Deutsche Weine – unsere Empfehlungen für Rheinhessen, Pfalz und Ahr

Deutsche Weine werden bei der Nennung der besten Weine zugunsten der Produkte aus Italien, Spanien und Frankreich oft übergangen. Dabei ist besonders Rheinland-Pfalz ein wahres Paradies für Weinliebhaber und nicht nur der größte deutsche Weinproduzent, sondern auch Hersteller renommierter und unter Kennern äußerst geschätzter Weine. Deutsche Weine reifen an den malerischen Rebflächen Rheinhessens, am Rande des Pfälzer Waldes oder entlang der Ahr. Sie sind so vielfältig wie die Regionen, aus denen sie stammen, und die Anbauflächen, auf denen sie gedeihen.
Die Weinberge, auf denen deutsche Weine reifen, werden bereits seit Jahrhunderten bebaut – in einigen Anbaugebieten waren sogar schon die Römer aktiv. Deutsche Winzer greifen also auf langjährige Erfahrungen und Traditionen zurück, die gemeinsam mit modernsten Techniken und kreativen Innovationen eine hohe Qualität gewährleisten. In diesem Blogbeitrag stellen wir dir drei Anbaugebiete und vier Winzer samt abwechslungsreicher Empfehlungen vor, damit du beim nächsten Besuch vor’m Weinregal schon genau weißt, was du suchst.



Rheinhessen

Das Anbaugebiet Rheinhessen liegt im Bundesland Rheinland-Pfalz und ist mit ca. 27.000 ha Rebfläche das größte Anbaugebiet Deutschlands. Würde man Statistiken zu Rate ziehen, dann käme jeder vierte deutsche Wein aus dem Anbaugebiet Rheinhessen. In diesem Anbaugebiet werden zu einem Großteil (nämlich zu 70%) weiße Sorten angebaut. Bereits die Römer haben auf diesem Gebiet Wein kultiviert. Die Ausgangslage in diesem Anbaugebiet ist erstklassig: Das Klima ist sehr mild, der Niederschlag ist in diesem Gebiet mäßig und die Region wird durch die umliegenden Gebirge geschützt. Die Böden bestehen aus Sedimenten, sind kalk- sowie mergelhaltig und setzen sich zonenweise aus Schiefer zusammen. Experten wissen diese Anbausituation zu schätzen, denn die hier angebauten Weine genießen eine exzellente Bewertung.

Schales

Das Weingut Schales aus dem rheinhessischen Flörsheim-Dalsheim wurde bereits im Jahre 1783 gegründet. Die hier produzierten Weine sind weltweit für höchste Qualität bekannt. Aus diesem Grund zählt Schales international zu den erfolgreichsten und bekanntesten deutschen Winzern. Die für Rheinhessen charakteristischen Böden und klimatischen Bedingungen ermöglichen die Erzeugung von mineralischen und vollmundigen Weinen. Sie weisen eine äußerst harmonische Säure auf. Das Weingut Schales achtet bei der Auslese für deutsche Weine darauf, dass ein schonender Umgang zu jedem Zeitpunkt erfolgt.

->Zur Übersicht

Schales – Dornfelder halbtrocken

Der Dornfelder entstammt einer 1955 von August Herold durchgeführten Kreuzung der Heroldrebe mit Helfensteiner. Die Neuzüchtung zeichnet sich durch ein kräftiges, fruchtbetontes Aroma aus. Der Schales Dornfelder Halbtrocken betont besonders die Fruchtaromen der Sauerkirsche und Brombeere, welche Dank eines ausgewogenen Aromaspiels durch eine leichte Würze optimal abgerundet werden. Obwohl sich der Dornfelder als ausdrucksstarker und kräftiger Rotwein präsentiert, zeigt er sich sortentypisch sehr sanft und liegt samtig auf der Zunge.

Schales – Riesling Kabinett trocken

Schales Riesling Kabinett trocken

Bei dem Riesling von Schales handelt es sich um einen trockenen deutschen Qualitätswein mit der Qualitätsstufe Kabinett. Riesling ist die am weitesten verbreitete Sorte im Anbaugebiet Rheinhessen. Das Aroma lässt sich als frisch und würzig zugleich beschreiben. Der deutsche Wein besitzt die typischen Riesling-Aromen, die auf dezente Pfirsichnuancen treffen. Auch das Bouquet lässt sich durch eine fruchtige Apfelnote charakterisieren. Im Mund hält sich die Säure mit den fruchtigen Aromen die Waage, die mit einer dezenten Süße ausklingt.

->Zur Übersicht


Pfalz

Die Historie des Weinanbaus in der Pfalz geht bis zur Zeitwende zurück, als die Römer die Weinreben in das Gebiet brachten. Die Pfalz zählt mit 228 km² zweifelsfrei zu den größten Weinanbaugebieten für deutsche Weine. Mehr als 3600 Winzerbetriebe erzeugen mit 100 Millionen Rebstöcken ca. 2,5 Millionen Hektoliter Wein. Die Weinberge in der Pfalz profitieren mit 1800 Stunden Sonne jährlich von dem milden Klima. Die Böden bestehen hier aus Mischungen von Mergel, Lehm, Sand und Ton. Der Boden vor Ort ist dadurch als nährstoffreich zu klassifizieren.

Schneider

Die Familie Schneider besitzt in der Region Ellerstadt in Rheinland-Pfalz eine Rebfläche von rund 60 Hektar. Dort werden zur Hälfte rote Rebsorten (Spätburgunder, Merlot. St. Laurent und Cabernet Sauvignon) und zur anderen Hälfte weiße Rebsorten (Riesling, Weißburgunder, Chardonnay und Sauvignon Blanc) angebaut. Der Anbau des deutschen Weines findet – neben der warmen Lage im Tal – auch am Haardtgebirge statt. Dieses befindet sich in einer höheren und dadurch kühleren Lage.

->Zur Übersicht

Markus Schneider – Black Print Rotwein

Schneider Black Print Rotwein

Als nächsten deutschen Wein möchten wir Ihnen den Schneider Black Print präsentieren. Der Rotwein besteht aus den Rebsorten St. Laurent, Merlot, Syrah, Cabernet Sauvignon und Cabernet Dorsa. Der Wein lässt sich durch seine Geruchsaromen – wie dunkle Beeren und Brombeeren sowie Anklänge von Gewürzen – charakterisieren. Am Gaumen macht sich der Black Print Rotwein durch seine wundervolle Mischung aus Fruchtigkeit und feiner Würze bemerkbar.

Markus Schneider – Weißburgunder trocken

Schneider Weißburgunder trocken

Bei dem Weißburgunder trocken handelt es sich um einen deutschen Weißwein, der sich durch seinen kraftvollen und fruchtbetonten Charakter auszeichnet. Optisch tritt der deutsche Wein durch seinen hellen, an frisches Stroh erinnernden Goldton in Erscheinung. Am Gaumen macht der Weißwein durch sein frisches Säurespiel sowie seine Mineralität auf sich aufmerksam. Dies verleiht dem Wein Raffinesse und eine zusätzliche Struktur. Zusammenfassend lässt sich der Weißburgunder von Markus Schneider als toller Sommerwein beschreiben.

->Zur Übersicht

Vier Jahreszeiten

Die Winzergenossenschaft Vier Jahreszeiten wurde bereits im Jahre 1900 in Bad Dürkheim gegründet. Heute besteht die Genossenschaft Vier Jahreszeiten aus 250 Winzern, die zusammen eine Fläche von ca. 500 Hektar bewirtschaften. Dabei werden auf 60% der Rebfläche weiße Traubensorten und auf 40% der Rebfläche rote Traubensorten kultiviert. Eine sortengerechte Pflege der Weinstöcke bildet die Basis für die exquisiten Weine aus dem Hause Vier Jahreszeiten. Die limitierte Ernte, gefolgt von der strengen Selektion der Lese, ermöglicht und garantiert die gleichbleibend hohe Qualität der Weine.

Vier Jahreszeiten – Barrique Cuvee trocken

Vier Jahreszeiten Barrique Cuvée trocken

Der Rotwein Barrique Cuvee Trocken ergibt sich aus dem Zusammenspiel des deutschen Spätburgunders und des Cabernets Dorsa. Dieser Rotwein aus dem Hause Vier Jahreszeiten ist ausgewogen und frisch. Die typischen Barriquenoten kommen hervor, dominieren den Geschmack des Weines jedoch nicht. Der Barrique erhält durch seine Lagerung Noten von Vanille und Karamell. Außerdem ist das Aroma geprägt von roten Beeren und Pflaumen. Im Mund tritt er vollmundig, saftig in Erscheinung.

Vier Jahreszeiten – Grauburgunder trocken

Vier Jahreszeiten Grauburgunder trocken

Der Grauburgunder trocken zeichnet sich durch seine angenehme Säure und seinen ausgewogenen Charakter aus. In der Pfalz genießt die Rebsorte einen traditionellen und beliebten Ruf. Die verwendeten Beeren treten in roter Färbung in Erscheinung, werden jedoch als weiße Sorte charakterisiert. Optisch macht der deutsche Wein durch seinen goldenen Farbton auf sich aufmerksam. Der Geruch ist fruchtig, mit Noten reifer Birnen, exotischer Ananas und getrockneten Früchten, die von einem Hauch von Nüssen und Mandeln begleitet werden.

->Zur Übersicht


Ahr

Das Weinbaugebiet Ahr lässt sich als das größte, zusammenhängende Anbaugebiet für Rotwein beschreiben. Nachweislich reicht die Geschichte des Gebietes bis in das 9. Jahrhundert zurück. Es ist jedoch wahrscheinlich wesentlich älter. Denn schon die Römer werden mit dieser Region in Verbindung gebracht. Die typischen roten Rebsorten wurden erst nach dem Dreißigjährigen Krieg im 17. Jahrhundert angebaut. Das Anbaugebiet Ahr liegt am Fluss Ahr zwischen Altenahr und Heimersheim. Diese Region an der linken Flussseite zeichnet sich durch die vielen Sonnenstunden aus. Die weiteren klimatische Bedingungen eignen sich eigentlich nicht für den Weinbau. Sie werden jedoch durch verschiedene Faktoren, wie zum Beispiel die Ahrmündung, den Regenschatten der Eifel und die Lage des Südrands, positiv beeinflusst und abgemildert.

Mayschoss

Die Winzergenossenschaft Mayschoss Altenahr wurde im Jahre 1868 gegründet. Sie ist insbesondere für die Erzeugung hochwertiger Rotweine bekannt. Diese ausgezeichnete Qualität hat die Weinwirtschaft dazu veranlasst, im Jahre 2010 Mayschoss Altenahr als beste Winzergenossenschaft Deutschlands auszuzeichnen. Auch diese Auszeichnung ist bereits ein Indikator dafür, dass deutsche Weine für eine ausgezeichnete Qualität stehen.

->Zur Übersicht

Mayschoss – Spätburgunder Halbtrocken

Mayschoss Spätbrugunder halbtrocken

Der Spätburgunder Halbtrocken aus dem Hause Mayschoss ist ein Klassiker. Als Auszeichnung erhielt der Spätburgunder Halbtrocken die Kammerpreismünze von Rheinland-Pfalz. Das Aroma zeichnet sich durch seine facettenreiche Fruchtigkeit aus, die durch den Geschmack von Brombeeren und Traubentanninen in Erscheinung tritt. Experten schätzen diesen deutschen Rotwein, insbesondere wegen seiner dezenten Restsüße.

Mayschoss – Blanc de Noir trocken

Mayschoss Blanc de Noir trocken

Bei dem Blanc de Noir handelt es sich um einen Weißwein aus dem Haus Mayschoss, der im Wesentlichen auf roten Spätburgundertrauben basiert. Deshalb erhält dieser deutsche Weißwein eine dunkle Färbung. Doch durch die Anwendung eines aufwendigen Verfahrens, wird der Saft der Trauben vor der Gärung entfernt, wodurch der Weißwein entstehen kann. Das Bouquet des deutschen Weines ist äußerst fruchtig, geprägt von Pfirsichen, Erdbeeren, Äpfeln, Birnen und der Süße von Bananen. Der fruchtige Geschmack und die feine Säure runden das Gesamtbild ab.

->Zur Übersicht


Möchtest du trotz unserer wunderbarerer Auswahl deutscher Weine doch noch durch die Weingärten Italiens spazieren? Dann schau doch mal bei unseren Blogbeiträgen über Wein aus Italien, spezifischer sogar bei unseren sizilianische Weinempfehlungen vorbei.

Falls es dir doch eher nach einem klassischen Cocktail gelüstet, bist du nicht nur in unserem Blog gut aufgehoben, sondern auch auf unserem Youtubekanal – Der Schüttelschule. Dort gibt’s Videoanleitungen zum Mixen diverser Cocktails. Vom Klassiker bis hin zur Neuerscheinung ist alles dabei. Für das Beste aus beiden Welten, schau bei unseren Rezepten für unwiderstehliche Cocktails mit Wein vorbei.

Hast du deinen Traumwein gefunden oder dich in eines unserer Rezepte verliebt, jedoch nicht alle Zutaten in deiner Hausbar, bringen wir dir nach einer Bestellung in unserem Online-Shop gerne all deine Wunschartikel bis zur Haustür. Alternativ kannst du natürlich auch in unserem Geschäft in der Essener Innenstadt vorbei schauen. Dort wartet unser gesamtes Sortiment und eine exklusive Beratung auf dich!

CHEERS! Und bis zum nächsten Mal,

Dein Banneke-Team

Das könnte dich auch interessieren
Der beste Wein für Glühwein – 5 Empfehlungen und Tipps

Ganz einfach zu Hause machen: Wir stellen Ihnen den richtigen Wein für Glühwein vor! Die Weihnachtsmarktsaison ist eröffnet – und geben wir es zu: Wir alle haben uns darauf gefreut, endlich wieder in den Genuss von leckerem Glühwein zu kommen. Denn der gehört in Deutschland wie kaum ein anderes Getränk zur kalten Jahreszeit dazu und […]

Welcher Wein zu welchem Essen?
Welcher Wein zu welchem Essen?

Sie haben ein wundervolles Essen gekocht und möchten dies nun mit dem richtigen Wein vervollständigen. Doch welcher Wein harmoniert denn nun mit Ihrem Gericht? Diese Frage stellen sich viele, die Familie oder Freunde zu einem entspannten Abend einladen möchten und nun die Qual der Wahl haben. Gerade an Festtagen soll alles perfekt sein, doch die […]

Weihnachtsgetränke Teil 1: Whisky & Glühwein
Weihnachtsgetränke Teil 1: Whisky & Glühwein

Weihnachten steht vor der Tür und auf den Weihnachtsmärkten vermischen sich allerlei leckere Gerüche. Neben dem Signaturgetränk dieser Jahreszeit, dem Glühwein verströmen auch andere Leckereien ihr süßes bis würziges Aroma. Einige Stände bieten sogar an, den Glühwein mit den Nationalgetränken aus aller Welt zu mixen: Whisky für Schottland, Tequila für Mexiko usw. Allerdings gibt es […]