Rumtopf ansetzen leicht gemacht

Bowle Spezialitäten

Einen Rumtopf ansetzen? Warum nicht, denn was unsere Großmütter schon immer perfekt beherrschten, kannst auch du sehr einfach und mit guten Mitteln selbst machen!

Das Einkochen von Obst und Gemüse erlebt in den letzten Jahren eine wahre Renaissance. Die Königsklasse des Haltbarmachen und Veredeln von Obst ist unbestritten der Rumtopf. Egal ob als besonderes Topping für Desserts, als Garnitur von Eiscreme oder einfach mal so zum Löffeln aus dem Glas – was im Rumtopf mit wenig Aufwand und viel Geduld gezaubert werden kann, verwöhnt nicht nur den Gaumen.

Damit auch dein Rumtopf gelingt, geben wir dir Expertentipps und stellen dir nicht nur mögliche Zutaten, sondern auch die passenden Werkzeuge, mit denen du deinen Rumtopf in eine Geschmacksexplosion verwandelst, vor. Wenn du deinen Rumtopf jetzt ansetzt, sollte der Inhalt des Rumtopfes spätestens zu Weihnachten seine volle Genussreife entfaltet haben. Solltest du deinem zukünftigen Ich und deinen Gästen also unvergleichlich leckere Momente und deinen Speisen ein delikates Finish verpassen wollen, solltest du keine weitere Sekunde verschwenden!


Das geeignete Gefäß für den Rumtopf

Das geeignete Gefäß findet sich nicht so leicht. Es sollte in jedem Falle gut abschließen, damit der Alkoholgehalt des angewandten Rum nicht verfliegt. Klassisch wird ein Keramiktopf verwenden, aber wir bei Banneke schwören auf unseren Nantuckt Punch Barrel – ein absolutes Multitalent. Sein praktischer Verschluss hält alles dicht und das fruchtige Aroma kann sich voll entfalten. Die integrierte Dosierhilfe trennt flüssigen von festen Bestandteilen. So lässt sich der aromatisierte Rum separat abfüllen. Mit einem Füllvolumen von 8,5 Litern sind dem Veredeln Ihrer Früchte keine Grenzen gesetzt. Ein besonderer Hingucker wird Ihr Rumtopf dank der transparenten Optik des Nantucket Barrel.

Zur Übersicht


Der beste Zucker für den Rumtopf

Eine weitere, wichtige Komponente zum Veredeln und Konservieren der Früchte bildet der passende Zucker. Hier empfehlen wir den weißen Rohrzucker von Uniano.

Diese Zuckersorte ist nicht grundlos die beliebteste Brasiliens und seit 1910 nicht mehr aus der südamerikanischen Küche wegzudenken. Sie eignet sich hervorragend für die Herstellung Ihres Rumtopfes aber auch für die Zubereitung berühmter Cocktailklassiker wie den Caipirinha.

Zur Übersicht


Die besten Früchte für den Rumtopf

Die zweitwichtigste Zutat deines Rumtopfes sind die Früchte, denn nur mit ihnen verwandelt sich das Gemisch in eine echte Geschmacksexplosion. Glücklicherweise eignen sich vielerlei Früchte für das Ansetzen eines Rumtopfes, sodass du bei deiner Wahl nur wenig eingeschränkt bist. Am besten eignen sich natürlich immer die frischen Früchte der Saison, aber unabhängig davon kannst di natürlich auch immer Früchte aus dem Supermarkt erwerben.

Sowohl Erdbeeren als auch Pflaumen eignen sich aufgrund ihres hohen Zuckergehalts hervorragend zum Ansetzen eines Rumtopfes. Sie geben eine fruchtige Süße an das Gemisch ab und machen das Endprodukt besonders verlockend. Je nachdem welchen Geschmack du erzielen möchtest, kannst du auch Süß- oder Sauerkirschen hinzugeben. Himbeeren verleihen oftmals eine Frische, die andere Beeren nicht zu verleihen mögen. Natürlich eignen sich auch Pfirsische und Aprikosen als absolute Sommerfrüchte hervorragend, da sich ihre Aromen deutlich von denen der Beeren und Kirschen absetzen.

Dir sind bei der Wahl der Zutaten keine Grenzen gesetzt. Achte nur darauf, dass die Früchte frisch und reif sind, um den bestmöglichen Geschmack zu erzielen.

Zur Übersicht


Der beste Rum für den Rumtopf

Welcher Rum eignet sich besonders gut für den Rumptopf? Eine Frage, auf die es viele Antworten gibt, denn die Vorlieben sind hier so vielfältig wie das Angebot an guten Rumsorten. Also haben wir uns auf die Suche nach einer passenden Auswahl gemacht und vielversprechende Schätze aus aller Welt gefunden:

La Mariba weißer Rum

La Mariba weisser Rum

Unser preisgünstiger Klassiker aus der Cocktailküche. Dieser Rum überzeugt mit seiner klaren Farbe und seiner eindeutigen Geschmacksnote. La Mariba weißer Rum kommt pur und ohne Geschmacksveredelung, da er keinem Reifeprozess unterliegt.

Graphit Heavy Rum

Einer, der es in sich hat. Der Graphit Heavy Rum ist eine sehr erlesene Komposition edelster Destillate aus der Karibik. Die Fusion der Rumsorten von Trinidad über Jamaica bis in die Dominikanische Republik findet in der niederbayrischen Traditionsbrennerei Penninger statt. Der Graphit Heavy Rum zeichnet sich in geschmacklich durch feinste Fruchtaromen aus und ist damit ein idealer Rum für den Rumtopf.

Myer´s Rum Original Dark

Myers's Rum Original Dark

Mit einem elegant dunklen Bernsteinton, der ihm durch den Rest der Melasse verliehen wird, besticht der Myer’s Rum Original Dark. Dieser jamaikanische Klassiker verleiht deinem Rumtopf das gewisse Etwas. Denn außer der kräftigen Farbe überzeugt er mit einem ausgeprägten Rumaroma. Durch die mindestens vierjährige Veredelung in Eichenfässern erhält er sein außergewöhnliches Aroma. Durch die Hinzugabe von Melasse erhält er im Abgang eine dezente Süße, die sich in Ihrem Rumtopf widerspiegelt.

Arcane 12 Years Extra Aroma

Mauritius – die Perle im indischen Ozean. Beeindruckend und vielfältig zeigt sich die wunderschöne Tropeninsel wie ein kleiner Kontinent. Das besonders milde Klima und die Böden vulkanischen Ursprunges verleihen den Zuckerrohrbauern gleich mehrfache Ernten des grünen Goldes im Jahr. Hier entsteht eine der besten Rumsorten der Insel: Der Arcane 12 Years Extra Aroma. Ein besonderer Rum der im speziellen Soleraverfahren destilliert und veredelt wird. Die besondere Hingabe in der Herstellung spiegelt sich auf der Zunge wieder. Wenn Sie also einen eher speziellen Rum für Ihren Rumtopf favorisieren, dann ist diese Spezialität sicherlich die erste Wahl.

Zur Übersicht


Rumtopf ansetzen-die Anleitung

Nach dem Auswählen des passenden Rums, ist das Ansetzen des Rumtopfes denkbar einfach.
Die Befüllung erfolgt nach dem jahreszeitlichen Lauf und vor allem deinen eigenen Vorlieben folgend. In der Regel beginnt das Ansetzen des Rumtopfes mit der Erdbeerente und setzt sich fort mit dem, was du im Garten ernten oder auf dem Markt erwerben kannst.

Wähle einfach 250 Gramm der Fruchtsorte, die du einlegen möchtest, waschen diese und vermengen sie in einem verschließbaren Behälter mit 250 Gramm Uniao Rohrzucker. Das Gemisch im geschlossenen Behälter eine Stunde ziehen lassen. Nun alles in den Rumtopf geben und mit Rum übergießen, bis die Früchte vollständig bedeckt sind. So verfährst du mit jeder weiteren gewählten Fruchtsorte.

Der Rumtopf sollte an einem kühlen, dunklen Ort aufbewahrt werden. Hier eignet sich besonders gut der Keller, aber auch ein Küchenschrank erfüllt diesen Zweck.

Der Rumtopf reift nun bis Weihnachten und wird dann „angestochen“.

Zur Übersicht


Geschmackstipps

Bitterstoffe können den Geschmack verstärken, aber bei falscher Dosierung auch verderben. Um den Rumptopf in seiner vollen Entfaltung zu genießen, empfehlen wir die Obstkerne zu entfernen, da diese Bitterstoffe enthalten, die den Geschmack Ihres Rumtopfes verändern können.

Obst mit harter Schale, wie Aprikosen oder Pfirsiche können Sie vor dem Ansetzen mit heißem Wasser überbrühen, um die Schale leicht zu entfernen.

Auch Kräuter und Gewürze machen sich gut im Rumtopf. Sogar Küchenreste können verwendet werden. Für die Intensivierung des Geschmackes kann zum Reifeprozess jederzeit eine ausgekratzte Vanilleschote hinzugefügt werden. Auch Kräuter wie Minze und Waldmeister machen sich hervorragend im Rumtopf. Bereits mit der Zugabe weniger Kräuter lassen sich tolle Geschmackshighlights hervorbringen.

Zur Verbesserung der Haltbarkeit und der Harmonisierung des Geschmackes füge einen großzügigen Schluck Zitronensaft, zum Beispiel unseren beliebten Allrounder von Pulco, hinzu.

Verleihe deime, Rumtopf vor dem Servieren eine besondere Note mit den feinen Aromen der Sirupe von Monin. Diese gibt es passend zum „Rumtopf-Anstich“ auch mit winterlichen Aromen wie Lebkuchen und Spekulatius.

Zur Übersicht


Wenn du diesen Beitrag mit Freude gelesen und Spaß an der Veredelung von Früchten bekommen hast, dann schau doch mal bei unseren Beiträgen über Bowle vorbei: Unsere drei besten Erdbeerbowle Rezepte oder Bowle mit Sekt. Diese Rezepte eignen sich hervorragend für den Sommer, um die Wartezeit bis zum Anstich des Rumtopfes zu überbrücken.

Viele weitere Rezepte und Tipps findest du in unserem Blog oder auf Youtube in unserer Schüttelschule. Dort zeigen dir unsere Kollegen auf charmante Art und mit viel Expertenwissen die Zubereitung exquisiter Cocktails, Longdrinks und zeitloser Klassiker.

Nun wünschen wir dir eine bezaubernde Sommerzeit und viel Freude beim Ansetzten deines Rumtopfes.

Cheers!

Dein Banneke Team

Das könnte dich auch interessieren
Party Drinks_ Flying Kangoroo
Party Drinks – Cocktails, Liköre und mehr

Zugegeben: Die Temperaturen laden momentan nicht gerade dazu ein, sich von der Couch oder aus dem Bett zu bewegen. Doch warum nicht einfach der Kälte zum Trotz eine Party veranstalten? Freunde um sich zu haben, hebt die Laune und spätestens auf der Tanzfläche ist dann niemandem mehr kalt. Der Plan ist also gefasst; nun fehlen […]

Die Hausbar – Bitters, Fillers und Co

Bartender wissen, dass sich die besten Cocktails nur mit einigen Hilfsmitteln zaubern lassen wie Bitters, Fillers und Co. Was das überhaupt ist und welche Sie davon kennen sollten, verraten wir Ihnen in diesem Beitrag. Was Sie an Equipment hilfreich ist, um erfolgreich und mit viel Spaß tolle Cocktailkreationen zu zaubern zeigen wir Ihnen hier: Die […]

Bester Champagner
Bester Champagner – der Richtige für jeden Anlass

Champagner ist ein außergewöhnlich edles Getränk und wird daher vor allem zu besonderen Anlässen ausgeschenkt. Gerade an großen Festtagen und zu Jubiläen lässt man gerne die Korken knallen. Wir wollen uns daher heute die Crème de la Crème ansehen und zeigen Euch die unserer Meinung nach besten Champagner. Schon seit dem Mittelalter gilt der Premium-Schaumwein […]