Liköre – Geheimtipps und Klassiker

Liköre
Spezialitäten

Liköre lassen sich vielseitig genießen, als Aperitif an einem geselligen Abend oder als Digestif nach einem leckeren Essen. Es gibt kreativste Varianten und Geschmacksrichtungen zu entdecken, die von süß über fruchtig bis bitter-herb reichen. Dabei ist die Grundzutat mal mehr, mal weniger stark herauszuschmecken und verwandelt sich teils durch den Zusatz anderer Aromen in etwas ganz Neues. Durch frische Kombinationen gibt es immer wieder überraschende Geschmackserlebnisse zu entdecken.

Der Terminus Likör geht auf das lateinische Wort „liquor“ zurück, was übersetzt „Flüssigkeit“ bedeutet. Wenn wir von einem Likör sprechen, ist eine Spirituose mit einem hohen Zuckergehalt gemeint. Dabei gilt in der EU der Richtwert, dass der Zuckeranteil mindestens 100g pro Liter betragen muss. Feste Betsandteile eines Likörs sind Alkohol, Wasser und Zucker. Diese werden anschließend mit Aromastoffen verfeinert, die ihren einzigartigen Geschmack an den Likör weitergeben.

Verwöhnen Sie sich selbst mit den meist süßen Spirituosen oder machen Sie Ihren Liebsten mit leckeren Likören ein schönes Geschenk. In unserer spannenden Auswahl ist für jeden das Passende dabei. Neben bekannteren Likören stellen wir Ihnen in diesem Artikel auch einige Geheimtipps vor.



Klosterlikör – ausgezeichnete Brennkunst

Wie die Namensgebung bereits vermuten lässt, handelt es sich bei diesen Likören um ein Klostererzeugnis. Es kann sich sowohl um einen Kräuter- als auch um einen Fruchtlikör handeln. Schon zur Zeit des Mittelalters erkannte man in den Klöstern in Frankreich und Deutschland, dass sich Aroma von Kräutern wunderbar in alkoholischen Getränken konservieren lässt. Für einen besseren Geschmack wurde diese Mischung mit etwas Zucker oder Honig gesüßt. Das Portfolio der Klosterliköre gestaltet sich seit jeher äußerst umfangreich und vielfältig, schauen Sie doch mal in unserer Klosterlikör Kategorie im Online Shop vorbei.

Ettaler Heidelbeer Likör

Der einzigartige Geschmack des Likörs liegt in der sorgfältigen LikörKomposition der aromatischen Waldheidelbeeren begründet. Die Klosterliköre aus dem Hause Ettaler verkörpern die handwerkliche Herstellung. Im Glas eingegossen erscheint der Heidelbeerlikör in einem rubinroten Farbton. Am Gaumen gefällt der Likör durch seinen vollmundigen und fruchtigen Geschmack, der von einer angenehmen sowie ausbalancierten Süße begleitet wird. Die Heidelbeeraromen halten noch lange an.

Andechs Klosterbiene

Dieser honigsüße Likör stammt aus dem weltberühmten Kloster Andechs, wo das Handwerk der Destillation feiner Brände eine lange Tradition hat. Andechs Klosterbiene ist ein feiner Honiglikör, der aus hochwertigsten Zutaten hergestellt wird. Für eine perfekte Balance wird neben Honig auch Williams Christ Brand zugesetzt, was der Klosterbiene eine exzellente Aromatik verleiht. Durch die Mischung der kraftvollen Honignote mit der eleganten Fruchtigkeit der Williams-Birne entsteht ein einzigartiger Honiglikör.

->Zur Übersicht


Cremelikör – wie Nachtisch

Cremeliköre lassen sich namenstypisch insbesondere durch ihre cremige Textur charakterisieren. Damit der cremige und zugleich süße Geschmack entstehen kann, sind Milch, Sahne oder Eier fester Bestandteil des Likörs. Besonders bekannt sind die Liköre der Marke Bailey. Aber auch andere cremige Liköre können durch ihren unwiderstehlichen Geschmack überzeugen, in unserem Online Shop haben wir eine große Auswahl verschiedenster Cremeliköre.

Berliner Luft Schoko Pfefferminzlikör

Mit dem Schoko Pfefferminzlikör baut Berliner Luft auf die ELikörrfolge ihres klassischen Pfefferminzlikörs an. Zu den typischen Pfefferminzaromen kommen hier Sahne und Kakaobutter hinzu. Im Glas tritt der Cremelikör durch seine hellbraune Farbe in Erscheinung. Am Gaumen gefällt uns besonders die cremige Textur des Likörs, die durch die erwähnte Sahne und Kakaobutter zustande kommt.

Warninks Lemon Cheesecake

LiköreZugegeben – ein Likör mit Käsekuchengeschmack und Zitrone klingt zunächst etwas ungewöhnlich. Aber genau diese Extravaganz macht diesen Likör zu einer echten Empfehlung. Der Likör überzeugt direkt zu Beginn durch seine frischen Zitronennoten sowie süße Anklänge. Bedingt durch die Verarbeitung von frischen Eiern ist der Lemon Cheesecake Likör angenehm vollmundig. Das Käsekuchenaroma macht sich durch einen süßen Biscuitgeschmack bemerkbar.

->Zur Übersicht


Fruchtlikör – Erinnerungen an den Sommer

Als Basis für Fruchtliköre dienen diverse Spirituosen oder neutraler Alkohol. Bei dem äußerst beliebten Bitterorangenlikör dient häufig ein lange gelagerte Cognac als Grundlage. Damit der fruchtige Geschmack entstehen kann, werden nur vollausgereifte Früchte höchster Qualität verwendet. Im Rahmen der Herstellung werden die Früchte zunächst zerkleinert und anschließend mit Zucker und Alkohol versetzt. Anschließend kann der Geschmack durch die Zugabe von Vanille, Zimt, Ingwer, Kaffeebohnen oder weiterer Gewürze verfeinert werden. Wir haben eine große Auswahl an Fruchtlikören für Sie in unserem Online Shop.

Cointreau

LikörAls erstes möchten wir Ihnen mit dem Cointreau einen der beliebtesten Fruchtliköre präsentieren. Der Likör erhält seinen außergewöhnlichen Geschmack durch Schalen von bitteren und süßen Orangen. Diese werden zunächst mazeriert und anschließend destilliert. Das traditionsreiche Unternehmen hält seine weiteren Zutaten – neben Zucker, Wasser und Alkohol – ausgesprochen geheim. Durch die Orangenschalen ist der Geschmack fruchtig-frisch mit einem dezent bitteren Finish.

Ferdinand’s Saar Quince GiFerdinand-s-Saar-Quince-Ginn

Ferdinand’s Saar Quince Gin ist ein Fruchtlikör aus dem Saarland. Angelehnt an die Sloe Gin Tradition, setzt Ferdinand’s auf lokale Quitten. Diese mazerieren in Saar Dry Gin und geben so ihre goldgelbe Farbe und ihr wunderbar fruchtiges Aroma ab. Es entsteht ein herb-fruchtiger Likör. Genießen Sie diese Spezialität pur oder auf Eis oder gemischt mit Sekt als fruchtiger Aperitif.

->Zur Übersicht


Kaffeelikör – statt Espresso

Kaffeeliköre gehören zu den exotisch angehauchten Likören. Denn die Liköre weisen – neben der Vielfalt an Aromen – eine außergewöhnliche Komplexität auf. Überwiegend werden bei den Kaffeelikören Kaffeebohnen der Sorten Arabica und Robusta verwendet. Damit die Bohnen ihren kraftvollen Charakter entfalten können, werden diese leicht geröstet, gemahlen und anschließend aufgebrüht. Lassen Sie sich von unserer vielfältigen Kaffeelikörauswahl inspirieren.

Bussoni Sambuca Caffe

LikörWie der Name des beliebten Bussoni Sambuca Caffe schon andeutet, basiert dieser Likör auf Sambuca. Im Glas präsentiert sich der Kaffeelikör in einem dunklen Bernsteinbraun mit roten Akzenten. Am Gaumen verbinden sich beide Komponenten. Die süßen Kaffeenoten lassen den Likör geschmacklich eher sanft wirken. Der Kaffeelikör kann sowohl pur als auch in Verbindung mit Süßspeisen serviert werden.

Sierra Milenario Café

Mit dem Sierra Milenario Café möchten wir Ihnen einen weiteren LikörGeheimtipp präsentieren. Der Likör besteht aus Agaven aus dem Hochland von Jalisco. Die verwendeten Kaffeebohnen stammen dabei aus den Urwäldern von Chiapas. Im Glas tritt der Sierra Milenario Café Likör mit einem dunklen Farbton in Erscheinung. Das Aroma des Likörs umfasst  Schokoladen- und Vanillenoten. Am Gaumen ist der Likör intensiv und überzeugt auf ganzer Linie.

->Zur Übersicht


Kräuterlikör – toller Digestif

Die Aromen der Kräuterliköre reichen von bitter-herb bis süß. Hierbei reicht die Herstellungshistorie bereits mehr als 200 Jahre zurück. Die Liköre stammen dabei aus den unterschiedlichsten Regionen und Ländern der Welt. Entsprechend ihrer Bezeichnung werden für den Entstehungsprozess verschiedene Kräuter benötigt. Zur Extrahierung der Aromen wird sich hier beispielsweise dem Mazerationsverfahren bedient. Einer der bekanntesten Liköre wohl Jägermeister. Wir stellen Ihnen heute zwei Spezialitäten aus unserem breiten Kräuterlikörsortiment vor.

Nonino Amaro

Nonino Amaro

Nonino Amaro Quintessentia ist ein edler und kraftvoller Kräuterlikör des italienischen Herstellers Nonino. Für die Herstellung wird eine Infusion ausgesuchter Kräuter mit Ue, dem Traubendestillat von Nonino verfeinert, das zuvor in verschiedenen Fasstypen heranreifen konnte. Der ausgewogene Duft ist von den Kräutern geprägt. Der Ue sorgt für Eleganz und Kraft. Am Gaumen zeigt sich ein ausgewogener Likör mit Süße, Würze und Frucht.

Farigoule Liqueur de Thym

Farigoule-Liqueur-de-Thym

Dieser Thymianlikör stammt aus der Destillerie Distilleries et Domaines de Provence. Das Bouquet ist von frischem und kräftigem Thymian geprägt. Thymianblüten und Bergkräuter vermählen sich auf der Zunge mit einer angenehmen Süße. Je länger der Likör auf der Zunge verweilt, desto vielfälitger schmekct das Aromenspektrum: sanfte Zitrone und krautig süße bis würzige Anklänge.

->Zur Übersicht



Für weitere Likörspezialitäten schauen Sie gerne in unserem Online Shop vorbei. In unserer Schüttelschule auf Youtube stellen wir Ihnen Cocktailrezepte vor, die Sie mit dem passenden Likör abrunden können.

Auf unserem Blog stellen wir Ihnen Die besten Cocktails und Liköre als Partydrink vor. Passend zur Jahreszeit empfehlen wir Ihnen 5 Weine für Glühwein und Heiße Cocktails und warme Drinks für die Winterzeit.

CHEERS! Ihre Banneke-Team.

Das könnte dich auch interessieren
Cocktails mit Amaretto
Cocktails mit Amaretto – die 4 besten Drinks

Der wohl bekannteste Amaretto-Likör für Cocktails ist wohl Amaretto Disaronno. Und um diesen Amaretto wird es in diesem Blogbeitrag auch in allererster Linie gehen. Hier stellen wir Ihnen leckere Rezepte für Cocktails mit Amaretto vor und wie Sie diese mit dem Amaretto Ihrer Wahl veredeln können. Auch eine schöne und leckere Alternative zu dem klassischen […]

Armagnac kaufen
Armagnac kaufen – worauf ist zu achten?

Armagnac könnte man umgangssprachlich als kleinen Bruder des deutlich prominenteren Cognacs bezeichnen. Bei französischem Weinbrand denken die meisten wohl an den berühmten Cognac, der aus der Region rund um die gleichnamige Stadt im Süd-Westen Frankreichs stammt. Armagnac bringt es bei dieser starken Konkurrenz oft nur auf eine Nebenrolle – doch zu unrecht, wie wir finden. […]

Likör verschenken? Geschenke in letzter Minute

Warum nicht einfach einen guten Likör verschenken? Denn Weihnachten steht vor der Tür – und zwar wortwörtlich. Nur noch ein paar Tage bis zum Heiligen Abend. Für alle, die noch immer Geschenke suchen, ist das eine stressige Zeit. Dabei können Sie es sich ganz einfach machen! Haben Sie schon über ein Geschenk aus dem Bereich […]