Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Erfahren Sie mehr zur Cookie-Nutzung. Ich akzeptiere, dass meine Daten verarbeitet werden.
Meldung ausblenden
Produktsortiment
5.000 Artikel aller
führenden Hersteller
Günstiger Versand
Nur 3,90 € Versand
Ab 95 € versandfrei*
Kontakt und E-Mail:
Telefon 0201 24771 0
info@banneke.de
Ihr Webshop für
Spirituosen und Weine

Mehr Ansichten

Brennivin Aquavit 40% 0.70

Brennivin wird seit 1935 in seiner Heimat Island hergestellt. Wer genau ihn erfunden hat, bleibt laut den Einheimischen aber bis heute ein ungeklärtes Mysterium. Manch einer bringt den „Schwarzen Tod“ wie er von den Isländern genannt wird mit Elfen in Verbindung. Sicher ist nur, dass das schwarze Etikett, welches möglichst unattraktiv gestaltet werden musste, die Isländer eigentlich vom übermäßigen Kauf abhalten sollte. Natürlich war und ist bis heute das Gegenteil der Fall. Der Brennivin genießt in seiner Heimat Kultstatus und er war schon oft Teil von Liedtexten berühmter Bands oder Requisit in Kult-Filmen extravaganter Regisseure. Das Wichtigste bleibt aber selbstverständlich, auch für die vielen Fans der Spirituose, der Geschmack. Die Basis bilden britisches Korn und isländisches Vulkanwasser. Dieses ist durch seine jahrelange Filtration besonders rein und klar. So zeigt sich dieser Aquavit auch im Glas. Unaufdringlich und rein zeigt er sich sowohl in der Nase als auch am Gaumen. Durch seinen dennoch würzigen Charakter passt er aber, wie viele Aquavits besonders gut zu Essen mit geräuchertem Fisch oder deftigen Speisen wie Grünkohl und ähnlichem. In der Barszene Reykjaviks wird viel und kreativ mit dem Brennivin gemixt.

Menge:
0,70Liter
Verfügbarkeit:

Verfügbarkeit: Verfügbar

Lieferzeit:

2-3 Tage

Art.-Nr.:
12022
Alkoholgehalt:
40,00% Vol.

Unser Preis: 16,98 €

Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
entspricht 24,26 € pro 1 Liter (l)
Infos über den Hersteller

Brennivín stammt von der größten Vulkaninsel der Welt, von Island. Brennivín, die isländische Bezeichnung für Branntwein bzw. Schnaps, wird bereits seit 1935 gebrannt, doch bis heute ist der Erfinder der bekanntesten isländischen Spirituose unbekannt.
Mit einer Abbildung der Insel, ansonsten schlicht und schwarz-weiß, fast düster, sind Flasche und Etikett des Schwarzen Todes, wie Brennivín im Volksmund auch genannt wird, gestaltet. Letztere Bezeichnung und auch das Design lassen sich damit begründen, dass man zur Zeit der Prohibition in Island die Menschen mit diesem wenig ansprechenden Design und einem aufgeklebten Totenkopf davon abhalten wollte, Brennivín zu kaufen. Dies ging jedoch nach hinten los: Schnell erfreute sich Brennivín, den man am besten eiskalt als shot genießt, großer Beliebtheit.
Das isländische Nationalgetränk wird aus britischem Korn und isländischem Vulkanwasser, das sich jahrzehntelang seinen Weg durch das erkaltete Lavagestein gebahnt hat, hergestellt. Die Spirituose ist nicht nur wegen seines unbekannten Erfinders von Mysterien umgeben, sondern auch aufgrund des sagenumwobenen Ortes seiner Brennerei. Diese befindet sich nahe des Dorfes Borgarnes, in welchem der Dichter und Sagaheld Egill Skallagrímsson gewirkt haben soll. Egill ist als Häuptling und Wikinger zentrale Figur der Egil Saga, die von seinen Reisen nach Skandinavien und England und seinen Taten berichtet. Im beschaulichen Ort Borgarnes sind vor allem das Museum Landnahmezentrum, das von der Besiedlung Islands berichtet, sowie die Bucht Englendingavík mit restaurierten Handelshäusern des 19.Jahrhunderts, sehenswert.

Zutaten/Infos
Bezeichnung  
Alkohol % Vol. 40

Diese Angaben gelten pro 100 ml bzw. g.

* Allergen

Lebensmittelunternehmer: Ölgeroin Egill Skallagrimsson Grjothalsi 7-11, Reykjavik, Island

Weitere Produkte von Brennivin
Bitte beachten!
Verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol

Der übermäßige Konsum von Spirituosen kann zu gesundheitlichen Schäden führen. Bitte bestätigen Sie deshalb, dass Sie volljährig sind.