5 vielseitige Galliano Cocktails

Galliano Cocktails

Galliano Cocktails zählen nicht zu einer expliziten Cocktail-Sparte. Es handelt sich sich dabei vielmehr um Drinks, für die dieser italienische Kräuterlikör als Basiszutat verwendet wird. Diese Cocktailrezepte punkten durch die Zugabe von Galliano L’Autentico oder Galliano Vanilla Liqueur, indem diese Liköre dem Drink eine gelungene kräftige und würzige Süße schenken.

Wer unserem Blog und auch den Video-Anleitungen in unserer YouTube-Schüttelschule folgt, wird bemerkt haben, dass der Galliano regelmäßig Anwendung findet. Somit ist er eine besonders wertvolle Basiszutat, die definitiv nicht im Regal verstauben wird. Oder, die es sich lohnt zu besitzen.

Hier stellen wir Ihnen die Unterschiede zwischen den beiden Kräuterlikören aus dem Hause Galliano vor und zeigen Ihnen nachfolgend unsere Cocktail-Lieblinge, die mit Galliano zubereitet werden.

 

Galliano L‘Autentico 42,3%

Galliano l'AutenticoDie Originalrezeptur dieses italienischen Kräuterlikörs stammt noch aus dem Jahr 1896 und wurde von Arturo Vaccari zusammengestellt. L’Autentico begeistert mit einer facettenreichen Zusammenstellung aus 30 verschiedenen Kräutern und Gewürzen. Darunter befinden sich Wacholder, Anis, Sternanis, Pfefferminz, Wildfräulein-Kraut, Zimt und natürlich ein wenig Vanille. Trotz der recht kräftigen Auswahl der Kräuter wohnt dem Galliano L’Autentico eine geschmackliche Milde inne. Nach wie vor ist und bleibt es ein Kräuterlikör, wenn auch ein sehr gelungener.

 

Galliano Vanille Liqueur 30%

Galliano Vanille LiqueurHier begegnet Ihnen ein Vanillelikör, der seinen Zusatz im Namen nicht ohne Grund trägt. Die Weiterentwicklung des L‘Autenticos ist in seiner Basis zwar noch ein Kräuterlikör, aber einer, der mit einem dominanten Vanillearoma punktet. Dieser Vanillelikör ist wunderschön ausbalanciert: Gleichsam nicht zu süß oder zu pappig. Die etwa 30 Ingredienzien sind wirklich harmonisch in den Likör eingewoben. Sie machen diesen Likör zu einer sehr beliebten Zutat für diverse Cocktails, wie wir sie Ihnen im Folgenden vorstellen möchten.

->Zur Übersicht

 


Galliano Cocktails

Galliano erkennen Sie optisch an der typischen überlangen, konischen Flasche. Cocktails mit dem italienischen Kräuterlikör von Galliano gibt es zahlreiche. Neben klassischen Galliano Cocktails, findet der Likör manchmal auch Verwendung in Drinks, in denen man ihn zunächst nicht vermutet oder bildet eine ganz eigene Galliano-Variante in der Sparte dieser Drinks.

 

Golden Cadillac

Beginnen wir mit Galliano Cocktails im klassischsten Sinne. In diesem Rezept haben wir uns für die Variante Galliano Vanilla entschieden, wodurch der verwendete Kakaolikör durch den feinen Einfluss der Vanille geschmacklich unterstützt wird.

De Kuyper Cacao White 24%Zutaten:

 

Vanillelikör, Creme de Cacao und die flüssige Sahne zusammen auf viel Eis geben und kräftig shaken. Anschließend wird der Galliano Cocktail doppelt in ein Glas abgeseiht. Die Zesten der Orange über dem Cocktailglas auspressen und anschließend am Glasrand garnieren.

->Zur Übersicht


Harvey Wallbanger

Dieser Galliano Cocktail ist ein enger Verwandter des Longdrinks Screwdriver. Dieser besteht im Grundsatz nur aus Wodka und Orangensaft und wird im Volksmund auch gerne als Vodka-O betitelt. Der als Partydrink verschriehene Screwdriver erhält durch die Zugabe von Galliano Likör nicht nur die Aufwertung „Cocktail“, sondern auch weitaus mehr Eleganz. Für den Harvey Wallbanger gehen Orangensaft und Vanille-Kräuter-Aromen zusammen eine sehr gelungene Verbindung ein, die sich auch in anderen Cocktails bezahlt macht.

Koskenkorva VodkaZutaten:

 

Wodka, Vanillelikör, und Orangensaft gemeinsam auf viel Eis gründlich shaken. Wir verwenden hier den Vanillelikör von Galliano. Beim Harvey Wallbanger gehen unserer Meinung nach aber beide Varianten. Für die, die es nicht ganz so süß mögen, bietet sich der L’Autentico sehr gut an! Durch die intensiveren Kräuternoten zeigt sich hier auf jeden Fall noch mal ein schönes Geschmacksbild.

Ein schönes Gimmick beim Harvey Wallbanger und natürlich nur optional ist ein Zucker-Zimt Rand. Dafür drücken Sie den angefeuchteten Glasrand einfach in eine Zucker-Zimt-Mischung. Natürlich, bevor Sie das Longdrinkglas mit Eiswürfeln oder dem Cocktail befüllen!

->Zur Übersicht


Cavendish

Cavendish ist ein exotischer Shortdrink auf Basis von Rum mit einem Aromenspiel, welches von Orange und Banane über Kokosnuss und Ananas gehen kann. Die verwendeten Zutaten dienen unter anderem dazu, das im Rum vorgegebene Profil weiter auszubauen und zu unterstreichen. Dabei tendiert dieser Galliano Cocktail auf Basis von Rum definitiv in die süße Richtung.

Durch die Verwendung von zwei unterschiedlichen Likören wird dem Galliano Cocktail ausreichend Süße geschenkt, sodass Sie auf zusätzlichen Zucker verzichten können.

De Kuyper Cream BananeZutaten:

 

In einen Shaker geben Sie zunächst den Charamel VS Rum, frisch gepressten Zitronensaft sowie den Bananen- und den Vanillelikör. Anschließend Eis hinzufügen und gründlich schütteln. Fine strainen, also durch ein feinmaschiges Sieb seihen und garnieren. Als Garnitur eignen sich getrocknete Bananenscheiben, Zitronenscheiben oder sogar Blaubeeren.

->Zur Übersicht


Princess Kate

Ein ausgefallener Drink, den Sie wahrscheinlich nur in wenigen Bars finden werden, ist der Princess Kate. Dieser wird zunächst geshaked und dann im Anschluss mit Champagner aufgefüllt.  Ein Cocktail, der sich ganz einfach zu Hause zubereiten lässt.

Zutaten:

 

Wodka, frisch gepressten Limettensaft, Vanillelikör und das Himbeerpüree in einen Shaker geben und mit Eiswürfeln auffüllen. Nun kräftig schütteln. Mithilfe eines Siebes in eine vorgekühlte Coupette abseihen und anschließend mit Champagner aufgießen. Mit Himbeeren garnieren und genießen. Cheers!

->Zur Übersicht


Flying Kangaroo

Zum Standardrepertoire jeder guten Bar gehört dieser Galliano Cocktail. Der Flying Kangaroo punktet mit einem vielseitigen Aromenprofil, das sich durch die Zugabe von Wodka, Rum und verschiedenen Säften ergibt.

Zutaten:

Wodka, Rum, Galliano Vanilla sowie  Orangensaft, Ananassaft, Sahne und Kokospüree in einen Shaker geben. Mit genügend Eis kräftig schütteln und anschließend in ein mit Eiswürfeln gefülltes Glas strainen. Optisch und thematisch bietet sich hier für den sehr fruchtigen Cocktail ein schöner Tiki-Becher an. Als Garnitur eignet sich beispielsweise eine Ananasscheibe.

->Zur Übersicht


Der Galliano wäre bei uns nicht so beliebt, wenn er nicht auch vielfältig einsetzbar wäre. Denn Galliano eignet sich nicht nur für fruchtige Drinks und exotische Cocktails, sondern findet auch in winterlichen Heißgetränken seinen Einsatz. Im heißen Kakao oder im heißen Galliano Shot. Dieser wird in Schichten im Glas gebaut und besticht mit leckeren Vanille- und Kaffeearomen.

Da heißt es nun also: Ran ans Mixen! Wer nun Lust auf Mehr bekommen hat, der sollte sich einmal genauer in unserer Schüttelschule umsehen. Denn dort warten viele weitere kreative Cocktailrezepte darauf, ausprobiert zu werden. Natürlich können Sie die beiden Galliano Liköre auch erst einmal pur genießen, um herauszufinden, ob sie Ihnen überhaupt munden.

Sie mögen gerne süße Cocktails mit viel Sirup? Dann werfen Sie einmal einen Blick in unseren Artikel „Sirup für Cocktails“. Von A wie Agavensirup bis hin zu Z wie Zuckersirup ist alles dabei.

Auch Bitter gehören unbedingt in jede Hausbar. Wie und in welchen Cocktails sie diese am besten verwenden, darüber gibt der Beitrag „Welcher Bitter für das gewisse Etwas im Cocktail?“ Auskunft.

Wir wünschen viel Vergnügen beim Ausprobieren und Austesten der beiden Galliano Liköre. CHEERS!

Ihr Banneke-Team

Das könnte dich auch interessieren
YouTube Kanal

Schüttelschule Liebe Leser, verehrte Kunden und Freunde der Schüttelschule, vor einigen Wochen haben wir bereits angekündigt, dass wir unser Angebot für Sie noch um ein informatives und unterhaltendes Format erweitern wollen und das YouTube dabei eine große Rolle spielen wird. Da die Vorbereitungen und die Produktion mit großem Aufwand verbunden waren, haben Sie auch seit […]

Gin & Tonic
Womit trinkt man Gin? – Gurke, Kräuter, Tonic Water

Womit trinkt man Gin? Mit dieser Frage kann man auch 2017 noch eine kleine Krise unter Barkeepern und eine rege Diskussion im Freundeskreis auslösen. Der vom Genever abstammende Gin ist längst kein Altherrengetränk mehr, sondern konnte seine Beliebtheit unter jungen Leuten gerade in den letzten Jahren immer weiter ausbauen. Spätestens seit zwei Jahren ist ein […]

Western-Style Wodka
Wodkas im Western-Style – Wodka Empfehlungen für Cocktails, Longdrinks und den puren Genuss!

Wodka ist wieder im Kommen. Der Trend entwickelt sich zu einem divergenten Sortiment, in dem man schnell den Überblick verlieren kann. So bedient man sich einem Kategorisierungssystem, welches den Wodka zunächst in den geschmacksneutralen Western-Style und in den aromatischen Eastern-Style unterteilt. In diesem Blog-Beitrag möchten wir Ihnen die Vorzüge von Western-Style Wodka nahebringen und mit […]