Frozen Cocktails – eiskalte Abkühlung für heiße Partys

Frozen Cocktails
Banneke Cocktails

Frozen Cocktails sind eine eiskalte Abkühlung für heiße Partys im Sommer. Wir stellen Ihnen leckere Rezepte für Zuhause vor.

Wieder schwappt ein neuer Trend aus den USA zu uns herüber. Und wir sind mehr als glücklich darüber. Denn bei hohen Temperaturen ist ein gefrorener Cocktail der perfekte Ausklang eines heißen Sommertages. Während wir als Kinder noch süßen Sirup in Form von Slush Eis geschlürft haben, stellen wir Ihnen heute die Erwachsenenversion davon vor.
Ein Frozen Cocktail wird im Prinzip genauso hergestellt wie Slush Eis. Die Zutaten werden mit ordentlich Eis vermengt und ergeben dann einen halb gefrorenen, dickflüssigen Cocktail.

Von den Getränkekarten in Bars ist er heute nicht mehr wegzudenken. Das Gute an den kühlen Cocktails ist, dass sie beliebig abwandelbar und extrem vielfältig sind. Denn im Grunde genommen können alle flüssigen Zutaten mit Eis vermengt und zu einem leckeren Frozen Cocktail vermischt werden. Damit auch Sie den feschen Sommertrend auch auf Ihrer Gartenparty folgen können, stellen wir Ihnen heute einige leckere Frozen Cocktail Rezepte zum selber machen vor.




Herstellung

Bei der Herstellung gibt es mehrere Möglichkeiten den Cocktail in seine dickflüssige, halb gefrorene Konsistenz zu bringen.
Wenn es schnell gehen muss und Sie nur kleine Mengen anfertigen wollen, probieren Sie die ersten zwei Varianten.

Tüten-Slush:

Hierfür benötigen Sie:

  • Zwei verschließbare Plastiktüten
  • Eis
  • Salz
  • Cocktailzutaten

Dabei füllen Sie die flüssigen Zutaten zunächst in jeweils eine der verschließbaren Tüten. Achten Sie darauf, dass nichts ausläuft. Im Folgenden müssen Sie die zweite Tüte dann mit Eis und Salz befüllen. Zuerst kommt das Eis in die Tüte, danach streuen Sie das Salz darüber. Legen Sie die Tüte mit der Flüssigkeit in die Tüte mit dem Eis-Salz-Gemisch. Verschließen Sie anschließend auch diese Tüte und schütteln kräftig.
Nach ein paar Minuten wird der flüssige Inhalt seine Slush-Eis ähnliche Konsistenz angenommen haben.

Mixer:

Diese Variante ist die einfachste, hierfür benötigen Sie lediglich einen Küchenmixer, der so stark ist, dass er auch Eiswürfel mixen kann. Der Rest erklärt sich von selbst: Geben Sie die Cocktailzutaten mit ein paar Eiswürfeln in den Mixer und verrühren Sie den Drink so lange, bis er die gewünschte Konsistenz angenommen hat.

Slush-Eis-Maschine:

Die nächste Variante ist die professionellste. In einigen Bars oder auf Straßenfesten sieht man diese Maschine häufig. Insbesondere im Sommer werden darin jedoch nicht nur süße Getränke für Kinder, sondern immer öfter auch Cocktails gemixt. Hierbei ist es auch möglich größere Mengen auf einmal anzufertigen. Die Zutaten werden dann in die Maschine gegeben, die sie dann zu einem leckeren eisähnlichen Drink vermengt.


Rezepte

Frozen Daiquiri

Der Frozen Strawberry Daiquiri ist die fruchtige und kühle Variante des klassischen Daiquiris. Der Cocktail auf Basis von Rum gehört zur Gruppe der Sours und wurde nach dem kubanischen Ort Daiquirí benannt. Für den Frozen Daiquiri wird kein zusätzliches Eis benötigt, allein die gefrorenen Früchte sorgen für seine kühle Konsistenz. Daher wird er besonders fruchtig, weshalb auch gut und gerne mehr Rum verwendet werden kann.
Grundsätzlich kann der Shortdrink Daiquiri mit jeder beliebigen Art gefrorener Früchte zu einem Frozen Daiquiri gemacht werden. In unserem Fall bekommt er durch die Erdbeeren einen besonders süßen Touch, den der Sirup zusätzlich unterstreicht.

Zutaten:

Bacardi Superior Hertitage 40%

Monin-Erdbeer-Sirup

Zubereitung:

Geben Sie alle Zutaten in den Mixer. Dieser macht dann die Arbeit von ganz alleine. Umso mehr Power der Mixer hat, desto cremiger wird die Konsistenz. Nachdem der Drink ein paar Minuten gemixt wurde, sehen Sie schon von außen, ob er die für Sie angenehme Konsistenz erreicht hat. Nun müssen Sie diesen nur noch in einen Tumbler geben und können den fruchtigen Daiquiri genießen. Ein Spieß aus Erdbeeren und Limetten, der die perfekte Balance des Drinks zwischen süß, sauer und aromatisch wiedergibt, bietet sich als Garnitur an.

Cheers!


Frozen Mint Julep

Die Mint Julep ist ebenfalls ein sehr klassischer Drink, jedoch auch recht aufwendig herzustellen. Einen Kompromiss bietet die Frozen Mint Julep, die in einem Blender hergestellt wird. Zwar bekommt sie hier eine leicht veränderte Rezeptur, diese ist aber besonders im Sommer sehr gut geeignet. Als Basis wird nämlich Speiseeis genommen. Hierbei haben Sie die freie Wahl: ob Minz-Eis, Schoko-Minz-Eis oder – unser Favorit – fruchtiges Zitroneneis.

Zutaten:
  • 2-4 Kugeln Speiseeis
  • 6cl Bourbon (z.B. Bulleit Bourbon)
  • 4-6cl Milch
  • 2-3 Blätter frische Minze
  • nach Belieben Minzschokolade

Bulleit Bourbon

Zubereitung:

Bei diesem Cocktail gestaltet es sich etwas schwierig die genauen Mengenangaben zu nennen, denn die Zubereitung ist hier Gefühlssache. Das Speiseeis können Sie nach Belieben portionieren (je nachdem, wie viele Cocktails Sie möchten). Die anderen Zutaten kommen einfach dazu. Auch bei der Schokolade liegt es bei Ihrem persönlichen Geschmacksempfinden, wie viel Sie verwenden wollen. Wichtig ist nur, dass die Stückchen nicht zu groß sind, damit die Messer des Mixers sie gut zerkleinern können. Das Selbe gilt für die Minze.
Lassen Sie die Zutaten dann circa eine Minute mixen und kontrollieren Sie die Konsistenz. Sollte der Drink Ihnen dann zu flüssig sein, können Sie diesen noch mal mit Speiseeis und Eiswürfeln aufstocken, sodass er schön cremig wird. Garnieren Sie den Drink mit etwas Minze.

Cheers!


Frozen Campari

Cocktails mit Campari weisen oft die perfekte Balance aus süß und bitter auf. Wenn Sie dann auch noch herrlich kühl sind, steht einem gelungenen Sommerabend nichts mehr im Wege. In Kombination mit frischem Orangensaft entfaltet sich ein fruchtig-bitterer Drink.

Zutaten:
  • 6cl Campari Bitter
  • frisch gepresster Orangensaft
  • Eis
  • verschließbare Tüten
  • Salz

Sekt Cocktails

Zubereitung:

Wenngleich die Zubereitung mit dem Mixer einfacher erscheint, eignet sich dieser Cocktail gut, um die Tüten-Variante auszuprobieren. Als erstes füllen Sie das Eis mit dem Salz in eine verschließbare Tüte. Machen Sie dasselbe mit dem Campari und dem Orangensaft. Vorsicht, achten Sie darauf, dass die Tüte auch wirklich verschlossen ist. Packen Sie nun die Tüte mit der Flüssigkeit in die Tüte mit dem Eis und verschließen beide. Schütteln Sie die Tüten dann einige Sekunden, bis der Drink etwas kühl geworden ist.
Daraufhin zerschlagen Sie das Eis mit einem harten Gegenstand (z.B. Nudelholz) etwas. Noch einmal schütteln und der Drink sollte eine Smoothie-ähnliche Konsistenz angenommen haben. Wichtig ist, dass der Campari, der Orangensaft und das Glas schon vorgekühlt sein sollten.

Cheers!

TIPP: In unserem Blog haben wir weitere Sommerliche Campari Cocktails für Sie zusammengestellt.


Frozen Pina Colada

„If you like Pina Colada“ – Yes, we do! Besonders im Sommer! Wenn sie dann auch noch herrlich frisch und kühl ist, steht der perfekten Gartenparty nichts mehr im Weg.
Übrigens: Die Frozen Cocktails, insbesondere so cremige wie Pina Colada, können Sie auch in Formen umfüllen und einfrieren. Schon haben Sie ein leckeres Cocktail-Eis.

Zutaten:

Butterbird Wiessling RumCoco Tara Cream of Coconut

Zubereitung:

Aufgrund der unterschiedlichen Konsistenz der Zutaten, wäre es ratsam diesen Cocktail ebenfalls in einem Elektromixer zuzubereiten. Auch hier gilt: Die Zutaten ganz einfach in den Mixer geben und jeweils ein paar Sekunden durchmixen. Schauen Sie immer wieder nach der Konsistenz, bis sich die Kokoscreme gut mit den anderen Zutaten vermischt hat und der Cocktail leicht gefroren ist. Nutzen Sie auch hier wieder ein gekühltes Glas, das sie mit einer Ananasscheibe garnieren können.

Cheers!


Frozen Strawberry

Kühl, süß und fruchtig. Das macht den Frozen Strawberry aus. Eine verführerische Abkühlung mit ganz viel Frucht und Pepp. Aufgrund der frischen Früchte, muss hier nicht am Alkohol gespart werden. So kreieren Sie einen fruchtigen und gleichzeitig aromatischen Cocktail für heiße Partys.

Zutaten:

Xellent swiss Wodkamonin Erdbeersirup

Zubereitung:

Bei der Zubereitung dieses leckeren Cocktails bietet sich ein Smoothiemaker oder ein Elektromixer an. Als erstes fügen sie die Zutaten in den Behälter und mixen Sie das Ganze. Achten Sie dabei darauf, dass die Erdbeeren gleichmäßig verkleinert werden, um sich dann mit den anderen Zutaten vermengen zu können.
Im nächsten Schritt müssen Sie den Drink zwischendurch etwas hin- und herschwenken, um die Zutaten gut durchzumischen. Anschließend den Cocktail genießen. Als Garnitur bietet sich ein Spieß aus roten Früchten wie Erdbeeren, Kirschen, Melone an.

Cheers!


Frozen Vitamina

In Südamerika werden die Frozen Cocktails eher cremig getrunken. Folglich kommen in den Frozen Cocktail vor allem Zutaten wie Milch und Sahne. Jedoch wird auch Avocado gerne verwendet. Falls Sie Avocado bisher eher mit Guacamole in Verbindung gebracht haben, wird Sie diese neue Zubereitungsart überraschen.
Die Avocado sorgt im Frozen Cocktail für einen besonders cremigen Geschmack.

Zutaten:

Monin-Rohrzucker-Sirup

Zubereitung:

Auch bei diesem Frozen Cocktail gilt dieselbe Vorgehensweise wie bei den anderen. Zunächst füllen Sie auch hier alle Zutaten in den Mixer und schlagen diese kräftig durch. Kontrollieren Sie zwischendurch die Konsistenz. Je nachdem, ob sie Ihnen zu flüssig ist, können Sie beispielsweise auch noch die andere Hälfte der Avocado dazu geben. Ist der Cocktail dann schön cremig, können Sie ihn schließlich genießen. In einem großen Glas, zum Beispiel einem alten Marmeladenglas, bekommt er besonderen Pepp. Als Garnitur bieten sich exotische Zitrusfrüchte an, um das südamerikanischen Flair zu unterstreichen.

Cheers!


Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Probieren. Alle Zutaten gibt es natürlich in unserem Online-Shop.
Frozen Cocktails sind sehr leicht herzustellen, wenn Sie sich an ein paar aufwendigeren Cocktails versuchen wollen, haben wir anschauliche und hilfreiche Anleitungen für Sie in unserer Schüttelschule.
Leckere Rezeptideen für kühle Sommerdrinks finden Sie außerdem in unserem Blog. Hier haben wir zum Beispiel Exotische Sommercocktails oder Cocktails mit Sahne – vier cremige Verführungen für Sie zusammengestellt. Dort gibt es übrigens auch noch einen weiteren Frozen Cocktail nämlich den Frozen Cappuccino.

Wir sagen CHEERS!

Ihr Banneke Team

Das könnte dich auch interessieren
YouTube Kanal

Schüttelschule Liebe Leser, verehrte Kunden und Freunde der Schüttelschule, vor einigen Wochen haben wir bereits angekündigt, dass wir unser Angebot für Sie noch um ein informatives und unterhaltendes Format erweitern wollen und das YouTube dabei eine große Rolle spielen wird. Da die Vorbereitungen und die Produktion mit großem Aufwand verbunden waren, haben Sie auch seit […]

Gin & Tonic
Womit trinkt man Gin? – Gurke, Kräuter, Tonic Water

Womit trinkt man Gin? Mit dieser Frage kann man auch 2017 noch eine kleine Krise unter Barkeepern und eine rege Diskussion im Freundeskreis auslösen. Der vom Genever abstammende Gin ist längst kein Altherrengetränk mehr, sondern konnte seine Beliebtheit unter jungen Leuten gerade in den letzten Jahren immer weiter ausbauen. Spätestens seit zwei Jahren ist ein […]

Western-Style Wodka
Wodkas im Western-Style – Wodka Empfehlungen für Cocktails, Longdrinks und den puren Genuss!

Wodka ist wieder im Kommen. Der Trend entwickelt sich zu einem divergenten Sortiment, in dem man schnell den Überblick verlieren kann. So bedient man sich einem Kategorisierungssystem, welches den Wodka zunächst in den geschmacksneutralen Western-Style und in den aromatischen Eastern-Style unterteilt. In diesem Blog-Beitrag möchten wir Ihnen die Vorzüge von Western-Style Wodka nahebringen und mit […]