieren kann. So bedient man sich einem Kategorisierungssystem, welches den Wodka zunächst in den geschmacksneutralen Western-Style und in den aromatischen Eastern-Style unterteilt. In diesem Blog-Beitrag möchten wir Ihnen die Vorzüge von Western-Style Wodka nahebringen und mit […]