Shaking Bad 1.2 + Making of Video

Banneke

Am 13.06.2014 war es schließlich so weit. Wir hatten alle Vorbereitungen getroffen um den Heisenberg zunächst fertig zu Stellen und ihn anschließend auch in sein Fass zu betten.

Shaking Bad Logo
Das „Making of“ Video des „Heisenberg“ bis jetzt. Auf unserem YouTube Kanal ansehen.

Zunächst mussten wir hierzu eine ausreichende Menge unseres hausgemachten Granatapfelrums herstellen. Zu diesem Zweck wurden zunächst Granatapfelkerne in Vanillezucker karamellisiert und anschließend etwa 24 Stunden lang zusammen mit Vanilleschoten in Gosling’s Rum mazzeriert. Auf die Idee sind wir nach intensivem Studium verschiedener Tastingnotizen zum Thema Gosling’s gekommen. Und als auf Bermuda beheimatete Frucht, bot sich der Granatapfel, passend zur Aromenstruktur des Rums, besonders an! Das fertige Produkt dient als Basis für den Heisenberg, welcher im Prinzip eine Abwandlung des klassischen -El Presidente- Cocktails ist. Passend zum Thema Granatapfel haben wir uns aber dazu entschlossen den sonst üblichen Bitterorangenlikör durch Coquerel Fine Calvados zu ersetzen. Zum Abrunden des gesamten Drinks und zur Betonung der Fruchtnoten haben wir anstelle eines trockenen Wermuts, Carpano Antica Formula verwendet. Das genaue Rezept und das Mischungsverhältnis bleiben dabei natürlich unser Geheimnis.

 

Fass 1Das wichtigste an einem fassgelagerten Cocktail ist aber natürlich das Fass. In diesem Punkt haben wir großes Glück gehabt. Im Rahmen der im letzten Jahr erstmalig ausgetragenen Goslings’s Cocktailaging Challange hat die Firma viele Erfahrungen mit alten Fässern gesammelt und ausgezeichnete Beziehungen zu Herstellern geknüpft. Unser Fass, welches den Namen „Saul Goodman“ trägt, ist eine freundliche Unterstützung von Gosling’s Rum bei unserem Projekt. Der Name stammt von einem unserer Facebook Freunde und wir sind sehr Froh über die Beteiligung. Ursprünglich hat unser Fass einmal Bourbon Whiskey beheimatet und diesem zu seinem Geschmack verholfen. Von seiner ursprünglichen Größe wurde es dann in einem aufwendigen Verfahren auf die von uns gewünschten 10L Fassungsvermögen verkleinert. Die original Fassdauben bergen aber nach wie vor das intensive Aroma des Bourbons, welches hoffentlich dazu beiträgt unseren Cocktail zu perfektionieren.

 

DSC_0359Zur Vorbereitung auf die eigentliche Befüllung waren nur noch wenige weitere Schritte von Nöten. Als erstes wurde das Fass mit klarem Wasser ausgespült. Gerade so Lange, dass wir sicher sein konnten keine Überreste von der Weiterverarbeitung des Holzes im Fass zu haben. Intensiver war der Wasserkontakt von außen. Für etwa 48 Stunden wurde das Fass in einen großen Eimer mit klarem Wasser eingetaucht gelassen. In dieser Zeit konnte sich das Holz voll und ganz mit Wasser vollsaugen und sich ausdehnen. Auch nach dem Trocknen wurde die Dichtigkeit dadurch noch einmal höher als Sie ohnehin schon war. Mit diesem letzten Vorbereitungsschritt waren alle Vorkehrungen getroffen.

Das eigentliche Befüllen war dann im Prinzip kein Problem mehr. Mit einem passenden Trichter, einer Kelle und einer Karaffe lies sich der fertig gemischte Heisenberg leicht vom 10L Topf in das Fass umfüllen.

In diesem liegt er jetzt seit einigen Tagen und ruht. Aus den Erfahrungen anderer Kollegen schließen wir, dass er dort wohl in etwa 5-6 Wochen verweilen wird bis er seine perfekte Balance gefunden hat. Die erste Probe werden wir wohl am zehnten Tag der Lagerung entnehmen. Wir sind sehr gespannt und halten sie natürlich hier, bei Facebook in unserem YouTube Kanal und über Twitter via @BubuGee auf dem Laufenden.

DSC_0395

Sollten Sie schon jetzt Lust auf den Heisenberg bekommen haben nehmen wir gerne Vorbestellungen entgegen. Diese und alle Fragen und Wünsche gehen bitte an: blog@banneke.de

Cheers!

Ihr Banneke Team.

Das könnte dich auch interessieren
YouTube Kanal

Schüttelschule Liebe Leser, verehrte Kunden und Freunde der Schüttelschule, vor einigen Wochen haben wir bereits angekündigt, dass wir unser Angebot für Sie noch um ein informatives und unterhaltendes Format erweitern wollen und das YouTube dabei eine große Rolle spielen wird. Da die Vorbereitungen und die Produktion mit großem Aufwand verbunden waren, haben Sie auch seit […]

Gin & Tonic
Womit trinkt man Gin? – Gurke, Kräuter, Tonic Water

Womit trinkt man Gin? Mit dieser Frage kann man auch 2017 noch eine kleine Krise unter Barkeepern und eine rege Diskussion im Freundeskreis auslösen. Der vom Genever abstammende Gin ist längst kein Altherrengetränk mehr, sondern konnte seine Beliebtheit unter jungen Leuten gerade in den letzten Jahren immer weiter ausbauen. Spätestens seit zwei Jahren ist ein […]

Western-Style Wodka
Wodkas im Western-Style – Wodka Empfehlungen für Cocktails, Longdrinks und den puren Genuss!

Wodka ist wieder im Kommen. Der Trend entwickelt sich zu einem divergenten Sortiment, in dem man schnell den Überblick verlieren kann. So bedient man sich einem Kategorisierungssystem, welches den Wodka zunächst in den geschmacksneutralen Western-Style und in den aromatischen Eastern-Style unterteilt. In diesem Blog-Beitrag möchten wir Ihnen die Vorzüge von Western-Style Wodka nahebringen und mit […]

Kommentar schreiben