Der beste Wein für Glühwein – 5 Empfehlungen und Tipps

Ganz einfach zu Hause machen: Wir stellen Ihnen den richtigen Wein für Glühwein vor!

Die Weihnachtsmarktsaison ist eröffnet – und geben wir es zu: Wir alle haben uns darauf gefreut, endlich wieder in den Genuss von leckerem Glühwein zu kommen. Denn der gehört in Deutschland wie kaum ein anderes Getränk zur kalten Jahreszeit dazu und versüßt einem die Wartezeit bis zum großen Fest.

Da die Preise für Glühwein aber doch bisweilen den Geldbeutel strapazieren können, zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag, wie Sie diesen ganz einfach zu Hause herstellen können – und welchen Wein für Glühwein Sie am besten verwenden sollten.

Welcher Wein für Glühwein?

Im Großteil Deutschlands wird das Heißgetränk auf Basis von Rotwein hergestellt. Es gibt jedoch viele verschiedene Rezepte. In Österreich oder Norditalien greift man eher auf Weißwein zurück und in einigen Regionen Süddeutschlands findet man auch die Variante mit Apfelwein. Wir konzentrieren uns heute vor allem auf die Glühweinherstellung mit Rotwein und geben Empfehlungen, welcher Wein für Glühwein sich am besten eignet.

Wichtig: Bei jeglicher Art von Glühwein kommt es vor allem auf die Qualität des Ausgangsweines an. Damit steht und fällt auch der Geschmack Ihres Glühweins. Auf keinen Fall also auf billige Produkte vom Discounter zurückgreifen.

Am besten eigenen sich außerdem halbtrockene Weine, da sie die perfekte Balance von Süße und Trockenheit mitbringen. Vor allem die Sorten Merlot oder Dornfelder harmonieren toll mit den Gewürzen, aber auch andere Rebsorten können Sie je nach Belieben verwenden.

->Zur Übersicht


Unsere Empfehlungen

Schales Dornfelder halbtrockenSchales Dornfelder

Ein abolsut toller Rotwein für die Herstellung von Glühwein. Mit seinen vollfruchtigen Aromen von Brombeere und Sauerkirsche und einer eleganten Würze verträgt er sich wunderbar mit allerlei weihnachtlichen Aromen.

 

Il Mio MerlotIl Mio Merlot

Auch Merlot ist eine gute Wahl als Basis für Glühwein. Dieser Wein aus Sizilien kann mit einem sehr facettenreichen Aroma bestechen. So finden sich neben typischen Noten von Kirsche und Brombeere auch Anklänge von Rosen und Pfeffer.

 

Mayschoss Spätburgunder halbtrockenMayschoss Spätburgunder

Auch Spätburgunder kann gut für einen Glühwein verwendet werden. Vor allem für alle, die einen feinen Hauch Säure bevorzugen, ist dieser Wein für Glühwein definitiv die richtige Wahl. Zum Ausgleich können Sie beispielsweise Vanilleschoten hinzufügen.

 

Vier Jahreszeiten Blaufränkisch-Rotwein halbtrockenVier Jahreszeiten Blaufränkisch

Dieser Blaufränkische kann vor allem mit seiner feinen Süße begeistern. Mit Gewürzen verfeinert besitzt dieser Glühwein leichte Anklänge von Brombeermarmelade. Genau das Richtige für alle Naschkatzen.

 

Vier Jahreszeiten Blauer Portugieser halbtrockenVier Jahreszeiten Portugieser

Dieser Portugieser stammt ebenfalls vom Weingut Vier Jahreszeiten, doch zeigt er sich ein wenig herber. Punkten kann er mit einer samtweichen Textur und zarten Veilchennoten. Dazu passen Zimt und Vanille ganz besonders gut.

 

Übrigens: All diese Empfehlungen sind natürlich auch ohne zusätzliche Gewürze und auf Zimmertemperatur getrunken ein echter Genuss. Unbedingt sollten Sie die Weine daher auch einmal pur probieren, bevor Sie sie in Glühwein verwandeln.

->Zur Übersicht


Das Rezept

Wenn Sie sich erst einmal für einen Wein für Glühwein entschieden haben, kann es losgehen. Fest steht: Es gibt nicht das eine richtige Glühweinrezept. Vielmehr kommt es auf Ihren Geschmack an. Zwar gibt es ein paar Dinge, die Sie auf jeden Fall beachten sollten und Zutaten, die definitiv hineingehören, aber ein bisschen Freestyle ist erlaubt.

Geben Sie den Wein Ihrer Wahl in einen Edelstahl-Kochtopf. Nun füllen Sie Gewürze Ihrer Wahl in einen großen Teebeutel, den Sie mit in den Wein hängen. Was auf jeden Fall in einen Glühwein gehört, das sind Zimt bzw. Zimtstangen, Nelken und Sternanis. Nach Belieben können Sie auch Zitronenschale, Piment, Vanilleschoten oder Muskatnuss hinzufügen. Auch Kardamomkapseln sind eine tolle Idee. Einfach aufdrücken und den Inhalt ebenfalls mit in den Beutel geben. Nun den Wein erhitzen. Dabei unbedingt darauf achten, dass Sie den Alkohol nicht zerkochen, denn ab einer Temperatur von 78°C verdampft dieser. Auch die Gewürze werden dann bitter, darum immer am Herd bleiben, aufpassen und den Wein nicht zu lange erhitzen. Falls Sie den Wein zusätzlich süßen möchten, können Sie Honig, Zucker, Agavendicksaft oder aber auch Marmelade verwenden. Die Zusammenstellung der Gewürze und Süßungsmittel bleibt natürlich Ihnen überlassen, wir empfehlen jedoch eine schöne Balance aus Wein, Würze und Süße.

Am allerbesten schmeckt der Glühwein natürlich, wenn Sie ihn mit Freunden oder Familie auf dem Sofa  genießen und selbstgebackene Plätzchen dazu reichen.

->Zur Übersicht


Zum Schluss der Schuss

Viele mögen ihren Glühwein gerne mit Schuss. Auch dafür bieten sich verschiedene Spirituosen an. Spiced Rum, Amaretto oder diverse andere Liköre runden das Geschmackserlebnis ab.

Amaretto di Saronno 28%Amaretto di Saronno 28%

Amaretto als Schuss im Glühwein ist der absolute Klassiker. Der Amaretto di Saronno geht auf ein Rezept aus der Renaissnace zurück, für das neben Mandelkernöl noch 17 Kräuter und Früchte verwendet werden. So erhält der Likör sein feines Marzipanaroma, das ausgezeichnet zu der Würzigkeit des Glühweins passt.

Nonino Prunella Mandorlata 33%Nonino Prunella Mandorlata 33%

Auch dieser leckere Likör besitzt Anklänge von Mandeln. Gemischt mit süßen Pflaumen ist er geschmacklich ein toller Partner für Glühwein. Auch pur sollten Sie sich die Prunella Mandorlata nicht entgehen lassen. Denn Nonino ist in ganz Europa bekannt für seine hochwertigen Kräuterbitter und Liköre.

Sailor Jerry Spiced Rum 40%Sailor Jerry Spiced Rum 40%

Auch Liebhaber von Spirituosen auf Rumbasis kommen beim Glühwein nicht zu kurz. Denn Spiced Rum eignet sich ebenfalls hervorragend dazu, Glühwein zu verfeinern. Der Likör ist mit Zimt und Vanille aromatisiert und passt daher wunderbar zu den weihnachtlichen Gewürzen, die Eingang in unseren Glühwein gefunden haben.

->Zur Übersicht


Kein Alkohol? – Kein Problem!

Für die alkoholfreie Variante (auch als Kinderglühwein bekannt) verwenden Sie Säfte aus Trauben, Kirschen, Cranberry, Apfel o.Ä., die Sie auch nach Geschmack miteinander kombinieren können. Wie beim Wein für Glühwein sollten Sie auch hier unbedingt auf Qualität achten. Wir bieten in unserem Onlineshop beispielsweise Säfte von van Nahmen an. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Mischung aus Sauerkirsch-, Apfel- und Pflaumensaft? Einfach ausprobieren! Die Zubereitung funktioniert genauso wie das Rezept mit Wein.

 

 

 

->Zur Übersicht


Wenn Sie in Weihnachtsstimmung sind, sich aber einfach nicht für Glühweine begeistern, dann können wir Ihnen trotzdem eine Reihe heißer Cocktails und warmer Drinks  ans Herz legen.

Doch auch kalt können Sie weihnachtliche Aromen genießen. Beispielsweise mit dem Halligen Cocktail oder dem Christmas Punsch – beides finden Sie in unserer YouTube Schüttelschule.

Und wenn Sie Wein lieber kalt bzw. auf Zimmertemperatur trinken, dann entführen wir Sie gerne auf eine Reise durch die schönsten Weinregionen Italiens und die bedeutendsten Terroirs Frankreichs.

Auch originelle Cocktails lassen sich mit Wein zaubern. Wir haben 7 unwiderstehliche Cocktails mit Wein für Sie zusammengestellt, die Sie sich unbedingt ansehen sollten.

Cheers!

 

Das könnte dich auch interessieren
YouTube Kanal

Schüttelschule Liebe Leser, verehrte Kunden und Freunde der Schüttelschule, vor einigen Wochen haben wir bereits angekündigt, dass wir unser Angebot für Sie noch um ein informatives und unterhaltendes Format erweitern wollen und das YouTube dabei eine große Rolle spielen wird. Da die Vorbereitungen und die Produktion mit großem Aufwand verbunden waren, haben Sie auch seit […]

Gin & Tonic
Womit trinkt man Gin? – Gurke, Kräuter, Tonic Water

Womit trinkt man Gin? Mit dieser Frage kann man auch 2017 noch eine kleine Krise unter Barkeepern und eine rege Diskussion im Freundeskreis auslösen. Der vom Genever abstammende Gin ist längst kein Altherrengetränk mehr, sondern konnte seine Beliebtheit unter jungen Leuten gerade in den letzten Jahren immer weiter ausbauen. Spätestens seit zwei Jahren ist ein […]

Western-Style Wodka
Wodkas im Western-Style – Wodka Empfehlungen für Cocktails, Longdrinks und den puren Genuss!

Wodka ist wieder im Kommen. Der Trend entwickelt sich zu einem divergenten Sortiment, in dem man schnell den Überblick verlieren kann. So bedient man sich einem Kategorisierungssystem, welches den Wodka zunächst in den geschmacksneutralen Western-Style und in den aromatischen Eastern-Style unterteilt. In diesem Blog-Beitrag möchten wir Ihnen die Vorzüge von Western-Style Wodka nahebringen und mit […]