Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Erfahren Sie mehr zur Cookie-Nutzung. Ich akzeptiere, dass meine Daten verarbeitet werden.
Meldung ausblenden
Produktsortiment
5.000 Artikel aller
führenden Hersteller
Günstiger Versand
Nur 3,90 € Versand
Ab 95 € versandfrei*
Kontakt und E-Mail:
Telefon 0201 24771 0
info@banneke.de
Ihr Webshop für
Spirituosen und Weine

Mehr Ansichten

Henri Mounier Pineau de Charentes 17% 0.75

Der erste Pineau des Charentes war ursprünglich ein Unfall, da ein Winzer aus Versehen Traubenmost in ein Fass mit Cognac gab und dieses erst nach Jahren öffnete. Die frische Fruchtigkeit dieses Likörweines hat ihn so begeistert, dass Pineau de Charentes geboren wurde. Heute ist dieses Getränk eine französische Spezialität mit geschützter Herkunftsbezeichnung. Sowohl der Traubenmost als auch der verwendete Cognac müssen aus der gleichen Traubenart produziert werden und ebenfalls aus dem gleichen Haus stammen. Der Pineau de Charentes aus dem Hause Henri Mounier wird fast ausschließlich aus den Trauben Ugni Blanc, Folle Blanche und Columbard hergestellt und dies in einem Mischungsverhältnis aus Traubenmost zu Cognac von 3/4 zu 1/4. Nach einer Reifezeit von zwei Jahren in Limousineiche füllt das Haus Henri Mounier seinen Pineau ab. Dieser besitzt ein ausgewogenes Bukett und eine wunderbare Fruchtigkeit und Süße. Gekühlt serviert ist Henri Mounier Pineau de Charentes ein wahrer Genuß.

Menge:
0,75Liter
Verfügbarkeit:

Verfügbarkeit: Nicht verfügbar

Lieferzeit:

2-3 Tage

Art.-Nr.:
72592
Alkoholgehalt:
17,00% Vol.

Unser Preis: 13,98 €

Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
entspricht 18,64 € pro 1 Liter (l)
Nicht auf Lager
Infos über den Hersteller

Henri Mounier war ein Kapitän der Handelsmarine mit einer Leidenschaft für Eau-de-vie. Zusammen mit seinem Vater Jean Salmon als Kellermeister und Eugène Bellet als Geschäftspartner gründete er im Jahr 1858 das Haus Mounier & Compagnie. Gemeinsam spezialisierten sie sich auf die Erzeugung von hochwertigem Cognac. Dabei bewies Mounier ein besonderes Gespür für die besten Lagen und setzte auf eine Reifung in ausgewählten Eichenholzfässern. Bereits früh spezialisierte sich das Unternehmen auf den Handel mit Cognac, der in Flaschen abgefüllt wurde.

Um der wachsenden Nachfrage gerecht zu werden, ging Henri Mounier im Jahr 1960 eine erfolgreiche Kooperation mit der Winzergenossenschaft Unicoop ein. Heute liefern rund 200 Winzer Trauben für die verschiedenen Spezialitäten aus dem Hause Henri Mounier.

Die Geschichte von Henri Mounier ist eng verknüpft mit den Nachkommen des französischen Adelsgeschlechts Polignac, was im Jahr 1947 zur exklusiven Marke Prince Hubert de Polignac führte. Henri Mounier ist heute vor allem für seinen Pineau de Charentes bekannt, eine Mischung aus unfermentiertem Traubenmost und Cognac, der in Frankreich gerne als Aperitif genossen wird. Bei der Herstellung dieser Spezialität greift der Kellermeister Mickaël Bouilly auf die qualitativ hochwertigen Erzeugnisse von Prince Hubert de Polignac zurück. Der Pineau de Charentes des Hauses wird zu 25% aus Cognac und 75% aus Traubenmost der Rebsorten Folle Blanche, Colombard und Ugni Blanc hergestellt. Nachdem die Zutaten miteinander vermählt wurden reift die Cuvée noch für ganze zwei Jahre in Eichenfässern heran. Erst nach dieser Reifephase wird der Pineau de Charentes von Henri Mounier abgefüllt und für den Verkauf freigegeben.

Das Haus Henri Mounier zeigt sich stets zukunftsorientiert und entwickelt selbst wegweisende technische Innovationen. Ende der 1990er-Jahre entstand zusammen mit dem Amerikaner Sidney Frank der exklusive Vodka der Marke Grey Goose.

Zutaten/Infos
Bezeichnung  
Alkohol % Vol. 17
Sulfit *

Diese Angaben gelten pro 100 ml bzw. g.

* Allergen

Lebensmittelunternehmer: Henri Mounier BP 90035, 16102 Cognac, Frankreich

Bitte beachten!
Verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol

Der übermäßige Konsum von Spirituosen kann zu gesundheitlichen Schäden führen. Bitte bestätigen Sie deshalb, dass Sie volljährig sind.