25 x außergewöhnliches Flaschendesign

Von Klassikern, Kostbarkeiten und Kuriositäten

Seitdem Spirituosen nicht mehr in erster Linie vom Fass aus verkauft werden, kommen Spirituosen und Flaschen nicht mehr ohne einander aus. Die Gestaltung der Flaschen ist dabei zwischen praktischen und ästhetischen Erwägungen hin- und hergerissen. Zwischen ewigen Klassikern treten immer wieder modische Blickfänge hervor, die mit etwas Glück die Klassiker von Morgen stellen. Natürlich geht es den Erzeugern darum, sich von der Konkurrenz abzugrenzen. Immer wieder erzählen sie ihre Geschichten nicht nur durch die Etiketten (siehe Blogeintrag Etiketten), sondern durch die individuelle Gestaltung der Flaschen. Die Liebe zum Detail spiegelt die handwerkliche Sorgfalt der Hersteller.

Weis Honig Williams

Die Flaschen der Elztalbrennerei Weis sind eine Referenz an die traditionelle Herstellung von Glasflaschen mit Hilfe von Holzgussformen. Bei diesem Verfahren zeichnet sich die charakteristische Maserung des Holzes auf jeder Flasche individuell ab. Fürs Auge ist diese Struktur ein schöner Anblick und auch in der Hand bietet sie ein außergewöhnliches Erlebnis.

Locke's 8 Years

Locke’s Single Malt Irish Whiskey kommt in einem urigen Keramikkrug daher und erinnert damit an die Anfangszeit der Whisk(e)yherstellung. Bevor er sich durchsetzte, Whisky in Flaschen zu füllen und zu vermarkten, war es üblich, mit einem Krug zum Händler oder Wirt zu gehen. Diese füllten die gewünschte Menge Whisky für ihre Kundschaft dann direkt aus dem Fass ab.

Absolut 40

Die Flasche der schwedischen Vodka-Marke Absolut ist eine unverwechselbare Ikone, deren Silhouette weltweit schon auf ersten Blick erkannt wird. Ihre puristische Gestaltung mit der signifikanten Verschlusskappe erinnert an die klassische schwedische Apothekerflasche. In der Werbung überträgt Absolut mal die Flasche und mal nur ihre Umrisse gerne in ganz unterschiedliche Kontexte.

Wodqa

Normalerweise sind die Behälter, in denen der österreichische Wodqa daherkommt, eher in Baumärkten zu finden. Im Barregal gelingt der Metalldose deshalb eine gelungene Überraschung. Für dieses außergewöhnliche Design wurde Wodka mit dem begehrten Red Dot Award ausgezeichnet.

Hämmerle

Der Hammer auf dem Flaschenverschluss von Hämmerle mag nicht der einzige Verschluss mit einer ungewöhnlicher Formen sein; aber wohl kaum ein zweiter ist so treffend mit der Geschichte seiner Marke verbunden. Schließlich ist die Premiumlinie der Destillerie Freihof nach ihrem Gründer Gebhard Hämmerle benannt.

Nêga Fulô

Die geflochtene Ummantelung dieser Flasche der Cachaça von Nêga Fulô ist eine typisch brasilianische Technik. Das Produkt erweckt dadurch einen umso traditionelleren Eindruck, indem es beispielsweise auch auf seine handwerkliche Herstellung hindeuten kann.

Mozart

Die kleinen Flaschen von Mozart kommen in einer bauchigen Form mit kurzem Hals daher und erinnern an edle Pralinen, weil sie mit glänzender Folie umgeben sind. Die Folie ist nicht nur ein besonderer Blickfang, sondern schützt den Inhalt vor Sonnenstrahlen.

Galliano

Hoch hinaus will der italienische Kräuterlikör Galliano und sticht damit unter allen anderen Flaschenformen hervor. Besonders schön ist der Farbverlauf in dieser Flasche zu beobachten. Die goldene Farbe erinnert übrigens an diejenigen Italiener, die dem Ruf des Goldes nach Amerika gefolgt sind.

Remy Martin Louis XIII 40% 0.70

Nicht weniger als ein königlicher Auftritt gebührt dem Remy Martin Louis XIII Grande Champagne, einem der exklusivsten Cognacs der Welt. Der hochwertige Dekanter wird sorgfältig von Hand aus dem berühmten Kristallglas aus der lothringischen Gemeinde Baccarat gefertigte. Als Paul-Émile Rémy Martin die außergewöhnlich geformte Flasche im Jahr 1874 schuf, orientierte er sich damit an einer Metallflasche, die auf dem Schlachtfeld von Jarnac, einem Schauplatz der Hugenottenkriege, gefunden wurde.

Highland Park Ice Edition 53,9% 0.70

Wie kaum eine andere Brennerei hat Highland Park das Geschichtenerzählen rund um ihre Single Malts perfektioniert. Der Highland Park Ice setzt die Reise in die altnordische Mythologie gekonnt fort und ist eine Anspielung auf Nilfheim, das Reichs des Eises, wo Frost, Nebel und Dunkelheit ihren Ursprung haben. Durch ihren hellblauen Farbton erinnert die nach ob hin spitz zulaufende Flasche an das bläuliche Eis von Eisbergen. Das facettenartige Relief der Flasche und das stufige Profil des edlen Schmuchständers sind einem zerklüfteten Gebirge nachempfunden. Damit schafft Highland Park Ice eine einmalige Atmosphäre.

Sheridan's 15.5% 0.50

Beim irischen Likör Sheridan’s mussten Thomas Sheridan & Sons besonders viel Herzblut in die Gestaltung des Ausgießens legen. Die Flasche ist eine aufwändige Maßanfertigung, die zwei Komponenten für diese beliebte Variante des Irish Coffee streng trennt. Deshalb setzt sich die Flasche aus zwei kombinierten Flaschen zusammen. Diese bieten ein unterschiedliches Volumen und speziell aufeinander abgestimmte Ausgießer, die beide Flüssigkeiten mit einem genau kalkulierten Volumen pro Sekunde ausgeben.

Octomore 07.1 Ochdamh-mòr Scottish Barley 59,5% 0.70

Wenn eine Brennerei zwei eigenständige Serien von Whisky abfüllt, dann bietet es sich an, diese nicht nur namentlich, sondern auch durch die Gestaltung der Flaschen zu unterscheiden. So geschehen bei Bruichladdich auf der Insel Islay. Außergewöhnlich sind hier vor allem die undurchsichtigen bauchigen Flaschen des Bruichladdich Scottish Barley, die in undurchsichtigem Türkis daherkommen. Der Octomore hingegen dürfte sich durch seine längliche Flaschenform vom Gros aller Whiskyflaschen abgrenzen. Ein Klasse für sich ist er als torfigster Whisky der Welt so oder so.

R.L.Seale's - Rum 43% 0.70

Die merkwürdig verformten Flaschen des Rums aus der Foursquare Distillery auf Barbados wirken ganz so, als bestünde sie aus schwarzem zerfließenden Glas. Der Flaschenhals knickt zur Seite hin ab und eine Delle unterhalb des Halses wird zum Blickfang. Die einzigartige Form ist einer Lederflasche nachempfunden, in der Seeleute früher ihren Rum transportierten.

Rochelt Williamsbirnenbrand 50% 0.70

Für die edlen Jahrgangsbrände von Rochelt, wie die hier gezeigte Williamsbirne, gehört ein Auftritt in einer außergewöhnlichen Flasche einfach dazu. Denn die einzigartige Form leitet ein ebenso einmaliges Genusserlebnis ein. Rochelt hat diese grüne Flasche der charakteristischen Reliefstruktur der Tiroler Zangenflasche nachempfunden, die vor rund 250 Jahren in Hall bei Innsbruck entwickelt wurde. Ein besonderes Detail: Der aufwändig gefertigte Verschluss ist mit ineinander verwobene Ornamenten und Blumenmotiven verziert.

St.-Germain Holunderblütenlikör 20% 0.70

Saint Germain ist der beliebteste Holunderblütenlikör aus Frankreich und obwohl die Marke relativ jung ist, entführt uns ihr Design in das Pariser Viertel St. Germain de Près zu Beginn des Zwanzigsten Jahrhunderts. Ihre achteckige Form mit den vielen Rundungen ist eine elegante Verneigung vor der Stilrichtung des Art Déco.

Domaine de Canton Ingwerlikör 28% 0.70

Von zeitloser Eleganz ist die Flasche des französischen Ingwerlikörs Domaine de Canton. Nicht umsonst erinnert er an einen asiatischen Lampion, denn das Rezept lässt sich bis nach Indochina zurückverfolgen, das Gebiet der heutigen Länder Laos, Kambodscha und Vietnam. Würzige Drinks auf der Grundlage von Ingwer erfreuten sich zu jener Zeit unter den Franzosen großer Beliebtheit. Laternen aus Bambusstangen und dünnem Papier sind dort bis heute anzutreffen.

Crystal Head Vodka 40% 0.70

Das Behältnis der Kultmarke Crystal Head Vodka ist das Werk des Künstlers John Alexander und wird von Bruni Glass in Mailand hergestellt, den führenden Experten auf dem Gebiet der Glasherstellung. Allein ihre Entwicklung hat rund zwei Jahre in Anspruch genommen. Kein Vergleicht zu den Kristallschädeln, die diesem Vodka als Vorbild dienten. Dreizehn Kristallschädel wurden an verschiedenen Orten auf der ganzen Welt gefunden und geben der Wissenschaft bis heute Rätsel auf. Die Navajo glaubten beispielweise daran, dass ein solcher Kristallschädel ein Geschenk außerirdischer Wesen sei, mit dem Schamanen eine Verbindung zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft herstellen könnten. Da ist es irgendwie passend, dass Ex-Geisterjäger Dan Aykroyd uns den Crystal Head Vodka beschert hat.

Mamont Vodka 40% 0.70

Die gebogene Form der satinierten Glasflaschen von Marmont Vodka aus Sibirien gleicht einem echten Mammutstoßzahn. Damit erinnert die elegante Flasche an den Fund des Yukagir Mammuts in der Herkunftsregion dieses Vodkas an den Ausläufern des Altaigebirges.

Johnnie Walker Odyssey 40% 0.70

Die Flasche von Johnnie Walker Odyssey ist vor allem wegen Ihrer einzigartigen Umverpackung ein absolutes Muss in dieser Liste. Die Flasche selbst wird ein frei Drehbares Rad eingespannt, so dass Sie in alle Richtungen schwingen kann. Den Effekt kann man am besten direkt in unserem Fachgeschäft, oder nach der Bestellung zu Hause bestaunen

Gin Sul 43% 0.50

Das Flaschendesign von Gin Sul ist ebenso Zeitlos wie Modern. Die elegante Form der Steinzeugflasche und der markante Farbakzent des Schriftzuges werden auch in 100 Jahren noch nicht altmodisch wirken.

Poli Grappa Cleopatra Moscato 40% 0.70

Die Flaschen von Pol zeichnen sich vor allem durch ihre markante und Einzigartige Halsform aus. Diese läuft in der Regel in eine ebenso schmale und elegante Flasche aus. Bei der Cleopatra Serie hat man sich jedoch etwas anderes einfallen lassen. Man könnte die Flaschen fast schon als Fettleibig betiteln. Findet bestimmt nicht jeder schön, uns gefällt es aber sehr!

Johnnie Walker Swing 40% 0.70

Die absolut außergewöhnliche und gänzlich einzigartige Flasche des Johnnie Walker Swing hat tatsächlich einen praktischen Nutzen. Wie der Name schon vermuten lässt, kann die Flasche tatsächlich schwingen! Konzipiert wurde sie um auf Schiffen, auch bei starkem Seegang, noch stehen zu bleiben.

Aha Toro Anejo 40% 0.70

Die Flasche des Aha Toro Tequila ist gleichzeitig eine Hommage an die traditionelle Herstellungsweise und ein echter Hingucker. Die Viertelkreisform soll einen Teil der traditionellen Agavenpresse Tahoma darstellen. Diese wird bei Aha Toro auch bis heute noch benutzt.

Glenmorangie Pride 1978 47,4% 1.00

Von dieser wundervollen Flasche gibt es Weltweit gerade einmal 700 Stück. Im Zusammenspiel mit Ihrer Hülle und dem Kreisrunden Design, welches sich in drei einzelne Kreise unterteilt, bietet sie in jeder Umgebung einen Blickfang.

Asbach Johann Wolfgang von Goethe Vintage Reserve 1952 41,8% 1.00

Schon der Name dieser besonderen Asbach Abfüllung klingt opulent. Die Flasche selbst, mit ihrem extrem wertigen, schweren und massiven Design unterstreicht dies im Zusammenspiel mit der massiven Holzbox und dem Glasverschluss ideal.