Gin Cocktails – Einfach mixen mit maximal 4 Zutaten

Banneke Cocktails Gin

Nicht nur Gin in der puren Variante liegt derzeit absolut im Trend. Auch Gin Cocktails sind in den Bars weltweit beliebt. Doch auch bei einem gemütlichen Abend mit Freunden oder festlichen Anlässen in den eigenen vier Wänden machen sich Gin Cocktails gut.

Sie möchten Ihre Gäste mit leckeren Gin Cocktails überraschen? Nichts leichter als das. Denn wir haben Ihnen sechs Rezepte zusammengestellt, die mit wenigen Zutaten auskommen und einfach und schnell nachzumixen sind.

Ob eine fruchtige Variante für die nächste Gartenparty oder edel mit Champagner für den runden Geburtstag – die Bandbreite ist auch bei den einfachen Gin Cocktails groß. Freuen Sie sich auf unsere leckeren Rezepte!


Gimlet – Genuss mit nur zwei Zutaten

London Buck – frisch und fruchtig für den Sommer

Vesper Martini – ein absoluter Klassiker

French 75 – der Edle unter den Gin Cocktails

Last Word – wiederentdeckter Gin-Genuss

Gin Basil Smash – der mit Basilikum

 


 


Gimlet – Genuss mit nur zwei Zutaten

Gin Cocktails einfach und schnell mixen – einfacher und schneller als bei dem Gimlet geht es wohl gar nicht. Dieser wunderbare Cocktail-Klassiker aus der Riege der Gin Cocktails kommt dabei mit gerade einmal zwei Zutaten aus. Gin und Lime Juice – mehr braucht man nicht.

Ende des 19. Jahrhunderts war dieser Cocktail eigentlich nur in England bekannt. Dort wurde er von der Royal Navy gern getrunken. Doch mittlerweile hat er sich über die Grenzen Englands längst hinaus gewagt und begeistert Fans von Gin Cocktails auf der ganzen Welt.

Wie bei vielen Cocktails kursieren auch bei dem Gimlet viele Varianten in den Bars. Mal mehr Gin, mal mehr Lime Juice. Verwendet man mehr Gin, wird der Cocktail trockener, mit mehr Lime Juice weniger stark. Und auch die Methode ist nicht immer gleich: der Gimlet wird mal geschüttelt, mal gerührt. In unserer Rezeptempfehlung zeigen wir Ihnen die gerührte Variante.

Zutaten:

Rose's Lime Juice 0.75

Finsbury 47 Dry Gin 47% 1.00

 

 

 

 

 

Zubereitung:

Geben Sie den Gin und Lime Juice in ein Rührglas. Auf viel Eis rühren. In eine Cocktailschale abseihen. Garnieren Sie mit einer Limettenzeste. Cheers!

->Zur Übersicht


London Buck – frisch und fruchtig für den Sommer

So einfach und wunderbar unkompliziert funktioniert es auch mit dem London Buck. Einer der Gin Cocktails, die ebenfalls mit wenigen Zutaten auskommen. Für den London Buck werden Gin, Ginger Ale und Zitronensaft benötigt.

Wie bei vielen Gin Cocktails ranken sich auch beim London Buck zahlreiche Theorien um seine genaue Entstehungsgeschichte. Doch davon einmal abgesehen, kann eins mit Sicherheit gesagt werden: Mit seinem fruchtigen Aroma ist er ein hervorragender Drink für die warmen Sommermonate! Also nichts wie ran an die Gläser und losgemixt.

Zutaten:

Greenalls Dry Gin

 

 

 

 

 

Zubereitung:

Wählen Sie ein Longdrinkglas. Füllen Sie viel Eis in das Glas. Geben Sie den Gin und den Zitronensaft hinzu. Füllen Sie schließlich mit Ginger Ale auf und garnieren Sie den Drink mit einem Zitronenkeil. Dazu ein Strohhalm. Cheers!

->Zur Übersicht


Vesper Martini – ein absoluter Klassiker

Schnell, einfach, klassisch – das trifft auf den Vesper Martini allemal zu. Der Vesper Martini gehört zu den absoluten Klassikern unter den Gin Cocktails. Dabei handelt es sich um eine Variante des klassischen Martini Cocktails. Denn hier kommt auch Wodka zum Einsatz.

James Bond hat ihn berühmt gemacht – den Vesper Martini. In Casino Royale, dem Roman von 1953, bestellt der berühmte Agent die Martini-Variante, die er nach Bond Girl Vesper Lynd benennt, zum allerersten Mal. Und seitdem haben es ihm wohl im echten Leben zahlreiche Gin Cocktail Fans in Bars auf der ganzen Welt gleichgetan.

Und wie wir alle wissen, wird der Vesper Martini „geschüttelt, nicht gerührt“. Daran haben wir uns selbstverständlich gehalten.

Zutaten:

Bombay Sapphire Gin

Chopin Potatoe Vodka

Lillet Blanc

 

 

 

 

 

Zubereitung:

Wählen Sie einen Martinikelch und kühlen Sie das Glas vor. Geben Sie den Gin, Vodka und Lillet Blanc in den Shaker. Mit viel Eis auffüllen und gut shaken. Seihen Sie den Cocktail doppelt in das Glas ab. Garnieren Sie mit einer Zitronen- oder Orangenzeste. Cheers!

Tipp: Auch zum klassischen Martini Cocktail finden Sie eine Rezeptempfehlung in unserer Schüttelschule.

->Zur Übersicht


French 75 – der Edle unter den Gin Cocktails

Der French 75 ist einer der Gin Cocktails, der uns in die Zeit der Goldenen Zwanziger zurückversetzt. Denn in dieser Zeit wurde der French 75 zahlreich über die Bartheken gereicht. Da verwundert es nicht, dass der French 75 es in die Kategorie der Zeitgenössischen Klassiker der International Bartenders Association geschafft hat.

Benannt ist dieser absolut zeitlose Gin Cocktail Klassiker nach einer französischen Kanone aus dem Ersten Weltkrieg. Außergewöhnlicher Name, außergewöhnliche Zutaten. Die Basis des French 75 bildet zwar Gin, doch kommt noch Zitronensaft hinzu. Besonderes Highlight: Champagner. Einer der edleren Gin Cocktails also, der sich besonders gut zu festlichen Anlässen macht.

Zutaten:

Poli Marconi 46 Gin 46% 0.70

Ferrand Dry Orange Curacao

Lanson Black Label Brut

 

 

 

 

 

Zubereitung:

Kühlen Sie ein Glas vor. Geben Sie die Zutaten in den Shaker. Fügen Sie dann Eis hinzu und shaken Sie ausgiebig. Doppelt in das Glas abseihen. Mit Champagner aufgießen. Garnieren Sie mit einer Zitronenzeste. Cheers!

->Zur Übersicht


Last word – wiederentdeckter Gin-Genuss

Simpel und lecker geht es mit dem Cocktail Last Word weiter. Einer der Gin Cocktails, die lange in Vergessenheit geraten waren. Im Laufe der Zeit wurde er jedoch wiederentdeckt und erfreut seitdem zahlreiche Liebhaber von Gin Cocktails.

Der Cocktail Last Word erlebte seine Blütezeit in den 1920er Jahren, bevor er kurz darauf wie vom Erdboden verschwand. Das letzte Wort war damit aber noch lange nicht gesprochen. 2004 machte sich der Bartender Murray Stenson aus Seattle auf die Suche nach leckeren Gin Cocktails. Er stöberte in einem Cocktailbuch der 50er Jahre, und zwar Ted Saucier’s Bottoms Up. Dort stieß er auf den Cocktail Last Word.

Nicht nur ein absoluter Glückstreffer für ihn, sondern auch für alle Fans von Gin Cocktails. Seitdem begeistert er mit einer Top-Auswahl an Zutaten. Neben Gin kommen nur drei weitere zum Einsatz. Eine davon ist grüner Chartreuse, der dem Drink seine blassgrüne Farbe verleiht.

Auch bei diesem Cocktail ist Experimentierfreude gefragt. Denn je nach Belieben können die Mengen der jeweiligen Zutaten variiert werden. Eine Variante präsentieren wir Ihnen in unserer Schüttelschule:

Zutaten:

Chartreuse-Gruen-55

Broker's Dry Gin

Luxardo Maraschino

 

 

 

 

 

Zubereitung:

Kühlen Sie ein Glas vor. Geben Sie die Zutaten in ein Rührglas. Fügen Sie dann Eis hinzu und rühren Sie den Cocktail kalt. Seihen Sie den Cocktail ins Glas ab. Spritzen Sie zum Abschluss mit einer Limettenzeste ab und geben Sie diese als Garnitur hinzu. Cheers!

 

->Zur Übersicht


Gin Basil Smash – der mit Basilikum

Gin Cocktails werden nicht selten mit ganz ungewöhnlichen Zutaten gemixt. So ist es auch beim Gin Basil Smash. Ein einfacher Gin Cocktail mit nur vier Zutaten – und eine davon ist Basilikum. Diese Gewürzpflanze verleiht dem Gin Basil Smash seine unverwechselbare grüne Farbe sowie sein würziges Aroma.

Der Gin Basil Smash gehört anders als viele andere Gin Cocktails zu den Neuheiten. Er wurde im Jahr 2008 in Deutschland entwickelt. Zum einen in einer Bar in Ulm, zum anderen unabhängig davon in einer Hamburger Bar. Deren Chef veröffentlichte das Rezept 2008 in einem Blog.

Der Namenszusatz Smash verweist zunächst auf Drinks, die im 19. Jahrhundert aus einer Spirituose gemixt mit Zucker und Minze bestanden. Ende des 20. Jahrhunderts wurde auch mit anderen Kräutern experimentiert. Der Cocktail wird hart geshaked bzw. gesmashed.

Zutaten:

Rutte Dry Gin 43% 0.70

Monin Rohrzuckersirup 0.70

 

 

 

 

 

Zubereitung:

Geben Sie reichlich Basilikum in den Shaker. Fügen Sie dann den Gin, Zitronensaft und Zuckersirup hinzu. Mit dem Stößel etwas andrücken. Mit viel Eis kräftig shaken. Im Anschluss doppelt in ein Glas abseihen. Garnieren Sie mit ein paar Blättern Basilikum. Cheers!

Tipp: Für den Gin Basil Smash bietet sich vor allem ein zitrusbetonter Gin an. So z.B. der G’Vine Nouaison Gin oder der oben genannte Rutte Dry Gin.

 

->Zur Übersicht


Sie sehen: Gin Cocktails zu mixen muss nicht immer schwierig sein. Mit nur wenigen Zutaten und wenigen Arbeitsschritten kann schnell und einfach ein toller Cocktail kreiert werden, mit dem Sie Ihre Gäste bei der nächsten Party überraschen können.

Wer sich an weitere köstliche Kreationen für Gin Cocktails wagen möchte, findet in folgenden Blogbeiträgen tolle Anregungen:

Wir wünschen Ihnen viel (Experimentier-)Freude beim Nachmixen der Gin Cocktails. CHEERS!

Ihr Banneke Team

 

Das könnte dich auch interessieren
YouTube Kanal

Schüttelschule Liebe Leser, verehrte Kunden und Freunde der Schüttelschule, vor einigen Wochen haben wir bereits angekündigt, dass wir unser Angebot für Sie noch um ein informatives und unterhaltendes Format erweitern wollen und das YouTube dabei eine große Rolle spielen wird. Da die Vorbereitungen und die Produktion mit großem Aufwand verbunden waren, haben Sie auch seit […]

Gin & Tonic
Womit trinkt man Gin? – Gurke, Kräuter, Tonic Water

Womit trinkt man Gin? Mit dieser Frage kann man auch 2017 noch eine kleine Krise unter Barkeepern und eine rege Diskussion im Freundeskreis auslösen. Der vom Genever abstammende Gin ist längst kein Altherrengetränk mehr, sondern konnte seine Beliebtheit unter jungen Leuten gerade in den letzten Jahren immer weiter ausbauen. Spätestens seit zwei Jahren ist ein […]

Western-Style Wodka
Wodkas im Western-Style – Wodka Empfehlungen für Cocktails, Longdrinks und den puren Genuss!

Wodka ist wieder im Kommen. Der Trend entwickelt sich zu einem divergenten Sortiment, in dem man schnell den Überblick verlieren kann. So bedient man sich einem Kategorisierungssystem, welches den Wodka zunächst in den geschmacksneutralen Western-Style und in den aromatischen Eastern-Style unterteilt. In diesem Blog-Beitrag möchten wir Ihnen die Vorzüge von Western-Style Wodka nahebringen und mit […]