Ihr Webshop für Spirituosen und Weine
Produktsortiment
5.000 Artikel

Tacama

Bei Tacama handelt es sich um das älteste Weingut von Südamerika und zugleich um den bedeutendsten peruanischen Weinhersteller südlich von Lima. Tacama kann auf eine jahrhundertelange Geschichte zurückblicken, die mit der Gründung im Jahre 1540 durch Francisco de Carabantes einsetzt. Das historische Weingut befindet sich in der malerischen Gegend der Region Ica, die im Südwesten von Peru gelegen ist. Die Umgebung bietet nicht nur eine traumhafte Küste mit vielen, vorgelagerten Inseln, sondern auch mehrere Wüstengebiete. Diese geographische Lage prägt das Klima, das subtropisch und trocken mit heißen Sommern und sonnigen Wintern ist.
Hier werden auf einer Gesamtfläche von 250 Hektar Land mit steinigem und sandigem Boden die verschiedenen, hochwertigen Rebsorten angebaut, von denen die ersten ihrer Art vor Jahrhunderten von den Kanarischen Inseln hergebracht wurden. Diese werden jedoch nicht nur für die Herstellung vorzüglicher Weine, sondern auch für weitere Produkte eingesetzt. So nutzt das Unternehmen sein Wissen und seinen Erfahrungsschatz in der Weinherstellung, um außergewöhnlichen Pisco herzustellen. Hierbei handelt es sich um das Nationalgetränk von Peru und auch Chile, das aus dem Destillat von Traubenmost produziert wird und in der Zeit entstand, als ein Verbot von peruanischen Weinen herrschte. Für seine Herstellung werden die gleichen Trauben verwendet, die auch in die Weinbereitung einfließen, sodass ein Höchstmaß an Qualität gewährleistet ist.
Sucos do Brasil Productos Latino GmbH
Graf Landsberg Str. 9
41460 Neuss
Deutschland

Demonio de los Andes Pisco 40% 0.70

Mehr Informationen
MarkeTacama
Reifungsverfahrenkeine Reifung
Alkoholgehalt40 % Vol.
Inhalt0,7 l
Artikelnummer12583
17,19 €
Inkl. 19% Steuern,exkl. Versandkosten
24,56 € / 1 l
Lieferzeit
1-3 Tage

Beschreibung

Der Demonio de los Andes ist ein peruanischer Pisco des Weingutes Tacama. Bei Pisco handelt es sich um einen aus Peru oder Chile stammenden Weinbrand, welcher ausschließlich aus fermentiertem Traubenmost gebrannt wird und nicht, wie z.B. bei italienischem Grappa üblich, aus Trester. Es existieren acht verschiedene „Pisco-Trauben“, welche unterteilt sind in vier aromatische und vier nicht-aromatische Trauben, welche entweder sortenrein oder untereinander verschnitten werden. Bei der Destillation muss darauf geachtet werden, dass keine Wasserzugabe nachträglich erlaubt ist und somit direkt auf einen Alkoholgehalt von 40 Volumenprozenten destilliert wird. Nach der Destillation ruht der Demonio de los Andes für mehrere Monate. Eine Reifung in Fässern ist jedoch bei peruanischem Pisco nicht erlaubt. Der Pisco wird anschließen, ohne die Zugabe von Wasser oder weiteren Zutaten, abgefüllt. So bleiben sein reiner Geschmack und seine glasklare Farbe erhalten. Der Demonio de los Andes durfte sich bereits über die Jahre hinweg an zahlreichen Auszeichnungen erfreuen.
Das Bouquet ist äußerst fein und doch komplex. Es zeigt sich betont fruchtig-süß, mit Anklängen von reifen Trauben, süßem Rum und einer sanften Nussnote. Erfrischend süß zeigt er sich ebenso auch am Gaumen mit knackigen Trauben und Birnen, Zuckersüße und einem Hauch von Rum. Im Finish ist besonders die reife Birne dominant und bleibt noch lange auf der Zunge erhalten.
Für Pisco gibt es unzählige Trinkvariationen: Während bei uns der Pisco Sour überaus beliebt ist, wird er in seinen Heimatländern auch gern pur langsam und genussvoll getrunken. Sehr beliebt ist in Südamerika außerdem ein Mix aus Pisco und unfermentierten Traubensaft oder das Mazerieren verschiedener Gewürze oder Früchte zu einer Art „Rum Topf“ auf Pisco Basis. Ein überaus vielseitige Spirituose, die zum Experimentieren und Genießen einlädt.
Wir „Banneke Feinkost flüssig“ zählen zu den größten und renommiertesten Wein und Spirituosen-Fachhändlern Deutschlands.

Drinkideen

Wir können keine Produkte entsprechend dieser Auswahl finden