Bowle mit Sekt – der Party-Klassiker

Wir kennen sie alle in verschiedensten Formen, Farben und Facetten: Die Bowle. Klassisch wird diese mit Weißwein aufgegossen, wer es allerdings ein wenig prickelnder und aufregender mag, greift zur Bowle mit Sekt. Der Fantasie bezüglich der Kombinationen sind auch hier, wie beim Klassiker, keine Grenzen gesetzt. Erntefrische Erdbeeren, Kirschen und Himbeeren eignen sich im Sommer hervorragend, um der Bowle eine besondere Frische zu verleihen, aber auch in den dunklen Monaten lässt sich eine Bowle mit gefrorenen Früchten oder gar solchen aus der Dose ansetzen.

Doch nicht nur die Früchte, sondern auch die flüssigen Komponenten bestimmen den Geschmack. Tee streckt die Bowle und gibt gleichzeitig eine neue Geschmackskomponente. Sirupe unterstützen ebenso wie Liköre die Fruchtkomponenten und verleihen Süße. Darf es ein etwas höherer Alkoholgehalt sein, sind eher neutrale Spirituosen wie Wodka oder ein heller Rum zu empfehlen.

Ist deine Experimentierfreude geweckt? Dann nichts wie ran an die Bowleschale und los! Denk aber immer dran: Am besten schmeckt eine gut durchgezogene Bowle. Mindestens zwei, aber eher sechs bis zwölf Stunden sollten die Früchte mit den übrigen Komponenten durchziehen. Der Sekt kommt immer erst kurz vor dem Verzehr hinzu, sonst entweicht die Kohlensäure.

Möchtest du lieber auf Nummer sicher gehen und den Gästen bei deinem Jubiläum, Geburtstag oder zu Weihnachten eine geschmacklich ausgewogene Bowle präsentieren, haben wir hier sechs Rezepte für Bowle mit Sekt für dich, die dich zum Lieblingsgastgeber weit und breit befördern werden. Viel Spaß!


Himbeer-Johannisbeer-Bowle

Die Himbeere gehört zu den Stars der Sommerfrüchte. Durch ihre frische und zarte Süße, macht sie sich perfekt in einer Bowle. Gepaart mit der Johannisbeere ergibt das eine superfrische und leckere Fruchtbombe, die Ihren Gästen ein Lächeln ins Gesicht zaubern wird.

Zutaten

Zubereitung

Die Früchte und den Wein in eine Bowle-Schüssel geben und über Nacht (mindestens 12 Stunden) ziehen lassen. Kurz vor dem Servieren dann mit Sekt und nach Bedarf auch Mineralwasser auffüllen, um so der Bowle ihren Sprudel zu verleihen.

Zur Übersicht


Eistee-Frucht-Bowle

Eistee ist ein klassisches Sommergetränk. Eisgekühlt auf der Wiese im Park oder am Strand macht er sich am besten. Doch auch in Form einer Bowle gibt er eine gute Figur ab. Nicht zu süß aber trotzdem fruchtig und frisch ist das folgende Bowle-Rezept, das Ihnen vor allem an heißen Sommertagen eine ausgezeichnete Erfrischung bietet.

Zutaten

Cobalte Vodka
Schloss-Biebrich-Sekt-0.75-21750-3
Santocci Limoncello

Zubereitung

Den Tee mit dem halben Liter kochenden Wasser auffüllen und circa 10 Minuten ziehen lassen. Nach dem Abkühlen in eine Bowle-Schüssel umfüllen. Schneiden Sie die Erdbeeren und Pfirsiche in mundgerechte Stücke und geben Sie diese mit Zitronenmelisse, Limoncello, Wodka und Erdbeersirup dazu. Danach stellen Sie die Bowle in den Kühlschrank und lassen sie dort 12 Stunden ziehen. Kurz vor dem Servieren füllen Sie die Bowle mit Sekt und nach Belieben mit Sprudelwasser auf.

Zur Übersicht


Sangria-Bowle

Der beliebte spanische Wein mit Früchten kann auch als Bowle mit Sekt serviert werden und wird so zu einem begehrten Party-Getränk. Es muss nicht immer nur klassisch mit Früchten sein, probier‘ es aus.

Zutaten

Zubereitung

Schneide die frischen Früchte in kleine Stücke und mische diese nach eigenem Ermessen mit Sangria und Kirschlikör in einer großen Bowle-Schüssel. Dann die Fruchtmischung einige Stunden ziehen lassen und vor dem Servieren mit Sekt auffüllen.

Zur Übersicht


Bacardi-Bowle

Die außergewöhnliche Bacardi-Bowle ist ein echter Party-Hit. Die Mischung von Rum mit frischen Früchten und Sekt klingt zunächst ungewöhnlich, ist aber ein echter Gaumenschmaus. Eine hochprozentige und prickelnde Party-Überraschung.

Zutaten

Geldermann-Carte-Blanche

Zubereitung

Schneide die Früchte klein und gib diese in eine Bowle-Schüssel. Dann den Barcadi, die Zitronenlimonade und den Traubensaft hinzugeben. Die Mischung einige Stunden im Kühlschrank ziehen lassen (mindestens 6 Stunden). Kurz vor dem Servieren den Sekt hinzugeben.

Zur Übersicht


Amaretto-Bowle

Amaretto wird oft gemischt getrunken, im Winter zum Beispiel im Glühwein oder Kakao. Im Sommer gerne mit Apfel- oder Kirschaft. Der süße italienische Marzipanlikör kann vielfältig kombiniert werden. Auch in einer Bowle serviert, wird er mit Früchten und Sekt zu einem echten sommerlichen Hit.

Zutaten

Zubereitung

Vermische den Amaretto und die Säfte in einer großen Bowle-Schüssel. Schneide dann die Früchte klein und gib diese in das Amaretto-Gemisch. Wenn du etwas weniger Kohlensäure möchtest, kannst du schon jetzt den Sekt hinzugeben. Sonst – wie bei den andren Bowlen – damit bis zum Servieren warten.

Zur Übersicht


Maibowle

Zu guter Letzt: der Klassiker. Die Maibowle war zu Zeiten unserer Großeltern von keinem Tanz in den Mai wegzudenken. Das erste Rezept, jedoch ohne Alkohol und medizinischen Versprechen versehen, stammt von einem Mönch aus dem neunten Jahrhundert. Damit diese Tradition nicht in Vergessenheit gerät haben wir für die jährlichen Maifeste noch ein wirklich leckeres Maibowlen-Rezept für dich rausgesucht.

Zutaten

Franz-Keller-Pinot-Brut

Zubereitung

Löse den Vanillezucker und den braunen Zucker im Wein auf. Lasse dann den Waldmeister und die Zitronenmelisse, nach Belieben auch etwas Minze, kopfüber circa eine halbe Stunde, nicht länger als eine dreiviertel Stunde, in dem Wein hängen. Ganz wichtig dabei: Die Schnittstellen des Waldmeisters dürfen nicht in den Wein kommen.

Stelle anschließend den Wein kalt und schneide die Zitronen in Scheiben. Wer möchte, kann die Scheiben einfrieren, ob der Bowle länger Frische und Kühle zu verleihen.

Ist der Wein gut durchgezogen, gib kurz vor dem Servieren den Sekt hinzu. Serviert wird die Bowle in einem großen Weinkelch. Die Zitrone und ein paar Eiswürfel geben ihr den letzten Schliff.

Zur Übersicht


Du willst deine Gäste mit noch mehr flüssigen Leckereien überraschen? Wie wäre es mit Cocktails mit Triple Sec oder Grünen Cocktails? Die Fahrer der Runde sollen natürlich nicht außen vor bleiben, misch ihnen doch einen Alkoholfreien Aperitif wie einen Aperol Spritz Alkhoholfrei oder einen anderen Mocktail. Solltest du Früchte und Spirituosen vom Ansetzen der Bowle übrig haben, ist jetzt der perfekte Zeitpunkt deinen Rumtopf zu starten!

Hilfe bei der Zubereitung findest du rund um die Uhr in unserer Schüttelschule auf Youtube. Die Zutaten für die Rezepte kannst du jederzeit in unserem Onlineshop bestellen oder in der Essener Innenstadt in unserem Ladengeschäft erwerben. Unsere Kollegen beraten dich gerne!

CHEERS!
Dein Banneke-Team

Das könnte dich auch interessieren
Rainbow Cocktail – bunte Cocktails zur fünften Jahreszeit

Rainbow Cocktail – der Trend, der aus Amerika nun auch hier rübergeschwappt ist. Auch wir sind darauf aufmerksam geworden und dachten uns: Was würde besser in die Karnevalszeit passen, als ein kunterbunter Cocktail? Vor allem hier im Ruhrgebiet sind viele Jecken unterwegs, die mit Musik, Kostüm und leckeren Drinks gegen die Frühjahrskälte antanzen. Der Einhörner-Hype […]

Sake
Was ist Sake? – Unsere Erklärung und Tipps

Der Name Sake klingt mysteriös und geheimnisvoll. Viele haben wahrscheinlich schon einmal von der japanischen Spezialität gehört. Auch bei uns in Europa erfreut sich Sake inzwischen einer nennenswerten Bekanntheit und steigenden Beliebtheit. Vor allem die Sommeliers in der Sterneküche experimentieren aktuell mit der für uns noch neuen Geschmacksrichtung. Doch worum genau handelt es sich bei […]

Weine aus dem Piemont – Unterirdisch gelagert, überirdisch gut

Mit diesem Blogeintrag nehmen wir Sie mit in den Piemont, einer nordwestlichen Region von Italien. Warum? Weil es dort mehr zu entdecken gibt, als Sie vielleicht vermuten, besonders wenn Sie ein Weinliebhaber sind. Weine aus dem Piemont sind nicht nur äußerst schmackhaft, sie stehen auch in einer besonderen Verbindung mit der Region und geheimnisvollen Lagerungsmethoden. […]