Game of Thrones: Whisky im Stil der HBO-Serie

2019 ging mit Game of Thrones eine der erfolgreichsten Serien des amerikanischen TV-Senders HBO zu Ende. Die Serie nach den Büchern von George R. R. Martin wurde weltweit in rund 170 Ländern ausgestrahlt und brachte den Machern Gewinne im dreistelligen Millionenbetrag ein. Ganze acht Staffeln konnten Fans die Geschichte rund um Jon Snow, die Stark- und Lannister-Familien und Daenerys Targaryen mitverfolgen. Insgesamt 59 Mal hat die Serie in dieser Zeit den Fernsehpreis Emmy abgeräumt. Das bestätigt, wie erfolgreich und beliebt Game of Thrones war und noch immer ist. Was die Serie vor allem ausmacht, sind komplexe Charaktere, ihre Schicksale und ihre teils spektakulären Tode. Brutal, blutig und oft genug sehr unerwartet sterben die handelnden Personen und hinterlassen bei den Zuschauern große Fragezeichen. Darüber hinaus sind vor allem auch Sex und Alkohol beliebte Motive der Serie.

Kein Wunder also, dass sich findige Experten schnell daran gemacht haben, die passenden Getränke zum TV-Erfolg zu kreieren. Deswegen wollen wir in diesem Beitrag einen genaueren Blick darauf werfen, welche Game of Thrones Spirituosen es gibt und für wen Game of Thrones Wein oder Game of Thrones Whisky die richtige Wahl sind. Außerdem haben wir einige spannende und informative Fakten zur HBO-Serie gesammelt, die Sie sicher noch nicht kennen. Begleiten Sie uns nun also auf eine aufregende Reise durch Westeros!



Game of Thrones

Grundlegendes

Der Titel Game of Thrones bedeutet auf Deutsch Spiel der Throne und beschreibt damit bereits den Inhalt der US-amerikanischen Serie. Denn es geht vor allem um die Besetzung des Eisernen Throns der sieben Königslande. Inhaltlich basiert Game of Thrones, oder auch GoT, auf der Romanreihe A Song of Ice and Fire von George R. R. Martin. Während der Schriftsteller in den ersten Staffeln auch noch an den Drehbüchern mitwirkte, sind die späteren Inhalte der Serie nicht mehr nach Buchvorlage entstanden. Warum? Nun, weil es schlicht und ergreifend keine Vorlage mehr gab. Bis 2011 sind fünf Bände der Fantasy-Saga erschienen, die inhaltlich in jeweils einer Staffel verarbeitet sind. Zum Abschluss der Reihe fehlen zwei weitere Bücher, die bis heute jedoch nicht fertiggestellt sind. Autor George R. R. Martin veröffentlichte 2019 ein Statement, in dem er Gerüchte über die Fertigstellung des 6. Bandes dementierte. Als Grund gab er an, dass er mehr Zeit für die Zusammenführung der komplexen Handlungsstränge benötige. Zudem werde er erst mit dem 7. Teil der Reihe beginnen, wenn er das Vorgängerbuch fertig habe.

Zur Übersicht

Die Story in Büchern und Serie

Damit zerstörte er die Hoffnung vieler Fans, sich nach dem Ende der Serie zumindest in die Bücher aus dem Game of Thrones-Universum vertiefen zu können. Obwohl die Einschaltquoten der achten und letzten Staffel mit 44 Millionen die höchsten seit Beginn der Saga waren, hinterließ das Finale von GoT einen bitteren Beigeschmack. Anhänger der Serie kritisierten unzusammenhängende Storylines, lieblose Dialoge und zu viel Action statt der persönlichen Entwicklung der Hauptfiguren. Kritiker und Experten sind sich mittlerweile einig, dass den letzten Staffeln schlicht der rote Faden einer Buchvorlage fehlt.

Die Handlung

Game of Thrones spielt in einer fiktiven Welt auf den Kontinenten Westeros und Essos. Die sieben Königreiche dieser Welt ähneln dem europäischen Mittelalter und sind durch eine riesige Mauer aus Eis von einem Gebiet des ewigen Winters im Norden abgeschirmt. Sommer und Winter können mehrere Jahre oder Jahrzehnte andauern, ihre Länge ist variabel und nicht vorhersehbar. Am Ende eines langen Sommers beginnt nun die Geschichte, in der sich zunächst immer stärkere Spannungen zwischen den mächtigen Adelshäusern Lannister, Stark und Baratheon aufbauen. Schließlich kommt es zum offenen Kampf um den Eisernen Thron. Zugleich bahnt sich der nächste Winter an, was sich vor allem im Norden von Westeros bemerkbar macht. Hinter der Mauer lauert nämlich Gefahr durch eine zunächst unbekannte Macht. Auf der anderen Seite des Meeres bereitet sich außerdem Daenerys Targaryen darauf vor, ihr Erbe als Tochter des Irren Königs anzutreten und den Eisernen Thron für sich zu beanspruchen. Intrigen, verbotene Beziehungen, Verrat, Rache und Mord verbinden die komplexen Handlungsstränge miteinander und schaffen ein spannendes und gleichzeitig brutales Universum, getreu dem Motto: „Wenn man das Spiel der Throne spielt, gewinnt man oder man stirbt.”

10 spannende Fakten zur Serie

  1. Peter Dinklage, der Tyrion Lannister portraitiert, tritt in mehr Episoden auf, als jeder andere Charakter. Nämlich in 61 von 67 Episoden.
  2. Während die ersten Staffeln ein Budget zwischen 50 und 60 Millionen US-Dollar hatten, hatte die sechste Staffel ein unglaubliches Budget von über 100 Millionen US-Dollar, mit über 10 Millionen US-Dollar pro Episode.
  3. Die Weißen Wanderer sind eine der vielen Bedrohungen, mit denen die Charaktere der Serie leben müssen. Die Schauspieler der White Walker mussten dafür einiges aushalten: Rund 6 Stunden dauerte es, das Make-Up umzusetzen. Die Produzenten verzichteten dabei fast vollkommen auf CGI-Effekte. Lediglich die blauen Augen wurden später digital eingefügt.
  4. Die Schattenwölfe wurden von der Hunderasse Northern Inuit beziehungsweise von Tamaskan verkörpert. 
  5. Gwendoline Christie spielte Brienne of Tarth, einer der beliebtesten Charaktere. Ihre anstrengendste Szene soll der Kampf zwischen ihr und Sandor Clegane gewesen sein. Ganze zwei Monate bereitete sie sich dafür vor, mit insgesamt 4 Tagen Schwertkampftraining pro Woche.
  6. Kit Harington und Rose Leslie, die Jon Snow und Ygritte spielen, haben am 23. Juni 2018 in Schottland geheiratet. Verliebt haben sich die beiden am Set von Game of Thrones.
  7. Die ersten Staffeln orientierten sich noch an der Buchvorlage. Das hatte zur Folge, dass einige Schauspieler das blutige Schicksal ihrer Charaktere bereits vorher kannten. So auch Richard Madden alias Robb Stark. Er wurde von belesenen Fans gespoilert.
  8. Die Produktion der Serie war ein riesiges Unterfangen. Allein die fünfte Staffel wurde in fünf Ländern an 151 Sets, für 240 Tage gedreht und hatte 166 Cast-Mitglieder, über 1.000 Crew-Mitglieder und über 5.000 Extras.
  9. Auch wenn die letzten zwei Staffeln nicht mehr auf Büchern basieren, haben die Macher der Serie zumindest eine Ahnung, wie George R.R. Martin sich die Story vorgestellt hat. Der Autor weihte die Produzenten nämlich – für den Fall seines vorzeitigen Ablebens – in die wichtigsten Handlungsstränge ein, die er für den weiteren Verlauf der Buchreihe plant.
  10. Die achte und letzte Staffel von Game of Thrones ist auch die tödlichste: Hier starben 4.548 Figuren.

Zur Übersicht

Spirituosen aus Westeros

Der US-amerikanische Fernsehsender HBO hat sich mit Diageo mit einem der führenden Anbieter von Premium-Spirituosen zusammengetan und in diesem Zuge eine Reihe Whiskys hergestellt. Insgesamt gibt es neun verschiedene Single Malt Scotch Whiskys, die nach einem Haus aus der Serie benannt wurden. Zudem sind die Flaschen und die dazu passenden Geschenkboxen natürlich im Stil der Haus-Banner gestaltet, sodass die Game of Thrones Spirituosen in der Hausbar zum Hingucker werden. Deshalb wollen wir nun mit Ihnen einen Blick darauf werfen, was die Scotch Whiskys der Game of Thrones Reihe ausmacht.

Dalwhinnie Haus Stark 

Game of Thrones Whisky Dalwhinnie House Stark

Als Teil der Game of Thrones Whisky Collection vertritt dieser schottische Whisky das Haus Stark von Winterfell. Ursprünglich ist die Sonderedition zur populären Fernsehserie als Vorgeschmack auf die letzte Staffel der Saga erschienen. Jetzt würdigt sie die großen Familien, die Nachtwache und die Königreiche von Westeros, dem Schauplatz der Serie. Die ausgewählten Single Malts haben einen klaren Bezug zu den Herrscherfamilien und fangen so deren Charakter ein. Optisch überzeugt der Winter’s Frost mit einem warmen Karamellton, den helle Bernsteinreflexe durchziehen. Das Bouquet ist von einer angenehmen Süße und dezenten Würze geprägt, mit dem der mittelkräftige Körper perfekt harmoniert. In seinem Aroma vereinen sich der intensive Geschmack von Heidehonig mit reifen Feigen und einer satten Malznote. Der Eindruck eines saftigen Früchtekuchens rundet den Geschmack ab. Am besten können Sie den Dalwhinnie Winter’s Frost frostig on the rocks genießen.

Talisker Haus Greyjoy

Die Seefahrerdynastie der Graufreuds kommt von den Eiseninseln, die seit jeher dem rauen Wind und den grauen Wellen trotzen. Die Heimat der Graufreuds in der Serie Game of Thrones erinnert stark an die schottische Insel Skye.Game of Thrones Whisky Talisker House Greyjoy So ist es sehr naheliegend, dass das Haus Graufreud bei der Game of Thrones Single Malt Whisky Collection durch einen Whisky von der Insel Skye aus der Talisker Brennerei vertreten wird. Optisch überzeugt der Single Malt durch einen dunklen Karamellton. Von ihm steigt ein intensiver Duft auf, in dem sich die Aromen von dunkler Schokolade, japanischem Pfeffer und trockenem Rauch vermählen. Auf der Zunge kommt zuerst eine Schärfe zum Tragen, die an Chili erinnert. Zu dieser gesellt sich schnell eine maritime Note von Salzkaramell. Den Abschluss bildet eine Portion Rauch sowie würziger Früchtekuchen. Das lange und vielschichtige Finish ist zusätzlich durch eine herbe Ledernote geprägt. Am besten bei Zimmertemperatur servieren und genießen.

Lagavulin Haus Lannister 9 Years

Game of Thrones Whisky Lagavulin 9 Years House Lannister

Die Mitglieder der großen Dynastie der Familie Lannister stehen für eine eiserne Konsequenz, vor allem wenn es darum geht, ihren Anspruch auf den Eisernen Thron geltend zu machen. Für das Haus Lannister von Casterlystein fiel die Wahl auf den Lagavulin 9 Year Old. Bereits das Bouquet des vollmundigen Whiskys erinnert an den starken und teilweise unberechenbaren Charakter der Lannisters. Der karamellfarbene Single Malt verströmt ein kräftiges, typisches Lagavulin-Aroma. Es ist von süßlich, rauchigen Noten geprägt, die eine Spur Meerwasser untermalt. Auf der Zunge trifft Vanille auf dezent karamellisierte Bananen sowie dunkel geröstete Marshmallows. Im trockenen Abgang zeigt sich noch einmal die süß-salzige Note vom Anfang. Genießen Sie den Lagavulin 9 Year Old am besten pur oder mit einem Tropfen Wasser.

Zur Übersicht

Oban The Night’s Watch

Game of Thrones Whisky Oban Night's Watch

In einem glänzenden Schwarz erinnert die Flasche des Oban Bay Reserve Single Malts an die Krähen der Nachtwache von Game of Thrones. In der Fantasyserie schützen diese die Menschen von Westeros vor allem, was hinter der Mauer lebt. Der Oban Bay Reserve verfügt über einen kräftigen Körper. Als vollmundiger Whisky überzeugt er mit seinem ausbalancierten Aroma. Der erste Eindruck ist von einer Trockenheit geprägt, die durch eine interessante Holznote sowie Würze begleitet wird. Auf der Zunge kommt ein intensiv fruchtiges Aroma von süßem Kirschstreusel zu Tage, mit Nuancen von gezuckerten Orangenscheiben. Zum Finish hin entfaltet sich ein weiches Mundgefühl, das von Sahnekaramell und einer dezenten Rauchnote getragen wird. Servieren Sie den Oban Bay Reserve am besten bei Raumtemperatur.

Mortlach Six Kingdoms 15 Years

Mortlach Six Kingdoms 15 Years ist ein 15 Jahre gereifter Single Malt Scotch Whisky, der in Ex-Bourbon-Fässern gebrannt wurde. Das verleiht ihm einen geschmeidigen Geschmack mit Vanille- und Gewürznoten.Game of Thrones Whisky Mortlach Six Kingdoms 15 Years Hergestellt wurde der Mortlach Six Kingdoms 15 Years nach der einzigartigen Mortlach-Methode. Dabei wird der Brand genau 2,81 Mal destilliert. Ein komplexer Prozess, der so einzigartig ist, wie der Charakter des Dreiäugigen Raben. Das Bouquet eröffnet mit Noten von rotem Apfel und verschiedenen Gewürzen, bevor Aromen von Toffeeapfel, eine holzige Würze und reife Preiselbeeren nachfolgen. Auf der Zunge machen sich zuerst Früchte und cremige Vanille bemerkbar. Die holzige, aromatische Würze kombiniert mit einem Hauch von Zimt ergibt eine köstliche und komplexe Geschmackspalette. Das Finish bestimmt vor allem die nachklingende Vanille, später auch die Gewürze und die dunkle Schokolade. Fügt man dem Mortlach Six Kingdoms 15 Years etwas Wasser hinzu, betont das fruchtige Profil noch einmal die Noten von grünem Apfel und grüner Traube.



Hat Ihnen unser kleiner Ausflug in die Welt von Westeros gefallen? Dann schauen Sie doch auch in unserem Online-Shop vorbei. Dort können Sie noch weitere fantastische Spirituosen und Weine entdecken. Übrigens: Wenn Sie sich für Wein interessieren, sollten Sie sich unseren Beitrag Weine aus Südtirol – Alpiner Genuss nicht entgehen lassen. Bei den winterlichen Temperaturen schlägt Ihr Herz eher für Heißgetränke? Dann sollten Sie unbedingt in unserem Beitrag Eierlikörpunsch – Klassiker in der Weihnachtszeit vorbeischauen.

Da sich Whisky natürlich auch hervorragend für Cocktails eignet, können Sie in unserer Schüttelschule auf jede Menge Rezepte und Mix-Anleitungen zurückgreifen. Stöbern lohnt sich! Bei allen Fragen rund um Wein, Whisky oder andere Spirituosen beraten Sie unsere Experten vor Ort, in unserem Geschäft in der Essener Innenstadt, natürlich immer gern. Wir freuen uns über Ihren Besuch und verbleiben mit einem herzlichen

CHEERS!

Ihr Banneke-Team

Bildmaterial: lizenzfrei von pixabay.com

Das könnte dich auch interessieren
Fruchtliköre – sommerliche Früchtchen mit Schwips

Früchte und Sommer – das passt zusammen wie die Faust aufs Auge. Das nicht nur, weil die Ernte der meisten Obstsorten von Früh- bis Spätsommer stattfindet, sondern auch, weil Früchte einfach mit ihrem süßen bis spritzig-sauren Geschmack den Sommer ausmachen. Da dachten wir uns, wir stöbern mal ein bisschen in unserem Sortiment an Fruchtlikören herum […]

Fruchtbowle – ein Partyklassiker kehrt zurück

Fruchtbowle hatte neben innovativen Cocktails oder spritzigen Mischgetränken zuletzt einen eher schwierigen Stand. Trotzdem sollten Sie Ihr Bowle-Set noch nicht einmotten, denn der Klassiker erlebt gerade eine Renaissance. Was die Bowle so besonders macht, ist vor allem ihre Wandelbarkeit. In den 50er und 60er Jahren war sie deswegen ein beliebtes Partygetränk. Im Sommer mit leckeren […]

Rosé Champagner: Ein Champagner mit vielen Facetten

Ein eleganter Rosé Champagner ist für viele die Verkörperung des Luxus schlechthin. Dabei ist sein Geschmack facettenreich und vielschichtig, ebenso wie die Farbtöne in denen er sich letztlich in der Flasche präsentiert. In diesem Beitrag wollen wir mit Ihnen der Herkunft des Rosé Champagners auf den Grund gehen. Übrigens: Es gibt drei verschiedene Arten, Rosé […]