Bester Gin mit exotischem Flair

Seit einigen Jahren bereits ist Gin das absolute Trendgetränk. Und auch hier setzten sich verschiedene Variationen durch. Viele sind schon mit dem klassischen London Dry Gin zufrieden.
Doch in diesem Beitrag möchten wir uns den kleinen Unikaten widmen, die sich in unseren Beständen befinden – Bester Gin mit exotischem oder ausgefallenem Geschmack.
Welche Marke schlägt über die Stränge und traut sich neue Kompositionen auszuprobieren? Welche exotischen Botanicals gelangen in den Gin und überraschen mit einem gelungenen Ergebnis?

 



Jinzu Gin 41,3%ostasiatische Inspiration

Jinzu Gin 41,3%Ein exotischer Gin, der von dem ostasiatischen Raum beeinflusst wird, ist dieser Jinzu Gin. Neben dem obligatorischen Wacholder bietet dieser von Japan inspirierte Gin drei weitere geschmackliche Komponenten: Yuzu, Kirschblüten und Sake. Statt auf herkömmliche Zitronenschalen wird für diesen Gin auf die japanische Zitrusfrucht zurückgegriffen. Sie besitzt ein intensiveres Aroma, das im Gegenzug aber weniger Bitterstoffe in den Gin transportiert. Das macht die fruchtigen Noten von Jinzu Gin weitaus komplexer. Mit der Zugabe von Sake und Kirschblüten gelingt der Ginmarke ein kleines Meisterstück. Jinzu Gin besticht durch die Kirschblüten mit herrlichen floralen Aromen in Kombination mit traditionellen Noten von Wacholder und Koriander. Der Geschmack ist perfekt abgerundet und die Textur samtig. Ein exotischer blumiger Gin, den Sie unbedingt einmal probieren sollten.Aqua-Monaco-Tonic
TIPP: Auch im Gin Tonic macht Jinzu Gin eine gute Figur. Wir empfehlen aber,  kein zu zitronenlastiges Tonic zu verwenden, stattdessen z.B. Aqua Monaco Tonic.

Ein Gin, der ebenfalls in die florale Kategorie durch Kirschblüten fällt, ist Citadelle Extrême No.2 Wild Blossom 42,6%. Dieser französische Gin wurde zum einen mit Veilchen, Lakritz, Paradieskörnern und Wildkirschblüten verfeinert und durfte zum anderen anschließend fünf Monate in Fässern aus Wildkirschholz reifen. 

Whitley Neill London Dry Gin 43%
das afrikanische Feuer

Whitley-Neill-London-Dry-Gin-43Bester Gin mit exotischem Flair – darunter fällt auf jeden Fall dieser extravagante Gin. Denn ihm gelingt die Verschmelzung von englischer Destillierkunst und afrikanischer Würze.
Als Grundlage fungiert ein klassisch destillierter London Dry Gin, der auf einem jahrhundertealten Rezept basiert. Geschmacklich punktet er mit Komplexität und Varietät. Die Zutaten werden aus aller Welt bezogen, spiegeln aber in Kombination die Vitalität und Kraft des afrikanischen Kontinents wider. Neben bekannten Zutaten wie Koriandersamen und dem obligatorischen Wacholder finden unter anderem Zimtkassis, Baobab und Physalis ihren Weg in den exotischen Gin. Mit einem Alkoholgehalt von 43% besitzt Whitley Neill London Dry Gin eine massive Struktur. Geschmacklich könnte man nun eine überbordende Aromenpalette erwarten, aber Whitley Neill London Dry Gin gelingt es hier, mit einer geschmacklichen Milde aufzutrumpfen.
Fentimans Tonic Water


Probieren Sie diesen exotischen Gin mit einem neutralen Tonic z.B. Fentiman’s Tonic Water.

Opihr Oriental Spiced GinBester Gin, dessen Herstellung eine Hommage an die Gewürzhandelsroute von Asien nach Europa ist. 
Im Geiste dieses Handelsweges finden heimische und exotische Botanicals ihren Weg in die Spirituose: Pfeffer aus Thailand und Indien, Kreuzkümmel von der arabischen Halbinsel, Koriander aus Marokko und Orangenzesten aus Spanien sowie Wacholder. Sie alle bestimmen das Geschmacksbild, das Opihr auf die Zunge transportiert. Daneben bildet spritzige Zitrone eine Kopfnote, die dem Gin eine frische Aromatik verleiht und einen schönen Gegenpol zu den exotischen Gewürzen darstellt. Das Gesamtbild ist harmonisch und geschmacklich nicht zu schwer. Im Abgang zeichnet sich nochmals eine dezente Pfeffernote ab.
Fever-Tree-Indian-Tonic
Probieren Sie diesen exotischen Gin mit Fever Tree Mediterranean oder Fever Tree Indian
. Wir finden, im Long Island Ice Tea passt dieser Vertreter des besten Gins mit ausgefallenen Botanicals auch hervorragend.  

Brockmans Intensely Smooth Premium Gin 40% der voll fruchtige Verführer

Brockmans-Intensely-Smooth-Premium-GinWas aus dem Namen nicht direkt herauszulesen ist: Einer der besten Gins mit exotischem Flair punktet mit einer vollen Ladung Frucht! Klar, es ist immer noch ein Gin, deshalb dürfen natürlich Botanicals wir Angelikawurzel, Zitronenschalen und Wacholder nicht fehlen. Aber, und hier liegt die Besonderheit, auch frische Blau- und Brombeeren fließen in die Komposition ein. Sie verleihen Brockmans Intensely Smooth Premium Gin einen einzigartigen Duft und einen besonders intensiven Fruchtcharakter. Die elegante und harmonische Süße zieht sich über das Bouquet bis in den Abgang und sorgt für ein einzigartiges Geschmackserlebnis.
Probieren Sie diesen  Gin mit dem vollen Beerenaroma zu einem Lady Killer, Gin Fizz oder in einem Gin Tonic. 

Sie möchten noch mehr Fruchtaromen im Gin? Eine Unterkategorie von Gin ist der Sloe Gin. Tolle Empfehlungen zu dem fruchtigen Likör-Erlebnis mit Schlehenbeeren finde Sie in „6 Top Sloe Gin – Die kleine Schwester des Gins“.

Gabriel Boudier Saffron Gin 40%bester Gin mit edlem Gewürz

Gabriel Boudier Saffron GinEbenfalls mit exotischen Zutaten ist dieser französische Gin aus der Stadt Dijon, der mit Safran verfeinert wird. Safran gilt bis heute als eines der wertvollsten und teuersten Gewürze weltweit, da dieser nur von Hand und in einem kleinen Zeitfenster im Jahr geerntet werden kann. Safran würzt jetzt nicht nur die spanische Paella, leckere Kürbissuppen und Tomatensoßen, sondern nun auch diesen hochwertigen Gin aus Frankreich. 
Gabriel Boudier Saffron Gin verführt mit seiner ganz eigenen orange-roten Färbung und Würze. Des Weiteren lädt der Premium Gin mit leckeren Noten von Wacholderbeeren, Zitrusnoten, Karamell und Schokolade zum Probieren ein.

Probieren Sie diesen französischen Exoten im Gin Cocktail Ramos Gin Fizz.

 

Ziegler GinTea 45%Mango, Rose und ganz viel Liebe zur Tradition

Ziegler-GinTeaBester Gin mit exotischem Flair, darunter fällt ebenfalls diese ausgefallene Kreation mit Gin: der GinT. Der aus der deutschen Traditionsbrennerei Ziegler stammende Gin wird mit dem grünen Tee „Morgentau“  mit Mango, Rosen-, Sonnen- und Kornblumenblüten der Teemanufaktur Ronnefeldt verfeinert. 
Hier treffen überdeutlich die Aromen Wacholder, Zitrus und Mango aufeinander. Fast exotisch, wodurch es dieser Gin in unsere Liste der besten Gins mit exotischen Botanicals geschafft hat. Ein durchweg gelungenes Ensemble. Womit man vielleicht im ersten Moment nicht gerechnet hätte. Die dezenten Bitternoten fügen sich gelungen in die fruchtig-florale Komposition.
Es lohnt sich auf jeden Fall, dieses Stück doppelte Handwerkskunst zu probieren. 

Woodland Sauerland Dry Gin 45,3% – Wurzeln und Wiesenkräuter

Woodland-Sauerland-Dry-GinAus unserer mitteleuropäischen Perspektive vielleicht weniger exotisch, dafür aber umso ausgefallener, ist der Woodland Sauerland Dry Gin. Zutiefst heimische Botanicals dominieren die Liste der Ingredienzien. Baumpilze, Fichtenspitzen und Löwenzahnwurzeln sorgen für waldige und erdige Aromen. Des Weiteren finden Brennnesseln, Sauerampfer und Zitrusaromen Eingang in die nord-westliche Komposition. Bester Gin mit ausgefallenen Botanicals, der zugleich würzig, kräftig und herb ist. 
Fever-Tree-Indian-Tonic
Bester Gin mit exotischem Flair verlangt nach ausgefallenen Handhabungen. In diesem Fall versuchen Sie den Woodland doch mal als Aperitif, im Longdrink oder im Cocktail.
Probieren Sie Woodland als Gin Tonic mit zum Beispiel  Fever Tree Indian.



Wenn Sie es nicht bereits wussten, Gin kann unfassbar vielseitig sein: ausgefallen, bodenständig, klassisch. Oder wie hier, exotisch. Dies kann man sich auch in Cocktails zunutze machen. 
Tolle Videoanleitungen für  Gin Cocktails finden Sie in unserer Banneke Schüttelschule. Viele weitere Tipps und Tricks sowie eine Zusammenstellung finden Sie in „Die besten Cocktails mit Gin“. Außerdem beantworten wir auf unserem Blog die Fragen „Womit trinkt man Gin? – Gurke, Kräuter, Tonic Water“ und „Gin Tonic Gläser – klassisch oder extravagant?“.
Viel Freude beim Testen der besten Gins mit exotsichem Flair. CHEERS!
Ihr Banneke Team
Das könnte dich auch interessieren
YouTube Kanal

Schüttelschule Liebe Leser, verehrte Kunden und Freunde der Schüttelschule, vor einigen Wochen haben wir bereits angekündigt, dass wir unser Angebot für Sie noch um ein informatives und unterhaltendes Format erweitern wollen und das YouTube dabei eine große Rolle spielen wird. Da die Vorbereitungen und die Produktion mit großem Aufwand verbunden waren, haben Sie auch seit […]

Gin & Tonic
Womit trinkt man Gin? – Gurke, Kräuter, Tonic Water

Womit trinkt man Gin? Mit dieser Frage kann man auch 2017 noch eine kleine Krise unter Barkeepern und eine rege Diskussion im Freundeskreis auslösen. Der vom Genever abstammende Gin ist längst kein Altherrengetränk mehr, sondern konnte seine Beliebtheit unter jungen Leuten gerade in den letzten Jahren immer weiter ausbauen. Spätestens seit zwei Jahren ist ein […]

Western-Style Wodka
Wodkas im Western-Style – Wodka Empfehlungen für Cocktails, Longdrinks und den puren Genuss!

Wodka ist wieder im Kommen. Der Trend entwickelt sich zu einem divergenten Sortiment, in dem man schnell den Überblick verlieren kann. So bedient man sich einem Kategorisierungssystem, welches den Wodka zunächst in den geschmacksneutralen Western-Style und in den aromatischen Eastern-Style unterteilt. In diesem Blog-Beitrag möchten wir Ihnen die Vorzüge von Western-Style Wodka nahebringen und mit […]